Raid 0 und IBM Avero 60GB Probs ohne Ende

Diskutiere Raid 0 und IBM Avero 60GB Probs ohne Ende im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Aaaalso Leutz, ich habe auf meinen ASUS A7V 266E den Promise Fast Trak 100 Ligth Controller! Seit etwa Dez des Vorjahres betreibe ich ein Raid ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Raid 0 und IBM Avero 60GB Probs ohne Ende #1
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Aaaalso Leutz, ich habe auf meinen ASUS A7V 266E den Promise Fast Trak 100 Ligth Controller!

    Seit etwa Dez des Vorjahres betreibe ich ein Raid 0 mit 2 x 60 GB IBM Avero! Die erste Platte ist mir im Februar abgekackt. Nun die zweite! Zwei Kumpels von mir haben das gleiche Problem. Einer hat nun scho 3 mal umgetauscht der ander 2 mal.

    Kann dies am Controller liegen oder an den Platten? Wer hat Erfahrung mit IBM AVERO im Raid 0 Betrieb. Wer hat Erfahrung mit Promise Fast Trak 100 Ligth im Raid 0 betrieb?

    Ich habe nähmlich langsam keinen Bock mehr alle 3 Monate eine neue Platte einzubauen und alles neu zu installieren. Auserdem hat sich mein Level 56 Kämpfer von Dungeon Siege dadurch ins Nirvana begeben. *Heul*

    Gruß Michl

  2. Standard

    Hallo michl,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raid 0 und IBM Avero 60GB Probs ohne Ende #2
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    habe zwar kein 266E aber ein 333 Raid und betreibe Raid 0 mit zwei mal zwei Platten (zwei Arrays).Schau mal unter Lumberjacker nach.Dort findest du für dein Board ein Fullraid Bios, das aus deinem Lite einen Full Raid Controller macht.

    Außerdem würde ich empfehlen die Blocksize für den Raid nicht zu klein zu wählen, eigentlich sind 64k eine gute Wahl. :bj

  4. Raid 0 und IBM Avero 60GB Probs ohne Ende #3
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Fahre bereits 2 Raid0 -Systeme, beide Highpoint, beides Maxtor mit 2 x 60Gb.
    Eins seit 1,5 Jahren, dass andere ca. 5 Monate. No Probs.
    Tippe mal auf die Platten.
    IBM hatte in der letzten Vergangenheit mächtig viele Abraucher, warum sollte es jetzt anders sein (btw: seagate auch wieder, sitze hier in der Admin, weiss, was los ist), Platten hatten häufig Headcrash (Unsauberer Transport?).
    Hier spielen aber auch die Temps ne Rolle. Jetzt bei den 30° haben viele Platten sich verabschiedet.
    Ne abgerauchte Elektronik ist meistens auf Wärme oder nen schlechtes Netzteil zurückzuführen (überspannung).
    Würde die Platten wechseln. WD oder Maxtor, die sind sauber.
    cu
    smallbit

  5. Raid 0 und IBM Avero 60GB Probs ohne Ende #4
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Tjo THX erstmal Jungs. Mein Prob ist nun das ich die kaputte Platte nach Holland zur Eurodivision von IBM schicken musste. Da das Modell ausgelaufen ist und somit kein Händlerumtausch mehr möglich ist. In einer Woche sollte ich die neue bekommen.

    Da ich nun eben die 2 IBM habe will ich es nochmal versuchen!

    Frage: Ich habe ein Chiefteck 901 Gehäuse. Das hat bekanntlich 2 Einschübe für Festplatten. Bisher habe ich beide Platte in einen Einschub verbaut. Meint ihr das es was bringt wen ich je eine in einen der Einschübe verbau und beide mit je einem 80mm Naisblocker auf 7 V kühle?

    Weiters wie/wo stelle ich die Blocksize nochmal ein? Habe Win XP Prof. als OS. Ausserdem, ich hab bisher mit Partition Magic partitioniert. Man hat mir gesagt ich solle besser mit dem XP eigenen Prorgamm arbeiten. Stimmt das?

