Probs beim Rechnerbau vermeiden...

Diskutiere Probs beim Rechnerbau vermeiden... im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi! Hab heute meine Komponenten von e-bug gekriegt (ziehmlich bescheidene Verpackung zwar, aber naja). Und da wollte ich doch gleich mal loswerkeln. Jedoch sind mir ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 32
 
  1. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Mixkaskade

    Standard

    Hi!

    Hab heute meine Komponenten von e-bug gekriegt (ziehmlich bescheidene Verpackung zwar, aber naja). Und da wollte ich doch gleich mal loswerkeln. Jedoch sind mir beim Auspacken des Kühlers (TT Volcano 9) deutlich sichtbare Kratzer auf der Kupferfläche aufgefallen. Es sind zwar keine "tiefen Furchen", aber glatt ist die Fläche nun wirklich nicht.
    Was sollte ich am besten tun? Versuchen, zu polieren, oder die Finger von lassen? Ich will jetzt auch kein HC Overclocking betreiben, aber kühlen sollte er halt schon.
    Ach ja, meine zweite Frage, ich hab mir noch nen Spacer zwecks DIE - Sicherung bestellt, sollte ich ihn benutzen, oder weglassen (hab hier und da bereits gelesen, dass es nicht so gut sein soll, weil der Spacer wegen Fertigungsschwankungen manchmal höher als der DIE sein soll)?


    Freue mich schon af euren Rat! :bj

  2. Standard

    Hallo Mixkaskade,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #2
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    Von einem Einsatz eines Spacer würde ich generell abraten.
    Die Wärmeleitpaste sollte die (kleinen) Kratzer ausgleichen, um einen ausreichenden thermischen Kontakt herzustellen. Im Zweifelsfall die CPU Temperatur überwachen, und im Bedarfsfall mit sehr feinem Schmirgel nacharbeiten

  4. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #3
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mixkaskade

    Standard

    Okay, vielen Dank für die schnelle Hilfe.

    Bei dem Spacer weiß ich nicht so recht, denn beim Test des Kühlers auf ner Hardware - Seite wurde angeraten, einen Spacer zu benutzen, da ein relativ hoher Anpressdruck besteht. :8

  5. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #4
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    Wenn der Spacer nicht korrekt aufsitzt, das kann jedem mal passieren, sind die auf dem Keramikkörper der CPU angebrachten Brücken in gefährlicher Nähe zum Spacer und können kurzgeschlossen werden.....
    Du weißt, was ich meine.....
    Der Anpreßdruck ist ja gewollt. Es muss auch unbedingt darauf geachtet werden, daß dieser Druck beim Einbau gleichmäßig auf die CPU verteilt wird.
    Auf richtigen Ausrichtung des Kühlers achten!!!!!

  6. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #5
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Also wenn du einen T-Bred hast solltest du den Spacer verwenden (wenn es ein hochwertiger ist) wenn du einen Palomino hast, dann besser nur vernünftige Wärmeleitpaste :bj

  7. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #6
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mixkaskade

    Standard

    So. Der Kühler sitzt jetzt. Er ist doch richitg herum, wenn die Aussparung über der "Sockel 462" Schrift ist, oder?

    Wie kann ich jetzt auf schnellstem Wege erkennen, ober der Einbau funktioniert hat? Sollte ich das Mobo erst ins Gehäuse bauen, oder kann ich es auf dem Tisch "ausprobieren"?

    :ac

  8. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #7
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    Um ehrlich zu sein... ich hatte noch nie einen Spacer in der Hand... bisher brauchte ich sowas einfach nicht...

    wenn man mit sorgfalt an die sacher herangeht, dann passiert da auch nichts...

    Ja, das mit der Aussparung ist richtig... ob der Kühler richtig draufsitzt hmm... ich habs beim allerersten mal so gemacht, das ich ihn draufgeklemmt und dann wieder abgenommen habe um zu sehen ob die wärmeleitpaste gleichmäßig verteilt ist...

    aber so wies es aussieht stimmt bei dir alles :bj

    was sollte am einbau nicht funktioniert haben... nehme dir zeit, bau alles sorgfältig zusammen und teste es dann.

    von diesen provisorischen aktionen halte ich gar nichts :aa

  9. Probs beim Rechnerbau vermeiden... #8
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Theoretisch ja,..aber da das Board über das Netzteil nochmal geerdet wird, würde ich dir empfehlen alles erst vernünftig einzubauen.....


Probs beim Rechnerbau vermeiden...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.