Rechner geht komplett aus!

Diskutiere Rechner geht komplett aus! im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi, Solmyr. Ich hoffe du hast das Tool MBM zur Verfügung und evtl. auch VCool. Dann setz bei VCool das NBCool Bit um die CPU ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 17
 
  1. Rechner geht komplett aus! #9
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Hi, Solmyr.
    Ich hoffe du hast das Tool MBM zur Verfügung und evtl. auch VCool. Dann setz bei VCool das NBCool Bit um die CPU im Idle-Mode in den HALT-Modus versetzen zu können. Dann liest du bei MBM die Spannungen auf der 5 V Schiene ab. Ich sage mal, sie steigen bis auf 4,9 und fallen abrupt ab, wenn der Rechner arbeitet, bzw. das NB Coolbit wieder gelöscht wird.
    Du solltest mal ein Ersatznetzteil einbauen.
    Ich vermute, das dein Netzteil nicht mehr genug Saft auf 5 V liefert. 4.73 V beim einschalten ist zu wenig, da bei erhöhter CPU Temp, der Leistungsbedarf steigt und die erforderliche Leistung zu schwach ist.

    MfG

  2. Standard

    Hallo Solmyr,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rechner geht komplett aus! #10
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    @Napsterkiller

    Genau das sollte bei einem ordentlichen Rechner nicht passieren. Spannungsspitzen oder Engpässe werden normalerweise überbrückt.
    Selbst wenn der Kühlschrank anläuft, der Staubsauger oder der Fernseher, sollten die Wandler und Kondensatoren den Strom im Rechner stabil halten.

    Gruß

  4. Rechner geht komplett aus! #11
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Azzo@23. May 2003, 22:14
    Hi, Solmyr.
    Ich hoffe du hast das Tool MBM zur Verfügung und evtl. auch VCool. Dann setz bei VCool das NBCool Bit um die CPU im Idle-Mode in den HALT-Modus versetzen zu können. Dann liest du bei MBM die Spannungen auf der 5 V Schiene ab. Ich sage mal, sie steigen bis auf 4,9 und fallen abrupt ab, wenn der Rechner arbeitet, bzw. das NB Coolbit wieder gelöscht wird.
    Du solltest mal ein Ersatznetzteil einbauen.
    Ich vermute, das dein Netzteil nicht mehr genug Saft auf 5 V liefert. 4.73 V beim einschalten ist zu wenig, da bei erhöhter CPU Temp, der Leistungsbedarf steigt und die erforderliche Leistung zu schwach ist.

    MfG
    Also erstmal vielen Dank fuer die vielen Tips von allen. Stehe also nicht alleine mit meinen Vermutungen da, auch wenn ich bei einigen Dingen bezueglich Netzteil, Spannung, usw. noch nicht so ganz durchblicke. Ich habe jetzt erstmal VCool und MBM installiert und derzeit unter Volllast laufen.

    Bei VCool hab ich NB Cool Bit aktiviert und den Idle Loop enabled, Temperatur betraegt konstant 43°C im Gehause, 45~47°C die CPU.

    MBM zeigt mir auf der 5V Schiene Werte an, die mir eher das kalte Grausen ueber die Schulter jagen. Habe da Schwankungen von 4.66V~4.71V. Core 0, 3.3V und 12V sind dagegen konstant im Plus.

    Wie wuerdet ihr das ganze deuten mit den sporadischen Ausfaellen? Soweit ich weiss ist die 5V Schiene ja fuer den Prozessor da, aber kann es wirklich dazu kommen, das der Prozessor je nach Rechenleistung bei ver. Anwendungen zu wenig Saft bekommt?

    Farewell,
    Sol*

  5. Rechner geht komplett aus! #12
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    also 4,66V sind schon ziemlich kritisch! hast du die möglichkeit dir mal von nem freund ein stärkeres netzteil zu leihen?

