Probleme beim Raid 0

Diskutiere Probleme beim Raid 0 im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, gestern habe ich meine einzelne IBM HDD mit System (C), Programme (D) und Games (E) Aufgelöst und einen PCI Raid Controller (Manhatten Mercury) eingebaut. ...



 
  1. Probleme beim Raid 0 #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard Probleme beim Raid 0

    Hallo,

    gestern habe ich meine einzelne IBM HDD mit System (C), Programme (D) und Games (E) Aufgelöst und einen PCI Raid Controller (Manhatten Mercury) eingebaut.

    Vorher habe ich die Partitionen per Drive Image 02 gesichert, danach die 2te Baugleiche IBM eingebaut und im Raid Bios zusammengeführt zu Raid 0.

    Die Rücksicherung mit neupartitionierung von ehemals 40 auf nun knapp 80GB dauerte 7h. Aber es wurden keine Fehler gemeldet!

    Danach bootete ich neu und als das MS XP Prof.Bilkd erschien stürzte er ab und bootete neu. Auch ein Versuch im Abgesicherten Modus brachte kein System hoch - auch dort ein Absturz.

    Daraufhin löste ich das Raid wieder auf und nun habe ich die Rücksicherung auf die einzele IBM Platte gemacht.

    Was kann ich nun tun um den Fehler zu finden?


    Gruß Kenny

  2. Standard

    Hallo Kennyisback,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Probleme beim Raid 0 #2
    schwarzes Schaf Avatar von Calluna

    Mein System
    Calluna's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3000+ (Venice)
    Mainboard:
    DFI Lanparty NF4 SLi-DR
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB Corsair 3500LLpro
    Festplatte:
    2x 160 GB Hitachi Deskstar 7K250 SATA, Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X550 *hüstel*
    Soundkarte:
    Creative XFi ExtremeMusic
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 710T
    Gehäuse:
    Lian Li PC 60 plus
    Netzteil:
    Antec True Power 480W
    Betriebssystem:
    Windoof XP
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612, NEC ND-2500A

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von Kennyisback
    [..]
    Die Rücksicherung mit neupartitionierung von ehemals 40 auf nun knapp 80GB dauerte 7h. Aber es wurden keine Fehler gemeldet!

    Danach bootete ich neu und als das MS XP Prof.Bilkd erschien stürzte er ab und bootete neu. Auch ein Versuch im Abgesicherten Modus brachte kein System hoch - auch dort ein Absturz.

    Daraufhin löste ich das Raid wieder auf und nun habe ich die Rücksicherung auf die einzele IBM Platte gemacht.

    Was kann ich nun tun um den Fehler zu finden?


    Gruß Kenny
    moin...

    das Ganze kann leider (ab W2k) so nicht funktionieren, da dein vorher gesichertes Windows *nicht* auf einem RaidSystem installiert worden ist und somit auch nicht die gerätespezifischen Treiber mit eingebunden hat.

    Du wirst also um eine saubere Neuinstallation nach Erstellen des Raid 0 nicht herum kommen.
    Es spricht jedoch nichts dagegen, deine Daten (von den anderen Partitionen) nachher wieder aufzuspielen.



    PS: Denk daran, am Anfang der Installationsroutine (bei Frage nach Installatio n eines Massenspeicher-/SCSI-Gerätetreiber eines Drittanbieters) die Taste F6 zu drücken und die Treiber (meist auf einer beim Controller mitgelieferten Diskette) bereit zu halten.


Probleme beim Raid 0

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.