Netbook am LCD Fernseher?

Diskutiere Netbook am LCD Fernseher? im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo Leute. Hab da mal eine Frage, bei der Google mir bisher nicht weiterhelfen konnte: Und zwar bin ich am überlegen, mit ein Notebook oder ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Netbook am LCD Fernseher? #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard Netbook am LCD Fernseher?

    Hallo Leute.

    Hab da mal eine Frage, bei der Google mir bisher nicht weiterhelfen konnte:

    Und zwar bin ich am überlegen, mit ein Notebook oder Netbook(mit WinXP?) zu kaufen.

    Dieses würde ich dann gerne an meinen Full HD Fernseher anschließen und entsprechend 1080p Filme am Fernseher darüber gucken. Jetzt meine Frage:

    Schafft das ein Netbook auch? Kann ich ne 1980x Auflösung auf den Fernseher werfen und könnte dann von der internen Festplatte hochauflösende Videos schauen? Oder schafft das doch nur ein "richtiges Notebook? Ich meine, die Netbook Preise sind ja nicht weit entfernt von den Notebook Preisen, jedoch sind die halt etwas handlicher ;)

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe im Vorraus!

    Gruß
    Dennis

  2. Standard

    Hallo DMetzler,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Netbook am LCD Fernseher? #2
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    Ich würde danach entscheiden was du wirklich mit dem Netbook machen möchtest, denn die Möglichkeiten sind schon beschränkt und die Onboard-Grafik in ihrem Leistungsumfang doch limitiert. Wenn HD-Auflösung möglich ist geht das schon, dann sollte das Netbook einen HDMI Ausgang besitzen.

    Generell würde ich lieber zu einem höherwertigen Gerät ausschau halten, denn wer darüber DVD´s oder eben hochauflösende Videos schauen möchte, sollte die Qualität des eingebauten Kühlsystems nicht ausser acht lassen. Denn nichts ist nerviger als laute, dauerhaft drehende Lüfter im Low-Budget-Notebook. Da lobe ich mir doch meine Dell-Geräte.

  4. Netbook am LCD Fernseher? #3
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Also ich persönlich kenne außer dem Medion Akoya Mini (welches allgemein eine bescheidene Qualität bietet) kein Netbook welches laut wird, vor allem da man eigentlich alle auch unter Last passiv gekühlt betreiben kann.
    Das Problem liegt aber viel eher in der Hardware der Atom Plattform...
    Der komische Intel Onboard-Grafik Chip bietet keine HD Beschleunigung (oder wenn doch, dann ist die ein Witz) und mit dem 1,6GHz Atom allein wird es schwierig bei 1080p Material, besonders mit den falschen Codecs.
    Auf eeepcnews.de gibt es irgendwo mehrere Tests, wo 1080p und 720p Material auf einem Atom Netbook wiedergegeben wurden, nur hat der Autor leider auf Anhieb nicht verstanden, dass, egal welche Codecs er nachträglich installiert, der VLC weiterhin seine eigenen Codecs nutzen wird... Mit CoreAVC, oder wie das gute Stück heißt, soll es dann geklappt haben (kann ich nicht mehr sicher sagen, dass ich das gelesen habe liegt schon einige Zeit zurück). Für genaue Infos solltest du das Archiv dort besser nochmal durchwühlen :-P

    EDIT:
    Wie Frank schon sagte bietet kein einziges Netbook HDMI, wobei das auch kein billiges Notebook tut... Du musst also immer mindestens mit VGA und einigen Cinch Kabeln am Fernseher rumeiern.

    EDIT2:
    Hier ist der Test. Zwar auf der EEE Box, ist aber hardwaremäßig identisch zu den ganzen Atom Dingern.

  5. Netbook am LCD Fernseher? #4
    generator
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    Wollte mir in den nächsten Monaten ein Netbook anschaffen, deshalb schaue ich mich letzter Zeit auch nach guten Modellen um.
    Bisher sind mir keine Netbooks mit solch einem Auflösungvermögen begegnet, eben weils solche noch nicht gibt.
    Und selbst wenn es diese gäbe, wie viele €uros wärst du bereit für solch ein Gerät hinzulegen?

    Da kann ich Frank nur zustimmen: Es kommt drauf an, was du mit dem Gerät machen willst, ob du mehr Wert nur auf Mobilität oder auf mehr Leistung fürs Geld legst. In diesem Fall doch eher auf Leistung(Notebook mit HDMI)?

