Der Netgear-"Support" ...

Diskutiere Der Netgear-"Support" ... im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Okay, ist gerade mal etwas Off-Topic, aber passt auch irgendwie schon wieder hier rein, speziell, für alle Leute, die sich mal überlegt haben, einen Netgear-Produkt ...



 
  1. Der Netgear-"Support" ... #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Der Netgear-"Support" ...

    Okay, ist gerade mal etwas Off-Topic, aber passt auch irgendwie schon wieder hier rein, speziell, für alle Leute, die sich mal überlegt haben, einen Netgear-Produkt zu kaufen.

    [link outdated]

    Gruß
    Hansa

  2. Standard

    Hallo Hansa,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Der Netgear-"Support" ... #2
    Hardware Freak Avatar von Ollekalle

    Mein System
    Ollekalle's Computer Details
    CPU:
    Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8k3a+
    Arbeitsspeicher:
    2 * 512 MB MDT
    Festplatte:
    Seagate 80 GB + Hitachi 250 GB
    Grafikkarte:
    Geforce 4 Ti
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930 BF
    Gehäuse:
    Chieftec CS 601
    Netzteil:
    Be Quiet! irgendwas
    Betriebssystem:
    Win XP Prof
    Laufwerke:
    Lite-On CD-Brenner und Plextor PX-716A DVD-Brenner

    Standard

    tja......wie war das ??....Sevice-Wüste Deutschland....ob nun gar kein Support oder so ein 'Support' ...mit speziellen Problemen ist man meistens bei den Hersteller-Services schlecht bedient....hab da so meine Erfahrungen mit IBM.....=(

  4. Der Netgear-"Support" ... #3
    Unregistriert
    Besucher Standardavatar

    Böse bei Netgear gibt's nur einen Support: nämlich keinen

    Habe mir vor ein paar Tagen einen Gigabit-Router von Netgear gekauft - die teure ProSafe-Ausgabe, da er quasi im Dauerbetrieb laufen muß.
    Das Gerät an sich ist nicht schlecht, aber das zugehörige Netzteil pfeift und surrt dermaßen, daß man es wirklich nicht guten Gewissens ständig am Strom haben kann - wer weiß was da alles passieren kann...
    Also habe ich den Netgear-Support kontaktiert. Dort erfahren, daß ich das Netzteil einschicken muß und dann so 5-10 Tage warten kann, bis sie mir vielleicht mal eins zurückschicken. Und das bei einem Gerät, das mit 30 Jahren Garantie beworben wird !!!
    (Von Portokostenübernahme war übrigens auch nicht die Rede ...)
    Auf meine Frage, ob das ernsthaft die vorgeschlagene Lösung sein soll, kam nur ein: "etwas anderes können wir Ihnen nicht anbieten."
    Mir wurde dann noch vorgeschlagen, das Gerät an den Händler zurückzuschicken - der Kauf ist ja erst ein paar Tage her - aber mal ernsthaft: was kann der Händler dafür, wenn die (chinesische) "Qualitätskontrolle" bei Netgear versagt und kaputte Geräte an den Einzelhandel liefert??
    Netgear macht es sich da sehr einfach, indem sie versuchen, den gesamten Aufwand in einem solchen Fall einfach abzuwälzen auf Teile der Kette, die nun wirklich nichts damit zu tun haben.
    Übrigens: für Geräteteile, welche keine Netzteile sind, gibt es auch einen Vorabtausch (Netgear schickt zuerst Ersatz und man schickt nach Erhalt des Ersatzes die defekten Teile zurück) - allerdings zu gepfefferten Preisen - ich frag' mich wo hier das Garantieversprechen (30 Jahre für ProSafe-Geräte) bleibt !?


Der Netgear-"Support" ...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

netgear netzteil pfeift

netgear netzteilmpfeift
netzteil pfeift netgear
netgear pfeift
2
netzteil pfeiffen netgear
netgear support schlecht
netgear modem stecker pfeift
netgear stecker pfeift
netgear router netzteil fiept
netgear router netzteil pfeift
netzstecker fiept netgear
netgear netzteil pfeifft
netzteil netgear pfeifft
pc pfeift netgear
netgear vorabtausch
netgear schaltnetzteil pfeift
netgear netzteil fiept

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.