    Falls das wieder net hinhaut noch schnell zum Plattenwechsel!

    1. geht das Gerücht um das die Seagate Barracuda 4 in einer ATA Version und in einer Raidversion auf dem Markt ist! Hat da wer was davon gehört?

    2. Maxtor wurde mir auch schon empfohlen. Die sollen aber sehr langsam sein sagte man mir. Ist zwar bei einem Raid 0 eher wurscht aber stimmt das?

    3. WD war eine meiner ersten Festplatten. hatte aber nur Schererein (Qualität und Lautstärke) damit. Hat sich das mitlerweile tatsächlich gebessert?

    Ich weiß eh Frage über Fragen trozdem THX im Voraus für eure Mitarbeit!

    Gruß Michl :)

  6. Raid 0 und IBM Avero 60GB Probs ohne Ende #5
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Originally posted by michl@26. Jun 2002, 15:57
    Tjo THX erstmal Jungs. Mein Prob ist nun das ich die kaputte Platte nach Holland zur Eurodivision von IBM schicken musste. Da das Modell ausgelaufen ist und somit kein Händlerumtausch mehr möglich ist. In einer Woche sollte ich die neue bekommen.

    Da ich nun eben die 2 IBM habe will ich es nochmal versuchen!

    Frage: Ich habe ein Chiefteck 901 Gehäuse. Das hat bekanntlich 2 Einschübe für Festplatten. Bisher habe ich beide Platte in einen Einschub verbaut. Meint ihr das es was bringt wen ich je eine in einen der Einschübe verbau und beide mit je einem 80mm Naisblocker auf 7 V kühle?

    Weiters wie/wo stelle ich die Blocksize nochmal ein? Habe Win XP Prof. als OS. Ausserdem, ich hab bisher mit Partition Magic partitioniert. Man hat mir gesagt ich solle besser mit dem XP eigenen Prorgamm arbeiten. Stimmt das?

    Falls das wieder net hinhaut noch schnell zum Plattenwechsel!

    1. geht das Gerücht um das die Seagate Barracuda 4 in einer ATA Version und in einer Raidversion auf dem Markt ist! Hat da wer was davon gehört?

    2. Maxtor wurde mir auch schon empfohlen. Die sollen aber sehr langsam sein sagte man mir. Ist zwar bei einem Raid 0 eher wurscht aber stimmt das?

    3. WD war eine meiner ersten Festplatten. hatte aber nur Schererein (Qualität und Lautstärke) damit. Hat sich das mitlerweile tatsächlich gebessert?

    Ich weiß eh Frage über Fragen trozdem THX im Voraus für eure Mitarbeit!

    Gruß Michl :)
    Hi..

    @michl,

    Ich habe ein CS-3001 ATX Silber, ist ein Bigtower, wie der CS-901.
    Ich habe beide Platten in einem Käfig drin, aber so das in der Mitte noch genug Platz ist, und davor ein Enermax Lüfter eingebaut, den ich von 1500-3000 Rpm per Dreh-Poti einstellen kann. Wobe bei mir im Raid-Betrieb 0, die Platten wirklich kalt bleiben.

    Das mit den Blocksitz kann ich dir nicht sagen, ich habe meine auf 64 stehen, besitze aber das EPox EP-8K7A+ mit HPT-370A Onboard.

    1.)

    !!! Auszug von News, bei Hardwaeluxx. !!!


    Zu den neuen Barracudas liegen schon Datenblätter vor.

    Spezifikationen:


    7200 upm

    Ultra ATA-100 Schnittstelel, ab Herbst auch mit Serial ATA

    2MB Cache ATA-100 Versionen

    8MB Cache S-ATA Versionen

    FDB-Lager

    Kapazität von 60GB pro Platter

    40, 60, 80 und 120 GB Modelle
    Außerdem wird von Seagate die Eignung der Barracuda ATA V für ATA-RAID angepriesen. Die Probleme mit der IVer Serie sollten also der Vergangenheit angehören!
    ------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wobei ich selber nichr wieder ne Seagate kaufen werde, haben mehr Ausfälle als die IBM. Ist aber länger her seit ich die Seagates hatte ob IDE/SCSI.


