Probs mit Speicher

Diskutiere Probs mit Speicher im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo zusammen, vorab tschuldigung :cs für den längeren Beitrag, möchte aber sofort alles beschreiben, was ich schon versucht habe. Also, zunächst mal die Ausstattung: Epox ...



 
  1. Probs mit Speicher #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo zusammen,

    vorab tschuldigung :cs für den längeren Beitrag, möchte aber sofort alles beschreiben, was ich schon versucht habe.

    Also, zunächst mal die Ausstattung: Epox 8KHA+ (aktuellstes BIOS vom 25.04.2003) mit Athlon XP 2400+, 2 x 256 MB Original Infineon, 400 Watt Netzteil, GeForce Pro Grafik, Adaptec SCSI, Realtek Netzwerkkarte, SB Live, Fritz!Card PCI. Lief vorher fast 2 Jahre mit einem AMD 1400 C T'bird, auch Anfangs (ca. 3 - 4 Wochen) mit der neuen CPU.

    Es fing alles an mit einem gehörigen Absturz. Dann erst mal kein Reboot über Reset-Taster möglich. Also Fehlersuche aufgenommen. 1 Speicherriegel raus -> alles läuft, 2. Teil raus und 1. wieder rein -> alles läuft. Große Fragezeichen in meinen Augen und alles mit Memtest 86 angefangen zu checken. Solange nur 1 Riegel drin ist, absolut keine Fehlermeldungen, egal auf welchem Steckplatz das Teil steckt. Beide Riegel rein (egal wie auf die Plätze verteilt) und es geht los: Test Nr. 5 (Block move, 64 moves, cached) findet Fehler ohne Ende, wobei die Kombination Steckplatz 1 + 2 mehr Fehler produziert als 1 + 3. Somit fiel mein Verdacht auf das Mainboard. Also ein Teil gleichen Typs, nur ca. 1 Jahr jünger über eBay besorgt. Ergebnis gleich 0, gleiche Verhalten, gleiche Fehler. Nächster Versuch mit der alten CPU sowohl auf dem einen wie auch auf dem anderen Board, nichts. Dann habe ich angefangen mit den BIOS Einstellungen zu spielen. Timings rauf und runter, keine Besserung in Sicht. Als nächstes DRAM Clock auf 100 MHz und hoppla, Memtest hat nichts dagegen, beide Riegel auf dem Board zu finden! Hat doch ein Riegel eine Macke? Ich also los mit beiden Riegeln zum Händler und das Problem beschrieben. Angesichts dessen, dass es Original Infineon ist, hegte der gute Mann schon leichte Zweifel. Trotzdem Speicher dagelassen zum Testen und einen neuen 512er von Infineon gekauft. Damit (ist ja auch nur ein Riegel) läuft der PC mit 133 MHz und schärfstem Timing absolut stabil und ohne Fehlermeldungen. Nach knapp einer Woche der Anruf vom Händler: Speicher sind tip-top und laufen sogar auf kritischen Dualchannel-Boards sehr gut! Ich wieder damit nach Hause zum weiteren Testen. Den 512er auf Steckplatz 1 belassen und einen 256er auf den 2. Platz gesetzt. Jetzt ist mit 133 MHz noch nicht mal mehr ein Booten möglich, Monitor schwarz, ein freundliches Piepen und weiterhin Fehlercode C1 auf dem Board. Also sogar noch eine Verschlechterung der Situation. DRAM Clock auf 100 Mhz gesetzt, PC bootet keine Fehlermeldungen von Memtest. Nächster Versuch mit allen 3 Speichermodulen und 100 MHz: Ups, jetzt auch hier Fehlermeldungen in Test 5 (s.o.). Evtl. Fehler im BIOS? Da ich beim Aufrüsten der CPU auch ein neueres BIOS benötigte, habe ich auch dieses mal mit älteren Versionen gecheckt. Nein, BIOS in Ordnung, egal welche Version, immer das Gleiche.

    Es ist zum Verzweifeln! :dc Kennt jemand so ein Problem und evtl. eine Lösung? Mit fällt nichts mehr ein. In meiner Verzweiflung habe ich jetzt noch ein neues Netzteil bestellt, um auch dieses Mal zu checken und Fehler auszuschließen.

    Weiß jemand noch etwas, was ich machen kann? Sonst muß ich den ganzen PC mal in eine Werkstatt schleppen und von A bis Z durchchecken lassen.

    Achja, da ich kein besonderer Freund vom Overclocking bin, habe ich auch nichts an der Spannungsversorgung verstellt, der Speicher wird mit 2,6 V versorgt.

  2. Standard

    Hallo zissi04,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Probs mit Speicher #2
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Ich denke das das Bord irgend wie was weg hat, schon mal Bios Update gemacht? Ansonsten Bord tauschen, bei deinem wirklich komischen Problem....

