Rechner bleibt hängen, fährt nicht mehr hoch.

Diskutiere Rechner bleibt hängen, fährt nicht mehr hoch. im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo zusammen! Bin am verzweifeln, gestern Abend ist ganz plötzlich beim Surfen mein Rechner hängen geblieben, d.h. das Bild war komplett freezed, keine Maus und ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 19
 
  1. Rechner bleibt hängen, fährt nicht mehr hoch. #1
    Newbie Standardavatar

    Mein System
    noobie's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium IV 3.40 GHz Socket 478
    Mainboard:
    MICRO-STAR LTD MS-7046
    Arbeitsspeicher:
    4x 512MB DDR swissbit
    Festplatte:
    250GB 2x WDC Festplatte
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X850XT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    BENQ 17" TFT
    Gehäuse:
    MICRO-STAR
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    PIONEER DVD RW

    Unglücklich Rechner bleibt hängen, fährt nicht mehr hoch.

    Hallo zusammen!


    Bin am verzweifeln, gestern Abend ist ganz plötzlich beim Surfen mein Rechner hängen geblieben, d.h. das Bild war komplett freezed, keine Maus und keine Tastenkombination hat mehr gewirkt. Der Rechner ließ sich nicht einmal mehr von vorne über den Anschaltknopf abschalten (beim Gedrückthalten des Schalters schält der Rechner normalerweise sofort ab). Erst durch abschalten des Netzteils bekam ich den Rechner aus...

    Dann kam es! Als ich den Rechner wieder einschalten wollte passierte rein gar nichts, hab’s mehrmals probiert - nichts ging! Habe dann paar Mal den Netzteilschalter betätigt und immer wieder versucht den Rechner einzuschalten. Plötzlich tat sich was, der CPU-Lüfter ertönte! Doch nach 2-3 Sekunden brach der ganze Rechner wieder zusammen und war Mausetot. Dann wieder nach 2 Sekunden schaltete der Rechner sich wie aus Geisterhand ein und zu meinem Bewundern bootete er auch und ich konnte 5 Minuten im Windows hantieren, bis sich das System wieder komplett aufhängte wie zuvor...

    Mit Mühe und Not bekomm ich den Rechner nach einiger Zeit zwar an, doch er hängt sich eben immer wieder im Windows auf. Mir ist aufgefallen das die Uhrzeit vom Rechner nicht mehr stimmt, d.h. sie muss teilweise oder ganz aufgehört haben zu arbeiten – damit komm ich dann zu der Frage: liegt es vielleicht am Bios-dings-bums? Oder an was könnte es sonst euer Meinung nach liegen?

    Ich danke euch schon mal für eure Hilfe, weiß echt nicht mehr weiter!!!

    Gruß noobie.

  2. Standard

    Hallo noobie,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rechner bleibt hängen, fährt nicht mehr hoch. #2
    Volles Mitglied Avatar von NikthePig

    Mein System
    NikthePig's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750 + Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS3R
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024MB OCZ Rev. 2 Platinium CL4 800Mhz
    Festplatte:
    1 x Seagate Barracuda 7200.10 16MB Cache
    Grafikkarte:
    nVidia GeForce 8800GTS (G92)
    Soundkarte:
    OnBord
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh
    Netzteil:
    Seasonic S12II 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof., SuSe LinuX 10.1
    Laufwerke:
    NEC DVD-RW ND-4571A

    Standard

    Moin,
    poste ma bidde dein Sys
    EDIT: Ganz vergessen :-D , herzlich willkommen im Forum!

  4. Rechner bleibt hängen, fährt nicht mehr hoch. #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    noobie's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium IV 3.40 GHz Socket 478
    Mainboard:
    MICRO-STAR LTD MS-7046
    Arbeitsspeicher:
    4x 512MB DDR swissbit
    Festplatte:
    250GB 2x WDC Festplatte
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X850XT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    BENQ 17" TFT
    Gehäuse:
    MICRO-STAR
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    PIONEER DVD RW

    Standard

    Mein System
    CPU: Pentium IV 3.40GHz Socket 478
    Mainboard: MICRO-STAR LTD MS-7046
    Arbeitsspeicher: 4x 512MB DDR swissbit
    Festplatte: 250GB 2x WDC Festplatte
    Laufwerke: PIONEER DVD RW
    Grafik: ATI Radeon x850xt
    Soundkarte: On Board
    Gehäuse: MICRO-STAR
    Netzteil: FSP GROUP INC. 230-240V
    Monitor: BENQ 17" TFT
    Betriebssystem: Windows XP SP2
    BIOS: Manufacturer Phonenix Technologies, LTD; Date: 03/11/2005; Version 6.00PG; Size: 512 KB.

