PC friert bei aufwändigeren Spielen ein

Diskutiere PC friert bei aufwändigeren Spielen ein im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; hi, mein problem ist, dass sich bei aufwändigen spielen (wie zB Crysis) nach ~5-10minuten mein pc erhängt. da bleibt dann der ton in einer kurzen ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 8 von 8
 
  1. PC friert bei aufwändigeren Spielen ein #1
    Newbie Standardavatar

    Standard PC friert bei aufwändigeren Spielen ein

    hi,

    mein problem ist, dass sich bei aufwändigen spielen (wie zB Crysis) nach ~5-10minuten mein pc erhängt.
    da bleibt dann der ton in einer kurzen wiederholungsschleife und das bild hat so ne art streifen und wird dann schwarz und mir bleibt nix anderes übrig,
    als den pc zu resetten, da ich nicht mehr aus dem game rauskomme bzw in den taskmanager.

    das komische ist, dass spiele wie cs 1.6 und PES2009 gehen,andere nicht so ressourcen-fressende spiele erst nach längerer zeit abstürzen.

    an dem pc ist nix übertaktet, ich hab die neuesten graka treiber usw. und allzu alt ist er auch noch nicht. das problem hat einfach irgendwann mal angefangen.


    mein system:

    Windows XP SP2

    CPU Typ DualCore Intel Core 2 Duo E8400, 3000 MHz (9 x 333)
    Motherboard Name Abit IP35 Pro (3 PCI, 1 PCI-E x1, 2 PCI-E x16, 4 DDR2 DIMM, Audio, Dual Gigabit LAN, IEEE-1394)
    Motherboard Chipsatz Intel Bearlake P35
    BIOS Typ Award (05/26/08)

    Grafikkarte NVIDIA GeForce 8800 GT (512 MB)
    Soundkarte Realtek ALC888/1200 @ Intel 82801IB ICH9 - High Definition Audio Controller [A-2]

    Temperaturen
    Motherboard 41 °C (106 °F)
    CPU 103 °C (217 °F)
    1. CPU / 1. Kern 39 °C (102 °F)
    1. CPU / 2. Kern 37 °C (99 °F)
    PWM1 49 °C (120 °F)
    Grafikprozessor (GPU) 54 °C (129 °F)
    GPU Speicher 46 °C (115 °F)
    GPU Umgebung 45 °C (113 °F)


    Kühllüfter
    Aux1 1020 RPM
    Aux2 1020 RPM
    Aux3 1560 RPM

    Spannungswerte
    CPU Kern 1.23 V
    +1.5 V 1.51 V
    +3.3 V 3.32 V
    +5 V 4.98 V
    +12 V [ TRIAL VERSION ]
    +12 V 8-pin 12.06 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 5.13 V
    CPU VTT 1.09 V
    North Bridge Kern 1.25 V
    South Bridge Kern 1.06 V
    DIMM 1.78 V
    DIMM VTT 0.89 V
    GPU Vcc [ TRIAL VERSION ]


    der temperaturwert von cpu mit 103grad ist wohl ne fehlauslesung denk ich, da die beiden kerne ja doch normaler laufen und bei
    103 wärs mir wohl schon abgeraucht.


    falls ihr noch mehr angaben braucht, bitte fragen.

    danke im voraus

    mfg

  2. Standard

    Hallo classter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC friert bei aufwändigeren Spielen ein #2
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    welche Kühler kühlen die CPU und die GPU? Wie sieht die Gehäusbelüftung aus?
    Hast du schon mal die Speicher mit Memtest getestet?

    Mit welchem Tool hast du die Werte ausgelesen?

    Die angegebenen Werte sind nicht unter Last gemnessen!? Mach dies mal bitte, wenn möglich mit dem Intel Burn Test oder Prime.

    Ansonsten wäre vllt. noch wichtig zu wissen, welches Netzteil verbaut ist (Hersteller/genaue Leistungswerte).

    MfG - Frank

  4. PC friert bei aufwändigeren Spielen ein #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    hey,

    sorry hab keine ahnung welche lüfter/nt, ist der powerzwerg08 von highend-computer, also denke mal schon solid und hat ja auch lange alles funktioniert, ich hab ja nix geändert.

    also ich hab jetzt mal den pc versucht etwas zu enstauben :-) und dann den show3d test beim ati-tool gemacht. auch wenn es jetzt deutlich länger als gestern dauert, fängt die flackerei / freezerei so gegen 70°C bei der core temp an...nach kurzem stehenbleiben kann ich aber wieder aufn pc zugreifen und den test stoppen und normal weitermachen, während bei crysis mir nur der reboot bleibt...

