neuer Rechner, viele Fragen :-D

Diskutiere neuer Rechner, viele Fragen :-D im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo und guten Abend, nach langer Abstinenz hier im Forum habe ich mir nun in den Kopf gesetzt einen neuen PC zu kaufen. Da ich ...



 
  1. neuer Rechner, viele Fragen :-D #1
    Newbie Standardavatar

    Frage neuer Rechner, viele Fragen :-D

    Hallo und guten Abend,

    nach langer Abstinenz hier im Forum habe ich mir nun in den Kopf gesetzt einen neuen PC zu kaufen. Da ich Student bin und eigentlich sehr selten spiele muss der PC nicht die beste Grafikleistung aufweisen.

    Ich habe diverse Artikel hier im Internet gelesen und habe mir folgende Zusammenstellung überlegt...es wäre nett, wenn ihr eure Meinungen darüber schreiben würdet.

    CPU: Core2Duo E8400@3000MHz oder alternativ C2Q Q9450@2666MHz
    --> Hier bin ich noch sehr unschlüssig, da ich mich frage wie groß der Leistungsunterschied zwischen diesen Prozzessoren genau ist...weiterhin benutze ich sehr viele Simulationsprogramme (da Elektrotechnik-Student) und Mathematikprogramme...welcher Prozessor wäre da die bessere Wahl?

    Mainboard: Asus Maximus Formula
    --> Ich habe dieses Mainboard ausgewählt, da ich in 1-2Jahren die option haben möchte den Prozessor ein wenig hochzutakten und dieses Board wohl eine sehr gute Leistung hat.

    Speicher: --> Hier bei bin ich noch nicht sicher ob es 2 oder 4GB werden sollen....auf jeden Fall sollten es PC-1066iger Riegel sein, damit genug Reserven nach oben offenstehen.

    Festplatte: 2x80GB SATAII Festplatten, welche als RAID 0 laufen sollen.
    2x80GB sollen rein als Systemplatten dienen, da ich diverse IDE Platten mit genügend Speicherplatz noch in meinen anderen Rechnern habe...diese würden dann umgebaut werden.

    Grafik: Tja...da ich nicht wirklich viel spiele muss es auch nicht die schnellste Graka sein...ich habe aber gesehen, dass es die HD3850 schon für schlappe 160€ gibt...somit hatte ich eine HD3850 ausgewählt.

    Netzteil: beQuiet 550W

    Gehäuse: Beim Gehäuse scheiden sich bei mir noch die Geister....bisher habe ich noch kein wirklich schönes und funktionelles Gehäuse gefunden...ich brauche keine Plexiglasfenster etc...es sollte nur genügend Platz für 3-4 Festplatten und allen anderen Komponenten bieten und leise sein. Bisher habe ich immer auf die Dragon-Serie von Chieftec zurückgegriffen...doch langsam geht mir bei denen die "billige"-Plastiktür auf den Nerv...das Chieftec mit einer ordentlichen Tür wäre perfekt...wenn jmd von euch nen Tip für ein alternativ Gehäuse hat bitte her damit :-)

    Tja....was fehlt noch in meinem PC? Klar der CPU-Lüfter...bin da auf den Thermalright IFX-14 gestoßen...der soll eine sehr gute Kühlleistung und ein geringes Lautstärkeniveau besitzen, nur weiss ich noch nicht ob er mit dem ASUS-Board kompatibel ist *argh*

    Für Tips und Rat wäre ich sehr dankbar.
    Gruß
    MAxone

  2. Standard

    Hallo Maxone,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neuer Rechner, viele Fragen :-D #2
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    CPU den Quadcore falls deine Programme das unterstützten

    Mainboard soll Gigabyte besser sein (ich werde für meinen nächsten Rechner wohl eins kaufen)

    Ram 1066 zu teuer bringt kaum Leistungsplus nimm 800 und von dem gesparten Geld 4 GB

    Festplatte: da IDE Controller auf den neuen Boards Mangelware sind lieber 3 Grössere und dann RAID 5

    Grafik und Netzteil in Ordnung

    Gehäuse ist Geschmacksache

    CPU Kühler: da sollte es auf der Herstellerseite ne Kompatibilitätsliste geben

  4. neuer Rechner, viele Fragen :-D #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @Einstein

    Vielen Dank für deine Einschätzung!

