Probleme mit FSB 133 & Athlon Xp 1800+

Diskutiere Probleme mit FSB 133 & Athlon Xp 1800+ im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Habe ein dickes Problem: Habe mir gestern nen Athlon XP 1800+ zugelegt, welchen ich auch gleich auf meinem Epox 8KTA3 installiert habe und meinen alten ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 35
 
  1. Probleme mit FSB 133 & Athlon Xp 1800+ #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Habe ein dickes Problem:

    Habe mir gestern nen Athlon XP 1800+ zugelegt, welchen ich auch gleich auf meinem Epox 8KTA3 installiert habe und meinen alten Duron 950 rausgeschmissen. Hab dann auch den JP5 gesetzt auf 133 MHz, den Kühler ordentlich montiert (mit Silber WLP), das ganze Programm halt...

    Nun zu meinem Problem:

    Wenn der FSB auf 133 MHz steht (wie es eigentlich vorgesehen ist) und die CPU somit mit 1533 MHz taktet, schmiert mir der PC spätestens beim Windows-Start ab (hat sich sogar schon mal beim Bios-Screen verabschiedet), oder zeigt gar kein Bild.
    Stelle ich aber den FSB per BIOS auf 124 MHz runter (und somit den Prozessor auf 1426 MHz) läuft alles einwandfrei.

    Hab echt schon alles versucht: Alles bis auf die Grafikkarte rausgeschmissen, Laufwerke abgesteckt, sämtliche Bios-Einstelleungen durchprobiert, etc.
    -> hat alles nix geholfen!

    Der verwendete Speicher ist Infineon PC133 3-3-3 (welcher aber schon zu Duron-Zeiten stabil mit 141 MHz und 2-2-2 lief). Mein Netzteil hat 300W und ansonsten:
    +3,3V: 14A (ist das zu wenig?)
    +5,0V: 30A
    +12,0V: 15A

    Die CPU temp. liegt mit 1426 MHz bei 41° C

    meine sonstige Config:

    Grafikkarte Geforce4 Ti 4200
    Festplatte Maxtor 20 GB, 5400rpm
    Soundkarte SB 128 PCI
    NoName Netzwerkkarte
    Kühler Coolermaster -XP2000+

    Würd mich freuen, wenn einer ne Lösung weiss!

    Cya,
    FellaR

  2. Standard

    Hallo FellaR,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Probleme mit FSB 133 & Athlon Xp 1800+ #2
    M3phisto
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Mann verdammt, wieso hat keiner eine Lösung? Ich hab das gleiche Problem wie du :-(
    Ich hab folgendes:

    MSI KT266 Pro2-RU
    Athlon XP 1800+ (Palomino-Core)
    MSI GF4 Ti4600
    IBM Deskstar 120GXP 7200RPM
    Samsung PC266 RAM (2mal 256MB)
    SB Audigy
    3COM LAN Karte

    des wars glaub ich (wobei die audigy und die 3com karten kaum das problem sein werden :D)

    Also ich hab mir immer gedacht, das liegt bei mir am RAM, hab aber schon alle möglichen einstellungen probiert (latencies alles möglichen kombos durchprobiert), hab die dimms vertauscht, und nur mit 1 alleine probiert, und nix is gegangen mit fsb133 (und das beide dimms kaputt sind, glaub ich nicht) und mit fsb100 geht alles perfekt, auch mit den niedrigsten timings....

    BITTE HELFT MIR!!!!!
    Nachdem mein "Leidensgenosse" ein anderes Mainboard hat, kanns fast nur mehr an der CPU selber liegen, kann das sein, dass die einen produktionsfehler in den cpus haben????

    ich weiss es echt nicht, aber wenn irgendwer eine lösung hat --> bitte mailen mephisto.lordofhate@gmx.at oder da posten!!!

    mfG, M3phisto

  4. Probleme mit FSB 133 & Athlon Xp 1800+ #3
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    mh...du hast ja schon das meiste durch....

    Was mich mal interessieren würde, wäre deine Spannung auf dem + 5 Volt, dem + 3,3 Volt und dem + 12 Volt Zweig.....

    Könnte an einem zu schwachen Netzteil liegen...

    Poste doch deine Werte mal bitte

  5. Probleme mit FSB 133 & Athlon Xp 1800+ #4
    M3phisto
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ach ja, noch was: An meinem Kühler liegts 100%ig nicht, weil die CPU wird während des bootvorganges sicher nicht zu heiss um zu das system zu crashen, ausserdem reicht meiner auch bis zum 2000+

  6. Probleme mit FSB 133 & Athlon Xp 1800+ #5
    M3phisto
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Also ich hab ein Enermax mit 435Watt, das is eher nicht das Problem
    Und die Spannungen werden im BIOS automatisch ausgewählt, aber keine chance, hab auch schon probiert, die zu erhöhen, bringt auch absolut nix

  7. Probleme mit FSB 133 & Athlon Xp 1800+ #6
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    @M3phisto : Was für einen Kühler hast du denn ?`
    Ich kenn auch Kühler die bis zu einem 2600 + freigegeben sind aber noch nichtmal nen 2200 + ausreichend kühlen....

    Wie warm wird denn deine CPU laut Bios ?

  8. Probleme mit FSB 133 & Athlon Xp 1800+ #7
    Mouse - Schieber Avatar von Yetie

    Standard

    Hi.. Kann es sein, das du ein BIOS Update machen musst ? Ich weiss sind Standard fragen, hast du es aber schon mal gemacht ? Oder das Sys neinstalliert ? Vielleicht mag Windows die CPU nicht so ganz mit den ganzen neuen Befehlen. :ae

  9. Probleme mit FSB 133 & Athlon Xp 1800+ #8
    Newbie Standardavatar

    Standard

    vollast ca 50 grad, (also die temp ca 70 grad) und leerlauf isses halt ein paar grad kühler
    damit ich dir meinen cpu kühler sagen kann, müsste ich runterfahren......


Probleme mit FSB 133 & Athlon Xp 1800+

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.