  5. PC friert bei aufwändigeren Spielen ein #4
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Carsten76's Computer Details
    CPU:
    Intel E6300 Wolfdale
    Mainboard:
    Asrock P45XE-WiFiN
    Arbeitsspeicher:
    2*1024Mbyte Corsair (CM2X1024-6400C4)
    Festplatte:
    500Gbyte Hitachi HDT721050SLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor Radeon 4890
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC890 (7.1CH,110DB DAC, DTS)
    Monitor:
    Acer V233H
    Gehäuse:
    Altes silberblaues Blechdingens
    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 425Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP 32Bit SP3
    Laufwerke:
    CD Brenner DVD Laufwerk, CD -Laufwerk, Floppydisk (nicht alles angebaut)
    Sonstiges:
    Alpenföhn "Föhn140" 140mm

    Standard 4GByte Speicher geht nicht mit Windows Xp 32 bit

    Hast du 4 Gbyte Speicher und Windows Xp 32 bit ?

    Edit:

    4 Riegel Speicher und die Latenzen.
    Wenn der PC schon älter ist verändern sich die Spannungen am Mainboard und dem Netzteil ein wenig.

    Da kann es passieren das der PC zu viel Strom zieht. Oder halt zu wenig Spannung an die Bausteine kommt bei Hochlast.

    Die 4 Riegel Speicher im Board sollten mal von den Latenzen her langsamer geschaltet werden denke ich.
    Sowas klappt bei vielen neuen Boards gar nicht.

    Schauen ob der Kühlkörper vom Prozessor lauwarm oder richtig heiss wird.

  6. PC friert bei aufwändigeren Spielen ein #5
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Es wird das Problem warscheinlich nicht beheben aber schaden kanns nicht SP3 drauf zu machen.
    MfG
    JusT4Los3

  7. PC friert bei aufwändigeren Spielen ein #6
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Carsten76's Computer Details
    CPU:
    Intel E6300 Wolfdale
    Mainboard:
    Asrock P45XE-WiFiN
    Arbeitsspeicher:
    2*1024Mbyte Corsair (CM2X1024-6400C4)
    Festplatte:
    500Gbyte Hitachi HDT721050SLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor Radeon 4890
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC890 (7.1CH,110DB DAC, DTS)
    Monitor:
    Acer V233H
    Gehäuse:
    Altes silberblaues Blechdingens
    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 425Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP 32Bit SP3
    Laufwerke:
    CD Brenner DVD Laufwerk, CD -Laufwerk, Floppydisk (nicht alles angebaut)
    Sonstiges:
    Alpenföhn "Föhn140" 140mm

    Standard SP2 SP3 XP und sowas...

    Das SP3 hat keine 64 Bit unterstützung oder irre ich mich da ?

    Windows xp 32 bit kann nur 3 Gbyte verwalten.

    Windows Xp 64 bit kann 4 und mehr Gbyte Speicher verwalten.

    Da ändert das SP3 auch nichts dran.

    Es soll da tools geben die aus dem Mehrspeicher eine Ramdisk erstellen.
    Vielleicht schmiert der Computer einem mit SP3 auch nicht ab.

  8. PC friert bei aufwändigeren Spielen ein #7
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Was ist hierdraus eigentlich geworden? Hitzeproblem oder doch Netzteil...?

  9. PC friert bei aufwändigeren Spielen ein #8
    Volles Mitglied Avatar von Mr.T

    Mein System
    Mr.T's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400 (E0) @HDT-S1283@ 3,8GHz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3-R Rev.1 @F10
    Arbeitsspeicher:
    2x2 OCZ Titanium @ 2V|850|CL4
    Festplatte:
    1TB Samsung Spinpoint HD103UJ
    Grafikkarte:
    Zotac GeForce 9800GTX+ 512MB
    Soundkarte:
    Realtek ALC 885/889A/890
    Monitor:
    19" LG Flatron L194WT
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor jr. schwarz mit Sichtfenster
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 525 Watt
    3D Mark 2005:
    22758
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate x64 @SP1
    Laufwerke:
    LG GH22LP20

    Standard

    Zitat Zitat von Carsten76 Beitrag anzeigen
    Das SP3 hat keine 64 Bit unterstützung oder irre ich mich da ?

    Windows xp 32 bit kann nur 3 Gbyte verwalten.

    Windows Xp 64 bit kann 4 und mehr Gbyte Speicher verwalten.

    Da ändert das SP3 auch nichts dran.

    Es soll da tools geben die aus dem Mehrspeicher eine Ramdisk erstellen.
    Vielleicht schmiert der Computer einem mit SP3 auch nicht ab.

    Ich frage mich, was er uns damit nur sagen wollte

    Natürlcih stellt das SP3 keine 64Bit unterstützung Bereit. Da müsste ja das gesamte System geändert werden..

    Naja 32Bit OS können insgesamnt 4 GB verwalten, wohin gegen 64Bitler mehr können (Grenze liegt bei vielen hundert GB)


PC friert bei aufwändigeren Spielen ein

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

high end pc friert ein zocken

highend pc friert bei spielen ein

pc friert ein ati tool

high end pc friert bei neuen spielen ein

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.