  4. Probs mit Speicher #3
    Junior Mitglied Avatar von Tiger_86

    Standard

    :ek
    @Twin_Four
    tja wer lesen kann is klaar im vorteil ... bios is und er hat 2 bords wo s das gleiche is

    so
    @zissi04
    ich kanns nich erklären aber wen du eh n anderes bord gekauft hast - wiso nich was ganz anderes ?

    ich hab auch probs - mein pc rebootet immer 5 - 10 mal befor ich in windows bin und bei den ersten 20 sek im windows auch meißtens
    ich brauch also immer locker 10 boot versuche bis mein pc läuft aber wen er läuft dan läufter *g*
    prime 95 überlebt er zwar keine 10 sek aber was solls
    -> ach ja das in der sig stimmt nich mehr inzwischen is alles wieder runtergetaktet

    das kann auch keiner erklären aber es is da !
    mein tip
    wen er mit dem 512er läuft - verkauf den rest und nim halt nur einen ram riegel was solls is halt der wurm drinne aber gehn tun se ja nur halt nich in deinem pc

  5. Probs mit Speicher #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    tja, Tiger_86, eigentlich haste Recht, mit dem 512er läuft der Kasten stabil und ohne Probleme. Ausreichend ist es auch mit 512 MB. ABER: Wenn da etwas nicht so ist wie es sein sollte, gibt es mir einfach keine Ruhe herauszufinden, was es ist! Ist ja durchaus möglich, daß dies erst der Anfang vom Ende ist und dann möchte ich das wenn es irgend geht, schon vorher wissen. Kurz gefaßt: Ein Wurm im PC muß rausgeschmissen werden!

  6. Probs mit Speicher #5
    Hardware - Experte Avatar von crappo

    Mein System
    crappo's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8KHA+
    Arbeitsspeicher:
    512 MB DDR (266MHz) - Kingston/NoName
    Festplatte:
    80Gb Hitachi 7K250
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 3 Ti 200
    Soundkarte:
    Creative Audigy 2
    Monitor:
    LG L1710B Flatron TFT
    Gehäuse:
    Avance B031 Midi
    Netzteil:
    Enhance 300 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    Pioneer A06S Slot-In DVD / LG 12x10x32 Brenner

    Standard

    Herzlich Wilkommen im Forum :7

    Hast du schon versucht, deinen PC mit minimal Ausstattung zu fahren? Soll heißen, nur Ram (beide, denn nur mit einem klappt es ja auch im "Normalbetrieb"), Graka und HD.
    Dein Ram war auf SPD eingestellt bevor das Problem auftrat, oder?

    Was hast du denn für ein Betriebssystem? Glaube zwar nicht, dass es daran liegen kann.... aber man weiß ja nie.

  7. Probs mit Speicher #6
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by crappo@21. Okt. 2003, 11:18
    Herzlich Wilkommen im Forum  :7

    Hast du schon versucht, deinen PC mit minimal Ausstattung zu fahren? Soll heißen, nur Ram (beide, denn nur mit einem klappt es ja auch im "Normalbetrieb"), Graka und HD.
    Dein Ram war auf SPD eingestellt bevor das Problem auftrat, oder?

    Was hast du denn für ein Betriebssystem? Glaube zwar nicht, dass es daran liegen kann.... aber man weiß ja nie.
    Danke fürs Willkommen.

    das Betriebssystem scheidet eindeutig als mögliche Ursache aus: Memtest 86 startet mit eigenem System von einer CD und meldet die Speicherfehler!

    Der Ram war auf SPD eingestellt, richtig.

    Die Erweiterungskarten habe ich bisher nicht herausgenommen, werde ich heute abend zu Hause dann mal probieren. Ich glaube zwar nicht, daß das etwas hilft, denn der PC steigt ja inzwischen schon beim POST aus, also noch vor den Erweiterungskarten: schwarzer Monitor, einzelne Piepstöne und Reset-Knopf ist außer Betrieb, hilft dann nur noch, den Strom abknipsen!

    Aber beide IDE habe ich schon mal abgezogen (um evtl. einen Defekt an der Festplatte zu erkennen) und es gab kein positives Ergebnis

  8. Probs mit Speicher #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    So, da bin ich wieder. Das Aus- und Einbauen der Erweiterungskarten hat leider nichts weiter gebracht.

    Inzwischen habe ich das neue Netzteil bekommen und eingebaut. Leider brachte das auch nicht den erhofften Erfolg.

    Allerdings habe ich inzwischen eine Kombination aus dem neuen und einem alten Riegel gefunden, die selbst bei den schärfsten Timings und mit 133 MHz zusammen laufen.

    Also gehe ich jetzt mal davon aus, daß der andere Riegel doch eine Macke hat, auch wenn er als "Einzelgänger" im PC stabil läuft. Selbst Memtest meldet dann keine Fehler, nur wenn er zusammen mit einem der beiden anderen Riegel in den PC kommt. Dann startet der PC nur, wenn der DRAM Clock auf 100 MHz steht. Und selbst dann meldet Memtest Fehler. Bei 133 MHz Takt auf dem Speicher bootet der PC nicht mehr.

    Ergebnis: schönes, neues 550 W Netzteil, neuen Speicherriegel -> insgesamt jetzt 768 MB im PC und viele Stunden :cd mit testen, aus- und einbauen verbracht und wohl doch einen defekten :cf Speicherriegel, selbst wenn der Händler sagte, daß da nichts sei (sag ich ja beim Einzeltest auch :2 )


Probs mit Speicher

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.