Pc reboot

Diskutiere Pc reboot im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; hi an alle, Vorgestern "rauchte mein pc ab",beschtreibung meiner mutter,ich war leider nicht da. Als ich wiederkam, baute ich den rechner auseinander, und mir fiel ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 19
 
  1. Pc reboot #1
    Volles Mitglied Avatar von xblaster

    Mein System
    xblaster's Computer Details
    CPU:
    E4300 @2,7
    Mainboard:
    ASUS P5N E 650sli
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.SKILL DDR2-800
    Festplatte:
    250GB sata Seagate
    Grafikkarte:
    Connect 3D 1950xt
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Acer AL2216W
    Gehäuse:
    A XClio
    Netzteil:
    Be Quiet 450 watt
    Betriebssystem:
    xp bald windows 7
    Laufwerke:
    Dvd Brenner

    Standard Pc reboot

    hi an alle,
    Vorgestern "rauchte mein pc ab",beschtreibung meiner mutter,ich war leider nicht da.
    Als ich wiederkam, baute ich den rechner auseinander, und mir fiel auf dass das netzteil unheimlich stinkt.Danach startete der rechner nciht mehr.Heute erst war ich dann im laden und habe das netzteil umgetauscht, nun startet er wieder.Leider restartet er immer wieder in unremelmäßigen abständen, was sehr nervt.
    Was kann ich tun?
    Sofort morgen wieder zu k&m und cpu und mainbard auswechseln lassen?

    PS mir noch aufgefallen ist:Beim ersten start knackte der rechner irgendwie, hörte sich so an als ob i-was abgebrochen wär, ich konnte jedoch nichts entdecken.Manchmal gibt der rechner beim booten ein sehr unangenehmes geräusch von sich, anstatt dem normalem geräusch, welches eben auch 2mal ertönt ist.
    mfg

  2. Standard

    Hallo xblaster,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pc reboot #2
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von xblaster

    Mein System
    xblaster's Computer Details
    CPU:
    E4300 @2,7
    Mainboard:
    ASUS P5N E 650sli
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.SKILL DDR2-800
    Festplatte:
    250GB sata Seagate
    Grafikkarte:
    Connect 3D 1950xt
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Acer AL2216W
    Gehäuse:
    A XClio
    Netzteil:
    Be Quiet 450 watt
    Betriebssystem:
    xp bald windows 7
    Laufwerke:
    Dvd Brenner

    Standard

    UPDATE:
    ich war gestern abend, sowie heute nachmittag lange am pc.
    Gestern war ich noch 6stunden drann, und in der zeit ist er keinmal neugestartet.
    Heute war ich ebenfalls 3stunden am rechner, und beim siedler spielen rebootete er plötzlich.Warum werden die abstände jetzt viel länger als vorher?
    GIbt es dafür eine logische erklärung?
    UNd noch etwas:Mein GehäuselüfterComputer Hardware zu Tiefpreisen - PLANET-Elektronikdieses gehäuses funktioniert nicht, obwohl das jetzt schon der zweite ist.Beim ersten leuchteten wenigstens noch die blauen lichter, jetzt leuchten sie nur kurz beim booten wenn ich einen anderen nicht beschrifteten stecker an der anderen seite hinzustecke.Kann man den lüfter softwaretechnisch akivieren?
    mfg

  4. Pc reboot #3
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Ich denke, dass dein Mainboard irgendwie was abbekommen hat. Ist der Seitenlüfter ebenfalls ans Mainboard angeschlossen?

  5. Pc reboot #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Wenn der Lüfter am Lüfteranschluß des Netzteils hängt, dann ist es kein Wunder, daß er nicht läuft. -> Ans Board anschließen oder an einen Laufwerksstecker vom Netzteil.

    Schau mal nach den Spannungsmeßwerten bei Vollast, Temperaturen am besten auch gleich. (Everest Home Edition oder Speedfan).

  6. Pc reboot #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von xblaster

    Mein System
    xblaster's Computer Details
    CPU:
    E4300 @2,7
    Mainboard:
    ASUS P5N E 650sli
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.SKILL DDR2-800
    Festplatte:
    250GB sata Seagate
    Grafikkarte:
    Connect 3D 1950xt
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Acer AL2216W
    Gehäuse:
    A XClio
    Netzteil:
    Be Quiet 450 watt
    Betriebssystem:
    xp bald windows 7
    Laufwerke:
    Dvd Brenner

    Standard

    Informationsliste Wert
    CPU Core 2.18 V

    Informationsliste Wert
    +2.5 V 3.12 V

    Informationsliste Wert
    +3.3 V 1.49 V

    Informationsliste Wert
    +5 V 4.92 V

    Informationsliste Wert
    +12 V 12.03 V

    Informationsliste Wert
    +5 V Bereitschaftsmodus 4.95 V

    Informationsliste Wert
    VBAT Batterie 3.10 V


    leider kann ich damit nix anfangen, danke für die info mit dem lüfter,bin noch net so lange in der materie^^
    mfg

  7. Pc reboot #6
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Sieht etwas durcheinander aus.

    die 3,12V stehen nicht zufällig eher bei 3,3V (->wären dann arg zu niedrig)
    und die 1,49V bei Vcore
    sowie die 2,18V bei 2,5V?

  8. Pc reboot #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von xblaster

    Mein System
    xblaster's Computer Details
    CPU:
    E4300 @2,7
    Mainboard:
    ASUS P5N E 650sli
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.SKILL DDR2-800
    Festplatte:
    250GB sata Seagate
    Grafikkarte:
    Connect 3D 1950xt
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Acer AL2216W
    Gehäuse:
    A XClio
    Netzteil:
    Be Quiet 450 watt
    Betriebssystem:
    xp bald windows 7
    Laufwerke:
    Dvd Brenner

    Standard

    hier mal die spannungen im idle modus, werde dann mal nen spiel starten.Normalerweise sind die mainboard und cpu temps um 20grad höher im idle, naja werd gleich nochmal nen pic nach dem zocken machen.
    http://img297.imageshack.us/img297/9...nnungenki3.png
    mfg

    PS:Der stecker des seitenlüfters ist viel zukurz als das er zu dem stecker am mainboard "Cha Fan1" reichen würde.Mein vater lötet morgen 20cm kabel drann.
    Wie kann das sein?Provisorisch habe ich den lüfter aus dem seitenteil geschraubt, und ihn ins gehäuse gehalten und den lüfter angeschlossen.Beim booten fuhr er nicht an, ist das normal?
    mfg

  9. Pc reboot #8
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Nein, eigentlich sollte er anlaufen. Wenn die Spannung bei 3.3V stimmen sollte, kann ich mir gut vorstellen, warum der Rechner instabil läuft...
    Ich bin immer noch für Mainboard.


Pc reboot

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.