  6. Rechner geht komplett aus! #13
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Knighty@26. May 2003, 01:10
    hast du die möglichkeit dir mal von nem freund ein stärkeres netzteil zu leihen?
    Nein, aber ich werd mal Ende des Monats zu meiner alten Arbeitsstelle duesen und mir dort eins besorgen, kommt auf's selbe raus :) .

    Was waere denn Deiner Meinung nach angebracht fuer 'nen 800er Duron?

    Farewell,
    Sol*

  7. Rechner geht komplett aus! #14
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    So,

    ich habe es jetzt beim Dark Age of Camelot zocken in der Nacht mal intensiv via VCool und MBM intensiv ueberprueft und denke, das es am Netzteil hakt. Im normalen Windows Betrieb laeuft der Rechner grad mit 31°C auf der CPU und 5~5,03V auf der 5V Schiene .. also alles im gruenen Bereich. Kaum logge ich aber ein huepft die Temperatur der CPU mal locker um ~15° hoeher und die Spannungswerte fallen von ~5V auf 4,63V~4,68V ab. Wohlgemerkt entstehen die Werte um 4,63V~4,68V schon, auch wenn der Rechner nicht unter Volllast laeuft. D.h. da haelt er sich noch ganz gut und schaltet sich nicht ab, da ich die ganze Nacht an der Schmiede gesessen und Waffen hergestellt habe und dadurch keine großartigen Landschaften, Effekte, NPCs oder Spielerpositionen nachgeladen werden mussten. Man kann sich ausrechnen wie weit die Werte dann noch abfallen werden beim Metzeln mit einer vollen Gruppe bestehend aus 8 Mann mit allen Effekten die das Spiel so bietet oder bei groesseren Events mit ~50 Mann Beteiligung. Das er sich dann abschaltet duerfte keine große Ueberraschung darstellen.

    Ich werde mal schauen, ob ich mit einem 300 Watt Netzteil auskommen werde. Theoretisch duerfte der Rechner ja nicht allzu viel schlucken, hab ja keine 2,x GHz Maschine unter der Haube ;) .

    Danke schon mal fuer Eure Hilfe, wirklich angenehm ein gutes Board gefunden zu haben, wo die Leute auch Ahnung haben. Besonderen Dank an Azzo fuer den Tip mit MBM und Vcool, keep up the good work! Wer noch hier und da einen Tip haette, bin offen fuer Meinungen :) .

    Farewell,
    Sol*

  8. Rechner geht komplett aus! #15
    Hardware - Experte Avatar von tiberius16

    Standard

    Hi!

    Wer noch hier und da einen Tip haette, bin offen fuer Meinungen :)
    Schön. Dann hab ich noch einen Tip für dich. :-)

    Bei meinem alten K6 hats mal geholfen, dass NT vom Strom zu trennen, auszubauen, auf zu machen und den ganzen Staub, der sich im laufe der Jahre darin angesammelt hat, rauszuholen. Als alles sauber war, waren die Spannungen auch wieder in Ordnung, bzw. konnte das Netzteil die Betriebswärme wieder ordentlich abführen.
    :bj

  9. Rechner geht komplett aus! #16
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by tiberius16@26. May 2003, 10:50
    Hi!

    Wer noch hier und da einen Tip haette, bin offen fuer Meinungen :)
    Schön. Dann hab ich noch einen Tip für dich. :-)

    Bei meinem alten K6 hats mal geholfen, dass NT vom Strom zu trennen, auszubauen, auf zu machen und den ganzen Staub, der sich im laufe der Jahre darin angesammelt hat, rauszuholen. Als alles sauber war, waren die Spannungen auch wieder in Ordnung, bzw. konnte das Netzteil die Betriebswärme wieder ordentlich abführen.
    :bj
    Hmm,

    das hatte ich bereits gemacht, als ich mir auch die Luefter geschnappt und sauber gemacht habe. Denke nicht, das es daran liegen wird.

    Farewell,
    Sol*


Rechner geht komplett aus!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.