Problem mit DMA

Diskutiere Problem mit DMA im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; :cd Hallo, ich habe eine ATI AIW 9800SE und wollte heute mal die TV funktion testen. Beim starten kam die Meldung: "Warnung: DMA nicht aktiviert" ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Problem mit DMA #1
    Volles Mitglied Avatar von chantalus

    Mein System
    chantalus's Computer Details
    CPU:
    AMD 3700+ 64 San Diego
    Mainboard:
    MSI K8N Neo2 Platinium 54G
    Arbeitsspeicher:
    A-Data 2x512MB PC4000
    Festplatte:
    Samsung SP2514N 2x250GB
    Grafikkarte:
    Leadtek TDH400 6800@16/6
    Soundkarte:
    Onboard Sound
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Thermaltake Xaser III
    Netzteil:
    Tagan TG480-UO1
    3D Mark 2005:
    2-3 €
    Betriebssystem:
    Windows XP Service Pack 2.61
    Laufwerke:
    DVD - RW LG-HL20 - DVD Toshiba 1912

    Standard

    :cd


    Hallo,

    ich habe eine ATI AIW 9800SE und wollte heute mal die TV funktion testen. Beim starten kam die Meldung: "Warnung: DMA nicht aktiviert" habe dann den Geräte Manager aufgerufen, dann "IDE ATA/ATAPI-CONTROLLER" anschließend Doppelklick auf "NVIDIA NFORCE 2 ™ SPP/IGP ATA Controller" ein Kontexmenü öffnete sich, dann den Register "Primary Channel" dort steht dann unter Current Transfer Mode "Ultra DMA5-Ultra100" und bei Select Transfer Mode "Bios Default" das ist bei Master und Slave gleich.
    Und unter Secondary Channel das gleiche wie oben beschrieben nur statt Ultra 100 - Ultra 33.
    Jetzt meine frage: Ist DMA aktiviert oder nicht???
    Was mache ich jetzt, oder ist das eine Falschmeldung.


    Gruß
    Chantalus



    :cu

  2. Standard

    Hallo chantalus,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Problem mit DMA #2
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von chantalus

    Mein System
    chantalus's Computer Details
    CPU:
    AMD 3700+ 64 San Diego
    Mainboard:
    MSI K8N Neo2 Platinium 54G
    Arbeitsspeicher:
    A-Data 2x512MB PC4000
    Festplatte:
    Samsung SP2514N 2x250GB
    Grafikkarte:
    Leadtek TDH400 6800@16/6
    Soundkarte:
    Onboard Sound
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Thermaltake Xaser III
    Netzteil:
    Tagan TG480-UO1
    3D Mark 2005:
    2-3 €
    Betriebssystem:
    Windows XP Service Pack 2.61
    Laufwerke:
    DVD - RW LG-HL20 - DVD Toshiba 1912

    Standard

    :cd

    Hallo,

    kann mir denn da keiner weiterhelfen, ich finde leider nichts dazu im Internet.
    Vieleicht gibt es jemanden der das gleiche Problem hat.


    Gruß
    Chantalus


    :cu

  4. Problem mit DMA #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von chantalus

    Mein System
    chantalus's Computer Details
    CPU:
    AMD 3700+ 64 San Diego
    Mainboard:
    MSI K8N Neo2 Platinium 54G
    Arbeitsspeicher:
    A-Data 2x512MB PC4000
    Festplatte:
    Samsung SP2514N 2x250GB
    Grafikkarte:
    Leadtek TDH400 6800@16/6
    Soundkarte:
    Onboard Sound
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Thermaltake Xaser III
    Netzteil:
    Tagan TG480-UO1
    3D Mark 2005:
    2-3 €
    Betriebssystem:
    Windows XP Service Pack 2.61
    Laufwerke:
    DVD - RW LG-HL20 - DVD Toshiba 1912

    Standard

    :8


    Hallo,


    oder gibt es ein Tool wo man sehen kann ob DMA aktiviert ist oder nicht.