    2.)

    Maxtor sollen auf jedenfall besser sein IBM, von der Haltbarkeit wobei es hier aber wesentlich seltener auch mal ein Ausfall geben kann. Sind aber langsamer als vergleichbare IBM-Modelle, zumindest war es bei den älteren Modellen so. In deinem Fall die bessere Wahl.

    3.)

    WD, hatte ich noch nie, aber habe mir so gedacht, wenn die IBMs noch einmal kaputt gehen, hatte bisher nur eine Fehlerhafte eine DTLA-307045.
    wollte ich mir die WDs holen, und zwar mit 80GB und 8MB Cache 7200. Die sollen wohl ziemlich gut sein, wenn man so einige User hört die sie haben, sind aber auch nicht ganz so billg.

    Zu IBM ok, wenn die Festplatten wieder besser werden, und weniger Ausfälle haben, wieder zu empfehlen aber derzeit muß man wohl aufpassen.

  7. Raid 0 und IBM Avero 60GB Probs ohne Ende #6
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi, michl,

    zuerst zur Blocksize:
    stellst Du beim erstellen des RAID-Verbundes im BIOS ein. Weiss allerdings nicht, ob der Promise dies auch kann. Beim Starten kann man aber normalerweise ins Promise-Bios und sich die Daten anzeigen lassen. Blocksize wird da auch angezeigt.

    Platten in verschiedenen Einschüben:
    Es ist sicherlich nicht verkehrt, es so zu machen. Platten mögen keine Temps oberhalb 30°. Bei Platten ab 7200 /min wird es von den meisten Herstellern sowieso empfohlen bzw. vorgeschrieben, die Platten zu kühlen.
    Nach einem Ausfall der Klimaanlage im RZ hatten wir mehrere Platten, die sich verabschiedet haben, allerdings hatten wir über 35°.

    Maxtor:
    langsam? Gibt auch schnelle Maxtor. Im Raid sind die für mich keine Bremse. Liefern etwa 54 Mb/s Durchschnitt, sind aber 5400er und extrem leise. 7200er werden noch schneller sein.

    WD:
    niemals ernsthafte Probs gehabt. Seit einiger Zeit sind die sauschnell und leise geworden. Nen Kollege hat seit kurzen ne 80er und ne 60er. Für Erfahrungen noch zu frisch, aber bis jetzt keine Probs.
    Tendiere trotzdem zu Maxtor....

    XP:
    XP kann die Platten im Software-Raid ansprechen und liefert teilweise bessere Werte als ein Hardware Raid (war schon unter w2k so).
    wär einen Versuch wert.
    unter w2k waren z.B. im HW-RAID Seagate Platten extrem schlecht. Teilweise sind die Daten so schlecht, wie bei einer Einzelplatte.
    Im SW-Raid gehen sie aber ab.
    Weiss aber nicht, ob XP-Home das kann; XP Server kanns...

    Gruß
    smallbit

  8. Raid 0 und IBM Avero 60GB Probs ohne Ende #7
    Mitglied Standardavatar

    Standard

    hallo ihr, mir ist auch gerade eine IBM Deskstar IC35L040AVER07 40.0GB 7200u/Min. 2MB abgeraucht *grummel* 65 GB daten weg(raid) nach 3 wochen kam die neue aus holland.ich hab 3 stück von denen drückt mir bitte die daumen das die jetzt halten.
    das mit dem software raid interessiert mich kannst du das mal erklären smallbit?
    achso wer kann mir sagen wo ich den boot manager in xp finde?
    bis dann leute........
    ich brauch den wegen suse 8.0. lilo geht nicht !
    und boot magic braucht fat.

  9. Raid 0 und IBM Avero 60GB Probs ohne Ende #8
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    @smalbit, thx für die Infos. :)

    Ich Habe Win XP Pro. Geht das mit dem Softwareraid da auch? Habe im Handbuch nix gefunden.

    Gruß Michl


Raid 0 und IBM Avero 60GB Probs ohne Ende

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

AVERO-handbuch

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.