    Hast du ein spezielles Gigabyte Mainboard im Auge??? Das Gigabyte X38-DQ6 soll ja wohl gar nicht schlecht sein, sehe aber keinen großen Unterschied zum Asus-Board in Sachen Performance.

    Mit dem RAM hast du recht...PC-800 sollte ausreichen, habe mir eben mal die Preise angeschaut

    Zu den Festplatten...die Sache ist, dass ich noch genügend Festplatten habe und es sinnlos wäre gleich alle zu ersetzen. Drum kam ich auf die Idee mir zwei kleine Festplatten zu kaufen und die als Raid 0 laufen zu lassen. Auf den beiden Platten würde ich nur die Betriebssysteme installieren und die benötigten Programme, alle wichtigen Files werden auf die anderen Platten gespeichert...drum wäre es nicht so tragisch, falls die mal abrauchen würden. :-)

    Habe auf der Seite von thermalright geschaut, aber leider keine Kompatibilitätsliste entdeckt :-( na dann werde ich mal googlen, ob schon jmd den Kühler auf seinem Asus Maximus Formula verbaut hat.

  5. neuer Rechner, viele Fragen :-D #4
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    du weist aber das du auf den Board nur 1 P-ATA Kanal hast was heist 2 Geräte

    und ich bin kein Freund von Adaptern
    Außerdem Verbraucht jede Platte Strom

    zum Board Asus soll in letzter Zeit im Bereich Mainboard in punkto Qualität nachgelassen habe (ich sagt auch nur was ich gehört habe habe neuerdings keine Erfahrung bin mit meinem Asus board recht zufrieden ist aber auch schon Älter)

    Das würde es auch machen:
    ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

    oder eins mit P35 Chipsatz die sind günstiger und sollen auch bis 1600 machen hab das auch nur gelesen aber unter den Prozessor gehört ein guter Untersatz

  6. neuer Rechner, viele Fragen :-D #5
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Hier hast du was zu lesen was dir deine Boardwahl vielleicht erleichtert:
    VR-Zone : Technology Beats - Gigabyte X38-DQ6 vs Asus Maximus Formula - The Battle of the X38 Giants

  7. neuer Rechner, viele Fragen :-D #6
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von brunhildegard

    Mein System
    brunhildegard's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium-M 750
    Mainboard:
    Asus P4GD1 + CT479
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT-PC3200-1024MB
    Festplatte:
    Hitachi T7K500-320GB-16MB
    Grafikkarte:
    Asus GF 7950 GT
    Soundkarte:
    Creative Audigy 2 ZS
    Monitor:
    2x Iiyama Prolite E481S (S-IPS)
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    BeQuiet P5 470W
    Betriebssystem:
    WinXP-Pro SP2

    Standard

    Die zwei 80GB-Platten mögen ja günstig sein und der Gedanke mit dem RAID-0-Verbund als Systemlaufwerke gut gedacht...aber...da die Lese-/Schreibtransferraten in erster Linie von der Datendiche der Platter in der HDD abhängt und diese bei Festplatten geringerer Gesamtkapazität verhältnismäßig klein ausfällt (da ältere Serien), halte ich die Gesamtidee für weniger gut.

    Das RAID-Array würde in meinen Augen nur Sinn machen, wenn du schon über diese beiden Platten verfügst. Wenn es unbedingt ein System-RAID-0 werden muss solltest du auf die aktuellste Festplattengeneration mit jeweils einem Platter setzen.
    Die neue Samsung-F1-Serie z.B. hat Transferraten, die andere auch im Verbund nicht erreichen.

    An diesem Punkt solltest du die Kosten-Nutzen-Aufwand-Rechnung noch einmal überdenken und dir einige HDD-Benchmarks diesbezüglich anschauen.


neuer Rechner, viele Fragen :-D

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.