    Wo wir aber grad beim Thema UMPCs sind, wollt ich kurz noch etwas fragen:
    Wollte mir ja ein Netbook nur fürs Surfen und Musik abspielen holen, bin auf das Toshiba NT100 gestossen.
    Bei den technischen Daten fand ich unter Soundsystem was von "Unterstützte Audio Formate : 24-bit Stereo".
    -Sooo..nun ist mir ja guter Klang schon wichtig...weis jetzt nicht genau was das zu bedeuten hat(kenne 8/12/16 Bit-Wandler: um so kleiner die Zahl um so besser Klang?!)? Ist das eher schlecht oder sollte ich mir sowieso besser eine externe Soundkarte dabei holen?

    Mit welchem OS würdet ihr es nehmen? XP oder Ubuntu? Hoffe auch dass man später selbst sich ein anderes OS drauf installieren kann...

    Danke für Antworten!

    MfG
    Thomas

  6. Netbook am LCD Fernseher? #5
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Ho, generator, vielleicht solltest du lieber auf einen eigenen Thread umsteigen, sonst blickt hier am Ende keiner mehr durch :-P
    Es lässt sich auf den Atom Netbooks auch nachträglich problemlos ein XP oder zuweilen Vista installieren. Der Sound ist generell eher... bescheiden... wobei er an vernünftigen Lautsprechern eigentlich normal, onboard üblich eben, klingt.
    Auf die komischen Tröten die verbaut sind kann man gleich ganz verzichten, klar, bei dem Resonanzkörper ;-)

  7. Netbook am LCD Fernseher? #6
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    Ich sag es mal so, zum normalen Musik hören reichts. Immerhin sollte man bedenken, dass mit dem Audiochip on-Board lediglich zwei kleine Speaker versorgt werden müssen. Gut ein Stereo Soundsystem bekommt man da auch dran betrieben aber Klangwunder auf professioneller Ebene darf man da nicht erwarten. Man könnte natürlich eine externe Lösung verwenden.

  8. Netbook am LCD Fernseher? #7
    generator
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Danke euch beiden!
    Das Netbook werde ich auch öfters an meine Hifi-Anlage hängen...wenn mir der Klang nicht gefallen sollte...versuch ichs mal mit ner externen Soundcard.Werd ich ja dann höhren.

    Wenn ich in paar Monaten das Geld zusammen hab, werd ich wahrscheinlich sowieso nochmal genau bei euch Teccers, bezüglich des Netbooks, nachfragen.

    .......Jetzt aber mal wieder zurück zu DMetzler's Thema....

  9. Netbook am LCD Fernseher? #8
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    Hi,

    um FullHD über NetBook am TV geniessen zu können, braucht man mehr als nur ein Netbook.

    - HDMI-Ausgang mit HDCP
    - 1080/24p-Ausgabe bei Blurays
    - Software-Player der die gerippten HD-Filme von der Festplatte abspielen kann (mir ist keiner bekannt)

    Selbst wenn die oberen Vorraussetzungen erfüllt sind, ist nix mit HD-Sound. Dazu muss du deine Soundkarte mittels HDMI (Version 1.3a) mit einem Audio-/Video-Verstärker anschliessen, dann hast du den vollen HD-Sound wie Dolby Digital TrueHD sowie DTS-HD Master Audio. Natürlich muss entweder die Soundkarte oder der Verstärker in der Lage sein, die neuen HD-Formate zu dekodieren. Ich gehe mal stark davon aus, dass der Audio-Chip des Netbooks weit davon entfernt ist, dies zu bewerkstelligen.
    Ansonsten schliesst du dein Netbook -falls überhaupt vorhanden- über den digitalen (koaxial/optisch) Anschluss der Soundkarte an einen Hifi-Verstärker. Bei dieser Konstellation hast du zumindest den DD-/DTS-Core, die qualitativ etwas über den DD/DTS-Soundstream der DVD liegen.

    Kleiner Tip, ein einfacher standalone Bluray-Player kostet nicht mehr die Welt und für den Otto-Normal-Verbraucher völlig aussreichend: Blu-ray Disc-Player: 150 EUR-Grenze geknackt
    Ich an deiner Stelle würde lieber in einen ordentlichen standalone-Player inverstieren. Langfristig gesehen, hast du mehr davon.


Netbook am LCD Fernseher?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

netbook an fernseher

Verbindung Netbook Fernseher

netbook hdmi lcd fernseher
netbook auf lcd
netbook und fernseh verbinden
netbook mit 1080 an lcdtv anschlissen
netbook am tv bildschirm anschliessen
netbook mit lcd fernseher verbinden
verbindung vom netbook zum lcd
wie schliese ich netbook an lcd
vom netbook an lcd tv

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.