    Gruß
    Chantalus


    :ca

  5. Problem mit DMA #4
    Volles Mitglied Avatar von combaste

    Mein System
    combaste's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Duo E6750 2x2,67GHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB OCZ PC2-6400 CL4 KIT NVIDIA Edition
    Festplatte:
    1xSamsung 500GB HD501LJ 7200U/m 16MB
    Grafikkarte:
    XFX GeForce 8800 GTS 650M 512MB
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Gamer Fatality Champion
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 245B
    Gehäuse:
    Chieftec Big-Tower
    Netzteil:
    500W Enermax Liberty
    Betriebssystem:
    Windows Vista 32bit
    Laufwerke:
    Samsung SH-S203B/D SATA
    Sonstiges:
    4x Arctic FAN AF 8025L

    Standard

    Nabend Chantalus :7

    Laut Deiner Beschreibung ist DMA aktiviert, der secondary Channel ist das CD-Rom-Laufwerk und das läuft im DMA33 Modus und der primary Channel sind die Festplatten und laufen im DMA100 Modus.
    Ist schon korrekt.
    Ich vermute, du solltest die Treibereinstellungen deiner Graka nochmal überprüfen.

    combaste

  6. Problem mit DMA #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von chantalus

    Mein System
    chantalus's Computer Details
    CPU:
    AMD 3700+ 64 San Diego
    Mainboard:
    MSI K8N Neo2 Platinium 54G
    Arbeitsspeicher:
    A-Data 2x512MB PC4000
    Festplatte:
    Samsung SP2514N 2x250GB
    Grafikkarte:
    Leadtek TDH400 6800@16/6
    Soundkarte:
    Onboard Sound
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Thermaltake Xaser III
    Netzteil:
    Tagan TG480-UO1
    3D Mark 2005:
    2-3 €
    Betriebssystem:
    Windows XP Service Pack 2.61
    Laufwerke:
    DVD - RW LG-HL20 - DVD Toshiba 1912

    Standard

    :2


    Hallo,


    da gibt es keine Treiber einstellung für, ich denke mal das es eine Falschmeldung ist.
    Ich habe es jetzt die Warnmeldung deaktiviert.

    Danke
    Chantalus


    :cu

  7. Problem mit DMA #6
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    Originally posted by chantalus@26. April 2004, 23:28
    .....

    oder gibt es ein Tool wo man sehen kann ob DMA aktiviert ist oder nicht.
    .....
    :7
    Mit dem NERO Info Tool kannst du überprüfen ob DMA aktiviert ist oder nicht. :bj

  8. Problem mit DMA #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von chantalus

    Mein System
    chantalus's Computer Details
    CPU:
    AMD 3700+ 64 San Diego
    Mainboard:
    MSI K8N Neo2 Platinium 54G
    Arbeitsspeicher:
    A-Data 2x512MB PC4000
    Festplatte:
    Samsung SP2514N 2x250GB
    Grafikkarte:
    Leadtek TDH400 6800@16/6
    Soundkarte:
    Onboard Sound
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Thermaltake Xaser III
    Netzteil:
    Tagan TG480-UO1
    3D Mark 2005:
    2-3 €
    Betriebssystem:
    Windows XP Service Pack 2.61
    Laufwerke:
    DVD - RW LG-HL20 - DVD Toshiba 1912

    Standard

    :2


    Hallo,

    ich habe nun mehrere versuche gemacht und bin dann zu diesem Ergebnis gekommen.
    Unterhalb von "Ultra DMA5-Ultra100" steht das noch "Enable Write Cache" da habe ich das Häckchen entfernt, anschließend Neustart gemacht und unter "Select Transfer Mode" stand nicht mehr Bios Default sondern Ultra DMA5-Ultra100.
    TV nochmal gestartet und die Fehlermeldung "Warnung: DMA nicht aktiviert" war weg.
    Bei Bootvis hatte ich zuvor dann Diese Meldung gehabt "Warning! Disk write caching is disabled" auch das ist nicht mehr. Aber irgendwas spinnt hier, wenn ich das Häckchen bei "Enable Write Cache" entferne habe ich ihn auf Disabled gestellt, oder sehe ich das falsch. Deshalb verstehe ich nicht die Warnmeldung "Warning! Disk write caching is disabled", wenn Enable aktiviert ist.


    Gruß
    Chantalus



    :cu

  9. Problem mit DMA #8
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von chantalus

    Mein System
    chantalus's Computer Details
    CPU:
    AMD 3700+ 64 San Diego
    Mainboard:
    MSI K8N Neo2 Platinium 54G
    Arbeitsspeicher:
    A-Data 2x512MB PC4000
    Festplatte:
    Samsung SP2514N 2x250GB
    Grafikkarte:
    Leadtek TDH400 6800@16/6
    Soundkarte:
    Onboard Sound
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Thermaltake Xaser III
    Netzteil:
    Tagan TG480-UO1
    3D Mark 2005:
    2-3 €
    Betriebssystem:
    Windows XP Service Pack 2.61
    Laufwerke:
    DVD - RW LG-HL20 - DVD Toshiba 1912

    Standard

    :cs

    kennt sich den hier keiner aus damit?


    mfg
    Chantalus


    :ca


Problem mit DMA

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.