  5. Rechner bleibt hängen, fährt nicht mehr hoch. #4
    Senior Mitglied Avatar von bluegames

    Mein System
    bluegames's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2400 MHz 1,35V
    Mainboard:
    ASRock 939Dual-SATA2 BIOS 2.20
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB MDT DualChannel-Kit DDR400 2.5-3-3-8 1T
    Festplatte:
    Hitachi Deskstar T7K500 250GB
    Grafikkarte:
    Sparkle GeForce 8800 GTS 320 MB GDDR3
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Belinea o.display 6.1 22" TFT
    Gehäuse:
    HANYANG M701 Just
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B | LG GDR-8164B

    Standard

    Willkommen im Forum!

    Ich tippe mal, dein "Highend"-Netzteil hat den Geist aufgegeben, bzw. liefert keine stabilen Spannungen mehr. Am besten, du testest den Rechner mal mit einem anderen _guten_ Netzteil (Tagan, BeQuiet, Seasonic, Enermax...). Hoffentlich hat es beim Sterben keine anderen Komponenten (Motherboard, CPU usw.) mit in den Tod gerissen!

    <Im Glashaus sitzend und Steine werfend (siehe Mein System)>

  6. Rechner bleibt hängen, fährt nicht mehr hoch. #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    noobie's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium IV 3.40 GHz Socket 478
    Mainboard:
    MICRO-STAR LTD MS-7046
    Arbeitsspeicher:
    4x 512MB DDR swissbit
    Festplatte:
    250GB 2x WDC Festplatte
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X850XT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    BENQ 17" TFT
    Gehäuse:
    MICRO-STAR
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    PIONEER DVD RW

    Standard

    Danke für deinen Tipp!

    Da könnte echt was dran sein, klingt ziemlich einleuchtend. Ich werde mal schauen ob ich ein stärkes Netzeil besorgen kann, um damit den Rechner zum laufen zu bringen.

  7. Rechner bleibt hängen, fährt nicht mehr hoch. #6
    Senior Mitglied Avatar von bluegames

    Mein System
    bluegames's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2400 MHz 1,35V
    Mainboard:
    ASRock 939Dual-SATA2 BIOS 2.20
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB MDT DualChannel-Kit DDR400 2.5-3-3-8 1T
    Festplatte:
    Hitachi Deskstar T7K500 250GB
    Grafikkarte:
    Sparkle GeForce 8800 GTS 320 MB GDDR3
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Belinea o.display 6.1 22" TFT
    Gehäuse:
    HANYANG M701 Just
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B | LG GDR-8164B

    Standard

    Muss nicht unbedingt stärker sein. Ein Markennetzteil (Enermax usw.) mit 400W reicht dicke! Liefert mehr Leistung und Sicherheit als ein Noname-Teil mit 550W.

  8. Rechner bleibt hängen, fährt nicht mehr hoch. #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    noobie's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium IV 3.40 GHz Socket 478
    Mainboard:
    MICRO-STAR LTD MS-7046
    Arbeitsspeicher:
    4x 512MB DDR swissbit
    Festplatte:
    250GB 2x WDC Festplatte
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X850XT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    BENQ 17" TFT
    Gehäuse:
    MICRO-STAR
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    PIONEER DVD RW

    Standard

    Sodele, es geht weiter!

    Habe mir heute ein Tagan DualEngine TG700-U25 mit 700Watt von einem Kollegen geliehen und dann das gute Stück natürlich gleich eingebaut.

    Resultat -> Die gleiche Problematik besteht immernoch! Rechner reagiert erst bei mehrmaligem betätigen des Anschaltknopfs und dem Netzteilschalter. Nach kurzer Zeit hängt er sich im Windows wieder auf. Er lässt sich auch nichtmehr normal herunterfahren, d.h. er hängt sich beim blauem Bildschirm "Windows wird heruntergefahren" komplett auf.

    Im Windows ist mir wieder aufgefallen, dass die Uhr falsch eingestellt war. Da muss doch irgendein Zusammenhang bestehen, denn normal ist das ja nicht. Weiß jemand die rettende Lösung?

    Vielen Dank

    Gruß Noobie.

  9. Rechner bleibt hängen, fährt nicht mehr hoch. #8
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Zitat Zitat von noobie
    Im Windows ist mir wieder aufgefallen, dass die Uhr falsch eingestellt war.
    Ich würde sagen deine Batterie aufm Mobo is leer und nun eierst du mit den Default-Einstellungen rum und das macht vielleicht Probs...


Rechner bleibt hängen, fährt nicht mehr hoch.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.