PC stürzt ab, tut keinen Wank mehr..

Diskutiere PC stürzt ab, tut keinen Wank mehr.. im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, hab hier ein Shuttle-Mainboard mit nem AMD 2100XP + und 756MB RAM, der eigentlich prima läuft. Das einzige Problem, dass mir der PC bereitet, ...



 
  1. PC stürzt ab, tut keinen Wank mehr.. #1
    Mitglied Standardavatar

    Standard PC stürzt ab, tut keinen Wank mehr..

    Hallo,

    hab hier ein Shuttle-Mainboard mit nem AMD 2100XP + und 756MB RAM, der eigentlich prima läuft.

    Das einzige Problem, dass mir der PC bereitet, ist jenes, dass praktisch jedesmal, wenn ich mit Cubase en Song exportiere (also sowas wie Videos rendern), der einfach während dem Export-Prozess abkratzt und keinen Wank mehr tut.

    Woran liegt das? Die HD is OK, die Plugins überlasten den PC nicht.

    Was würdet ihr tun? Würdet ihr das MB auswechseln oder en zusätzlichen Kühler für den CPU kaufen????

    ich check das echt nimmer, ... der läuft sonst perfekt und die PLugins überlasten den PC überhaupt nicht (Leistungsanzeige).

    gruss&danke für alle Infos
    ...

  2. Standard

    Hallo pablovschby,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC stürzt ab, tut keinen Wank mehr.. #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    So etwas bedeutet maximalen Rechen-Stress für die CPU! Auch wenn sie dabei vielleicht nichtmal zu 100% ausgelastet wird erreicht sie so ihre maximal Temperatur...
    Geh mal in dein Bios und schau nach wie warm die CPU wird.. aber warte ein wenig.. nicht direkt nach dem einschalten...

    und teste das konvertieren mal bei kühlen Raumtemperaturen (offenes Fenster) und offenem Rechner...

  4. PC stürzt ab, tut keinen Wank mehr.. #3
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von AMD4ever
    So etwas bedeutet maximalen Rechen-Stress für die CPU!
    danke, aber wenn der das bios ausführt, werden diese temperaturen ja wohl kaum erreicht, oda????
    Auch wenn sie dabei vielleicht nichtmal zu 100% ausgelastet wird erreicht sie so ihre maximal Temperatur...
    Geh mal in dein Bios und schau nach wie warm die CPU wird.. aber warte ein wenig.. nicht direkt nach dem einschalten...

    und teste das konvertieren mal bei kühlen Raumtemperaturen (offenes Fenster) und offenem Rechner...
    ... ich mach das grad.

    Soll ich einfach eine Wasserkühlung kaufen? Was kannst du empfehlen...? Selber was basteln? Der Venti war beim CPU dabei (boxed version)

    Der läuft nun X und die CPU hat:
    • nach ca. 5 Minuten: 67°
      nach ca. 10 Minuten: 74°C (!!!!!!) ---> ich glaube,... Problem erkannt??? zu heiss?
      nach ca. 20 Minuten: ich geb alle Daten:
      System Temp: 48°C
      CPU Temp: 84°C
      CASFAN1: 4680 RPM
    p.s.: was "CPUFAN1" bedeutet, is mir klar, aber was heissst:
    Code:
    CASFAN1
    ?

  5. PC stürzt ab, tut keinen Wank mehr.. #4
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    an CASFAN1 kannst einen gehäuselüfter anstöpseln
    bei mir heist das sysfan1.. is das gleiche

  6. PC stürzt ab, tut keinen Wank mehr.. #5
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    ist das Problem nun die Hitze des CPU's?

    Der CPU hat ne FAN und das wird dann fürs BIOS (bei mir auf jeden Fall) die CASFAN1 sein, oda? Ich hab grad den Lüfter geputzt..

  7. PC stürzt ab, tut keinen Wank mehr.. #6
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    Zitat Zitat von pablovschby

    Der läuft nun X und die CPU hat:[list]nach ca. 5 Minuten: 67°
    nach ca. 10 Minuten: 74°C (!!!!!!) ---> ich glaube,... Problem erkannt??? zu heiss?
    nach ca. 20 Minuten: ich geb alle Daten:
    System Temp: 48°C
    CPU Temp: 84°C
    [/code]?
    diese werte sind entschieden zu hoch !!!!
    du musst sofort was dagegen unternehmen
    besorg dir einen guten kühler mit lüfter von z.b
    Thermalright
    gehäuselüfter sind auch wichtig.. mindestens 2 stück.. einer rein- und einer rausblasen
    als sofortmaßnahme würd ich das case öffnen

  8. PC stürzt ab, tut keinen Wank mehr.. #7
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    danke...


    .-.-..


PC stürzt ab, tut keinen Wank mehr..

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

casfan1

sys_fan1 mc001

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.