Noch eine Frage zu Festplatten und RAID

Diskutiere Noch eine Frage zu Festplatten und RAID im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallöchen, stehe ebenfalls kurz davor mir die Teile für ein neues System zu bestellen. Ich liebäugele ebenfalls mit der Anschaffung eines Mainboards mit On-Board-RAID, namentlich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Noch eine Frage zu Festplatten und RAID #1
    Bau-Man
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallöchen,

    stehe ebenfalls kurz davor mir die Teile für ein neues System zu bestellen. Ich liebäugele ebenfalls mit der Anschaffung eines Mainboards mit On-Board-RAID, namentlich dem MSI KT3 Ultra-ARU.

    Nun habe ich hier im Forum gelesen, daß es nur wenige Anwendungen gibt, bei denen ein RAID 0 Verbund eine Performancesteigerung bringt.

    Da frage ich mich natürlich, ob ich nicht gleich eine schnelle große Festplatte nehmen soll, anstelle von zwei kleinen im RAID 0 Verbund.

    Konkret hatte ich an zwei IBM GXP60 60.0 GB Platten gedacht. Doch hat mich auch die neue WD 1200JB beeindruckt. Preislich sind beide Varianten quasi identisch.

    Haupteinsatzgebiet meines Systems ist CAD/CAAD, garniert mit gelegentlichem Zocken.

  2. Standard

    Hallo Bau-Man,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Noch eine Frage zu Festplatten und RAID #2
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    Für Dein Einsatzgebiet unnötig, ausserdem steigt das Plattencrash-Risiko bei RAID 0 gewaltig an! Schnell und sicher ist RAID 0+1, allerdings brauchst da 4 gleiche Platten und hast nur die Hälfte davon als Speicher zur Verfügung.

    ... aber wie schon erwähnt bei CAD und Spielen unnötiger Schnickschnack!

  4. Noch eine Frage zu Festplatten und RAID #3

    Standard

    Hi SchUFT Pinky!

    Da hätte ich auch noch eine Frage: warum steigt das Risiko eines Plattencrashes bei Raid 0 an? Mechanisch schneller läuft da doch nix, lediglich die Daten werden auf beide Platten aufgeteilt und können parallel gelesen werden.
    Ciao,

    MB

  5. Noch eine Frage zu Festplatten und RAID #4
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    Hab mich wohl a bisserl ungeschickt ausgedrückt *g*!
    Datenverlust dürfte besser passen, soll heissen wenn´s kracht dann richtig, es sind alle Daten der RAID-Area auf einmal weg!

  6. Noch eine Frage zu Festplatten und RAID #5
    FredHammersmith
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Datenverlust? Hmm, hatte mal über ein Jahr das Abit KT7A-Raid und im Raidverbund O laufen und hatte keinerlei Datenverlust o.ä. Meine Erfahrung mit Raid:
    -zum datteln: unnötig
    -CAD/CAAD: wenn großes Datenmengen gespeichert werden
    -spürbarer Performancegewinn beim speichern, kopieren, transferieren großer Datenmengen

    Ich sehne mich nach meinem RAID-System wieder....

    Gruß
    Fred

  7. Noch eine Frage zu Festplatten und RAID #6
    Newbie Avatar von Zewasoft

    Standard

    Guten Abend Allerseits,

    ich denke das der Verlust von Daten bei einem Raid 0 System nicht größer oder kleiner ist als bei einem normalen System. Grundsätzlich beschleunigt ein Raid 0 System den Festplattenzugriff enorm. Ob es sich lohnt, muß jeder für sich selbst entscheiden. Je größer die bearbeiteten Dateien sind desto mehr kommt der Raid 0 Vorteil zur Geltung. Für normale Anwender ist ein Raid 1 System zu empfeheln. Der Festplattenzugiff wird zwar nur geringfügig schneller aber ich habe durch das "Doppel" halt relativ hohe Datensicherheit!
    MfG
    Zewasoft

  8. Noch eine Frage zu Festplatten und RAID #7
    tabasco123
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Das die Datensicherheit mit Raid 0 genauso hoch ist wie mit nur einer einer Platte, bezweifle ich. Sollte in einem Raid-0-Verbund eine der beiden Platten ausfallen (solls ja geben), sind alle Daten futsch!!! Und die Wahrscheinlichkeit, das ein System von zwei Platten ausfällt, ist mindestens doppelt so hch, wie die, dass eine einzeln Platte ausfällt.
    Aber ich denke, bei den heutigen Platten (so lange es keine IBM-8Stunden-pro-Tag-Platte ist ) kann man's riskieren, wenn man von den wichtigen Daten Sicherungen hat.

    Frohe Ostern

    tabasco123

  9. Noch eine Frage zu Festplatten und RAID #8
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Habe auch Raid mit einem Highpoint und 2 60GB Maxtor 5400er Platten. Sehr leise und mit den "langsamen" Platten trotzdem schneller als jede single HD. Außerdem kommt es mir mit den beiden leisen Platten subjektiv leiser vor (weniger Zugriffe pro Platte). Läuft seit ca. 15 Monaten ohne Probs.
    Habe auch ein sogenanntes High-Performance-SCSI-Subsystem in einem anderen Rechner. Den möchte ich gar nicht mehr einschalten, viel zu laut und eher langsamer.
    Wenn Du haltbare Platten nimmst - sie brauchen gar nicht extrem schnell zu sein, das macht der RAID  - und den Rechner nicht dauernd hin und her schleppst, ist RAID eine ausgezeichnete Wahl.
    cu
    smallbit


Noch eine Frage zu Festplatten und RAID

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.