Rechner will nicht. Woran liegts?

Diskutiere Rechner will nicht. Woran liegts? im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, ich hab einen Marke Eigenbau PC mit folgenden Komponenten: - MB Asus A7N8X - AMD Athlon 2400+ (momentan mit 1867 MHz statt 2000) - ...



 
  1. Rechner will nicht. Woran liegts? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Rechner will nicht. Woran liegts?

    Hallo,
    ich hab einen Marke Eigenbau PC mit folgenden Komponenten:
    - MB Asus A7N8X
    - AMD Athlon 2400+ (momentan mit 1867 MHz statt 2000)
    - RAM 512 MB DDR Kingston 333 MHz
    - RAM 512 MB DDR Infineon 166 MHz
    - GraKa ATI Radeon 8500 FDX 64 MB DDR
    - alternative GraKa ATI Radeon 8500 LE 128MB DDR

    Er lief lange gut, aber jetzt hab ich das Problem, dass er in vielen Situationen abstürzt, und zwar entweder mit einem hübschen Gittermuster über das aktuelle Anzeigebild gelegt, wonach der Bildschirm und der Rechner ausgehen.
    Oder es geht einfach der Monitor in Standby und der Rechner scheint noch weiter zu laufen (MP3 läuft weiter).
    Wenn ich den Rechner wieder anmachen will, geht der Bildschirm erstmal generell in Standby, wenn WinXPPro geladen wird. Dann kann ich ihn sogar mit der Power-Taste ganz normal wieder runterfahren. Heute z.B. fährt er sogar nach einer Nacht AUS noch nicht ordentlich hoch

    Das macht er nun schon seit geraumer Zeit, hauptsächlich bei World of Warcraft, was den Rechner ja reichlich beansprucht, aber z.B. auch IMMER, wenn ich ein MPG Video mit dem Nokia Video Converter ins 3gp (oder ähnlich) Format konvertieren will. Auch bei anderen Konvertierungsarbeiten macht er das unregelmäßig.

    Nun hab ich ja schon die GraKa getauscht, aber er macht dasselbe mit beiden. Dann dachte ich, der nachgekaufte Kingston-RAM wär das Problem, aber jetzt macht er es auch nur mit dem alten Infineon... RAM-test-Programme haben keine Fehler gefunden. Auch die Latenzen hab ich schon runtergeschraubt.

    Dann bleibt ja nur noch MB oder CPU, oder? Aber wie finde ich raus, was von beiden das Problem verursacht ???
    Ich hab grad weder Geld noch Lust noch Zeit alles neu zu kaufen und auszuprobieren... hat hier vielleicht noch einer eine Idee?

    Schönen Dank schonmal.
    -Sam

    - CPU Temperatur ist nicht über ca. 55°C

  2. Standard

    Hallo Samweis78,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rechner will nicht. Woran liegts? #2
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    hi

    das netzteil wäre auch noch eine möglichkeit
    poste doch mal die realen spannungen die an den 3,3 volt/ 5 volt / 12 volt anliegen
    auslesen kannste die werte mit EVEREST unter "computer > sensoren"
    oder du guckst im bios nach..

  4. Rechner will nicht. Woran liegts? #3
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Samweis78
    Ich hab grad weder Geld noch Lust noch Zeit alles neu zu kaufen und auszuprobieren... hat hier vielleicht noch einer eine Idee?
    Also einfach neues zu kaufen un probieren ist verständlich das es nicht so ohne weiters geht (geld-Mässig), aber zeit wirst du brauchen.... Ich würde ersrt mal nur DAS im pc lassen was TOTNÖTIG ist... sonst alles raus. Ich kenn dein MB-modell nicht, aber wenn onboard sachen drauf sind, im bios abschalten (sound? nic?...) Also erst nochmals nackt versuchen (mb, cpu,ram, hdd... alles andere unnötige raus...

    Wie die person oben schon erwähnt, auf jedenfall mal erst das netzteil tauschen, kostet ja nicht in übermassen, und reserve tut gut...

    Falls er DANACH noch spinnt, dann musst Du dir am besten jemanden finden der die gleiche HW hat, um mb, cpu und ram zu 'testen'....

  5. Rechner will nicht. Woran liegts? #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hai,
    ich hab gestern mal noch alles unnötige ausgebaut und vorher und nachher die Spannung im BIOS angeschaut. Die schreib ich hier jetzt mal hin:
    Vorher: VCore = 1,66; 3V = 3,16; 5V = 4,54; 12V = 12,16
    Nachher: VCore = 1,66; 3V = 3,13; 5V = 4,51; 12V = 12,22

    Ausgebaut hatte ich dabei nur ein CD Drive, eine TV-Karte und alle USBs abgehängt.
    Abgestürzt ist er danach gleich wieder genauso.

    Ist das netzteil OK?
    Ist ein Enermax EG 365 P-VE mit max 350 Watt.

    Wär schön, wenn sich nochmal jemand äußern könnte.
    Danke!

  6. Rechner will nicht. Woran liegts? #5
    Newbie Standardavatar

    Standard

    spannungen scheinen zu stimmen.... veruch evt mal die Bios einstellungen auf DEFAULT zurückzusetzen... und wie gesagt, evt ONBOARD sachen AUSSTELLEN im bios...

  7. Rechner will nicht. Woran liegts? #6
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    was auch manchmal hilft (aus eigener Erfahrung...*g*) ist, den PC außen wie innen vom Staub und Schmutz zu befreien weil sonst manche Kontakte kurzschließen könnten!

  8. Rechner will nicht. Woran liegts? #7
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    also die 4,54 volt auf der 5 volt schiene gefallen mir nicht
    kannst du mal ein anderes NT testen ?


Rechner will nicht. Woran liegts?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.