PC Neuanschaffung

Diskutiere PC Neuanschaffung im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Wenn der Rechner noch in 2-3 Jahren Spaß machen soll und Geld nur eine untergeordnete Rolle spielt, empfehle ich nur das Beste vom Besten: CPU: ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 34
 
  1. PC Neuanschaffung #9
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Wenn der Rechner noch in 2-3 Jahren Spaß machen soll und Geld nur eine untergeordnete Rolle spielt, empfehle ich nur das Beste vom Besten:

    CPU: Pentium4 3,0C
    Board: Asus P4C800
    RAM: 2*1024MB Corsair XMS3200LL
    Grafikkarte: Radeon 9800Pro nach Wahl
    Festplatte: 2*120GB IBM GXP180 /w 7,2kU/min und 8MB Cache
    DVD-Brenner, usw.

    Im Ernst: Du wirst keinen Rechner zusammenbauen können, der in 2-3 Jahren noch ordentliche Leistung bringt ohne auch nur irgendwas aufzurüsten...


    Anmerkung: Etwa jährlich bis 18-monatlich verdoppelt sich der Bedarf, den Spiele an den RAM stellen.

  2. Standard

    Hallo josch,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC Neuanschaffung #10
    Volles Mitglied Avatar von schnaydar

    Standard

    Hi Also da er eh nicht übertakten will würde ich doch eher nen 2400 nehmen.
    Der laüft auch ganz gut und falls er doch mal bischen ocen will gaht mit dem auch nich was.
    1 GB sin sicherlich rehct viel kommt aber auch aufs Betriebssystem an. Bei winxp finde ich sollten es schon mindestens 512 sein. Und mit nem gig hat man dann schon noch einiges an Reserve. Is halt die Wahl mit nen nforce Board. 512 oder dirket ein gig. Und da speicher momentan recht günstig ist :4
    würde ich wohl auch ein gig nehmen. Denn willste später aufstocken willst musste wegen board dann direkt 2 neu module kaufen.

    bis dann

  4. PC Neuanschaffung #11
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Dann geb ich auch mal Senf dazu....

    Grundsätzlich ist die Zusammenstellung sehr schön. Aber:
    Da josch schon gesagt hat, dass er nicht unbedingt übertakten möchte, vielleicht folgende Überlegungen:
    Geld spielt zwar nicht primär eine Rolle, aber warum überflüssig Schotter zum Fenster hinauswerfen...deswegen:

    - Wozu G.E.I.L.-RAM´s --> Infineon tut´s genauso (wird ja wie gesagt nicht übertaktet) und ist viel billiger, somit können für fast den gleichen Preis statt 512MB gleich 1GB rein.

    - Nicht so wichtig, aber als Mainboard vielleicht eher das Asus, als das Abit. Die tollen oc-Optionen des Abit brauchst du nicht und kannst dich dafür dann an der tollen Ausstattung des Asus erfreuen. :9 (Ausserdem soll das Abit-BIOS ja nicht so der Hammer sein)

    Und noch ein Vorschlag (für den mich wahrscheinlich viele hier schlagen werden :9 )
    - Lieber eine silent Luftkühlung (SLK900 o.ä.) statt Wakü. Spart irre Geld und da du eh nicht übertakten willst, brauchst du die exorbitante Kühlleistung gar nicht. Das gesparte Geld kann man in deinem Fall dann besser in bessere Komponenten investieren (dickerer Prozessor, o.ä).
    Es sei denn, du legst auf ein super-silent System Wert. (Dann aber bitte auch gleich gedämmtes Gehäuse und mind. Doppel-Radi)

    Den Rest des Systems find ich okay, auch wenn man über eine S-ATA-Platte bestimmt streiten kann. :9

  5. PC Neuanschaffung #12
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Originally posted by josch@29. Apr 2003, 23:06
    Ich habe vor, mir einen neuen Spiele-PC zuzulegen, auf dem man auch noch in 2-3 Jahren aktuelle Games einigermassen flüssig spielen kann.
    Wenn der PC wirklich der obigen Forderung gerecht werden soll, reicht ein "schäbiger" 2400+ sicherlich nicht aus.
    512MB RAM reichen? In 2 Jahren? :9


    Ein AMD-System sollte doch wenigstens so aussehen:
    2800+
    2*512MB Twinmos/Winbond
    Epox 8RDA3+
    Radeon 9800Pro
    SLK800 /w SF2

  6. PC Neuanschaffung #13
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Besteht denn beim 2400+ oder größer denn eine Möglichkeit, so wie beim 1700+ mehr Leistung herauszuholen? Ich hab zwar gesagt, ich möchte nicht unbedingt Übertakten, aber das heisst ja nicht "überhaupt nicht".
    Nur habe ich da bei dem 1700er so meine Bedenken. Sprich: Ich muss einen passenden (bzgl. Stepping) finden. Und der wird dann jetzt schon bis an die Grenzen getrieben. Da bleibt für die Zukunft nicht mehr viel Spielraum.
    Evtl. könnte man doch einen 2700er später doch auch mal hochtakten, um noch was 'raus zu holen oder irre ich mich da?
    Wie sieht das eigentlich mit einem Prozessorwechsel zu einem späteren Zeitpunkt aus, z.B. wenn ein 3000er mal billig wird?

    @Fubash
    - Wozu G.E.I.L.-RAM´s --> Infineon tut´s genauso
    Ich wollte mir schon mal die Option aufs Übertakten offen halten, nur halt evtl. zu einem späteren Zeitpunkt.

    Und mit den 1GB denke ich doch, dass da in den nächsten Jahren der Bedarf kommen wird, wenn man sich mal die bisherige Entwicklung anschaut.

    Josch

  7. PC Neuanschaffung #14
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    @Josch willste unbedingt dein rechner zusammen selber oder ist das dir egal wen es dir egal ist kannst dir auch ein rechner von www.alienware.de bestellen die haben komplett systeme und systeme zum selber zusammen stellen! Die bauen geile rechner und prüfen auch alles auf stabilität und benchen den PC auch vor u.s.w !

  8. PC Neuanschaffung #15
    Hardware - Junkie Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    wenn du nen rechner willst der länger aktuell ist dann bist du mit einem 2400+ und 1700+ flasch da du nicht übertackten willst da nimm dann auf alle fälle einen mit barton kern! wenn du geld hast 3000+ ansonsten 2700+ , 2800+!

  9. PC Neuanschaffung #16
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Falls du doch übertakten willst, ändere ich meine Empfehlung ab für die CPUs:

    1700+ DLT3C AIUHB 0310 oder neuer(-> 2,3GHz+) bzw.
    2500+ Barton bzw.
    Pentium 4 2,4GHz C1-Stepping(-> 2,8GHz+; frag in dem Fall noch einmal nach, dann kann ich dir genaue Steppings sagen)

    Ein 2800+ wird im Durchschnitt fast gleich hoch taktbar sein wie der obige 1700+.
    Falls du einen Barton nimmst, dann am besten den 2500+, der schafft etwa gleiche Overclocks wie der 3000+.. ca. 2,2-2,3GHz, wenn du Glück hast ein bisschen mehr.


PC Neuanschaffung

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.