Probs beim Rechnerbau vermeiden...

Diskutiere Probs beim Rechnerbau vermeiden... im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Jo. Mach ich dann wohl. Ich melde mich dann wieder, falls es Probs geben sollte. Erstmal Danke bis hier hin, für eure Unterstützung! :bj...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 32
 
  1. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #9
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mixkaskade

    Standard

    Jo. Mach ich dann wohl. Ich melde mich dann wieder, falls es Probs geben sollte. Erstmal Danke bis hier hin, für eure Unterstützung! :bj

  2. Standard

    Hallo Mixkaskade,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #10
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Viel Glück und viel Spass :bj

  4. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #11
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    Ich drück Dir die Daumen, und lass Dir Zeit.
    Alles auf richtigen Sitz kontrollieren, dann sollte es los gehen können

  5. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #12
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mixkaskade

    Standard

    Tja, die Kiste läuft, zumindest im Bios. Da mein Kühler am NT hängt hab ich am Anfang gleich nen Schreck bekommen, da er mir meinen Kühler als nicht funktionsfähig anzeigte. Aber kurz ins Bios und Prüfung abgestellt. Gibt es irgendeine Lösung, die Umdrehungszahl doch noch über das Board auszulesen? :8


    kleiner Nachtrag:

    Die CPU - Temp ist im Moment bei 34°C, ist das gut, oder schlecht?



    Last edited by Mixkaskade at 22. Oct 2002, 21:28

  6. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #13
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    -naja ob das gut ist ?

    Welche CPU ?
    Welches Board ?
    Welcher Lüfter ?




    Ich wüsste spontan nichts.......wie man die Drehzahlen trotzdem noch auslesen kann

  7. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #14
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mixkaskade

    Standard

    Athlon XP 1800+

    Thermaltake Volcano 9 (am NT)

    MSI 6380E KT3 Ultra2-BR VIA KT333 Raid

  8. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #15
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Naja...ist schon gut die Temperatur,.....

    Aber da ich das gleiche Board habe und teilweise unter 30 Grad komme bei einem geOCten 1900 XP mit einem 20 € Kühler traue ich den MSI-Temperaturen irgendwie nicht.....

  9. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #16
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mixkaskade

    Standard

    Wieviel Grad Celsius verkraften denn die neuen Prozzis so, ohne größere Probleme?


Probs beim Rechnerbau vermeiden...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.