Probleme mit Festplatte

Diskutiere Probleme mit Festplatte im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo zusammen! Habe da ein kleines Problem, naja, so klein nicht... ...habe eine 40 GB Seagate Platte, als ich meinen Computer ausgeschaltet habe, war noch ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Probleme mit Festplatte #1

    Standard

    Hallo zusammen!

    Habe da ein kleines Problem, naja, so klein nicht... ...habe eine 40 GB Seagate Platte, als ich meinen Computer ausgeschaltet habe, war noch alles in Ordnung, aber als ich ihn wieder eingeschaltet habe, bekam ich die Meldung, das ich Windows 98 nicht richtig runtergefahren habe (Scandisk). Ich wollte eh in den nächsten Tagen nochmal alles neu formatieren, also, dachte ich, ich fang mal gleich an. Jetzt das Problem! Ich bekomme einfach nicht mehr meine Partitionen gelösch (C, D), jedesmal wenn ich es versuche und neu starte, sind sie wieder da, gekomme aber auch keinerlei Fehlermeldungen, zumindest nicht mit PartitionMagic. Wenn ich die Festplatte ganz normal formatieren will, bekomme ich Fehlerhafte Sektoren, die aber weder von dem Seagate Diagnoseprogramm gefunden werden, noch von anderen. Bitte helft mir!!!!

  2. Standard

    Hallo MemberMichel,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Probleme mit Festplatte #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Mit FDISK solltest Du Win98 Partitionen immer neu erstellen können.
    Wenns mit Win98SE ist, dann STR-Taste beim Booten gedrückt halten und nur "Eingabeaufforderung".
    Bei Win98 F8 Taste mehrmals drücken.

  4. Probleme mit Festplatte #3
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Partitionen via Format oder fdisk gelöscht????
    Noch ne Blöde Frage: Im BIOS ist keine Virenschutz aktiviert???
    Im Zweifel, wenn fdisk nicht läuft, greif dir ne Linux Install CD; das Partitionierungsprg schafft fast alles.
    cu smallbit

  5. Probleme mit Festplatte #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hab ich alles schon probiert, auch mit Linux, ich bekomm die dämlichen Partitionnen einfach nicht mehr runter. Und das schönste ist ja, wenn ich sie formatiere sind immer noch die Daten da. Suche verzweifelt nach einem guten Low-Level-Format Programm für Seagateplatten, das mir vielleicht weiter hilft.

  6. Probleme mit Festplatte #5
    Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi,

    sieh mal hier nach, vielleicht findest du was, daß dir weiterhilft.


    <a href="http://www.seagate.com/support/disc/drivers/index.html

    " target="_blank">http://www.seagate.com/support/disc/drivers/index.html

    </a>

  7. Probleme mit Festplatte #6
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ich: habe derzeit wohl das selbe Problem. Die Seagate-Infos habe ich noch nicht ausgewertet. Bei mir lief die Seagate St34121A (wenn ich was die Nummer betrifft nicht irre) als Sklave am Standard-IDE-Port 1 meines A7V133-C völlig problemlos. Dann habe ich sie gemeinsam mit meiner Master-Systemplatte an einen Promise-Ultra100 PCI-Controller angeschlossen. Bei Verwendung eines 80er-IDE-Kabels ging gar nichts. Das Bios des Controllers schaltete sich beim Booten des Rechners nicht ein; die Festplatten waren überhaupt nicht ansprechbar. Bei Verwendung eines 40er-Kabels läufts soweit wieder. Insbesondere wird die Systemplatte wieder gefunden. Allerdings endet jeder Versuch, auf die Problem-Platte irgendetwas zu schreiben, mit blauem Bildschirm und der Meldung: Fehler beim Schreiben auf D: oder so ähnlich.
    Auf Dos-Ebene sieht FDISK so aus, als funktionierte es. Tatsächlich bleibt die alte Partition. FORMAT läuft anständig durch, meldet am Ende aber: Kann BOOT-Sektor nicht schreiben.

    Die Seagate-Infos habe ich bislang noch nicht ausgewertet. Vielleicht hilfts ja...

  8. Probleme mit Festplatte #7
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Da war mal was.....
    Platten können irgendwie auf "Read-Only" gesetzt werden; insbesondere waren es SCSI-Platten. Nach Systemcrashes haben bestimmte Serverplatten dies getan, um Datenverlusten vorzubeugen. &nbsp;Aber auch bei IDE-Platten war es möglich; da wird irgendein Bit in der Firmware oder im Bootsektor gesetzt. Früher ging das z.B. mit dem OnTrack-Disk-Manager.
    Vielleicht ein Anhaltspunkt, um weiter zu forschen....
    Gruß
    smallbit

  9. Probleme mit Festplatte #8
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Moin..

    bei änlichen Problemen helfen meistens Testtools vom Hersteller der Platten weiter....

    Beim testen werden sie dann meistens neu Lowlevel formatiert.
    Dies funktioniert mit 100% bei maxtor und IBM Platten.
    Bei seagate hatte ich diese probleme noch nicht.

    Cube500


Probleme mit Festplatte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.