Rechnerproblem......Help!!!

Diskutiere Rechnerproblem......Help!!! im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi Leutz! Hab da ein komisches Problem mit meinem Rechner! Also....bis Gestern lief er ohne jedes Problem, und ohne jede erdenkliche *Macke*. Heute will ich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Rechnerproblem......Help!!! #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Rechnerproblem......Help!!!

    Hi Leutz!

    Hab da ein komisches Problem mit meinem Rechner! Also....bis Gestern lief er ohne jedes Problem, und ohne jede erdenkliche *Macke*. Heute will ich ihn einschalten, da bleibt der Monitor aus. Ansonsten keine Fehlermeldungen vom board o.ä.! Habe den Monitor ausgewechselt....aaaaaaaaaaaaaber, ohne Erfolg! Liegt also definitiv nicht am Monitor, also hab ich die Graka ausgetauscht. Leider passiert trotzdem nichts!!! Auch da ist das Problem wohl kaum zu finden. Alle Lüfter laufen, alles macht einen ganz normalen Eindruck. Auch die HDD läuft an usw usw. Dennoch keinerlei Bildschirmausgabe, keinerlei Fehlermeldung vom board!

    Was kann das sein????????????????????????



    Hiiiilfe!!!


    rythm

  2. Standard

    Hallo rythm,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rechnerproblem......Help!!! #2
    Senior Mitglied Avatar von bluegames

    Mein System
    bluegames's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2400 MHz 1,35V
    Mainboard:
    ASRock 939Dual-SATA2 BIOS 2.20
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB MDT DualChannel-Kit DDR400 2.5-3-3-8 1T
    Festplatte:
    Hitachi Deskstar T7K500 250GB
    Grafikkarte:
    Sparkle GeForce 8800 GTS 320 MB GDDR3
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Belinea o.display 6.1 22" TFT
    Gehäuse:
    HANYANG M701 Just
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B | LG GDR-8164B

    Standard

    Willkommen im Forum!

    Es wäre hilfreich, wenn du alle Komponenten deines Rechners auflisten würdest. Motherboard, CPU, RAM, Netzteil, Grafikkarte...alles mit Hersteller und genauer Bezeichnung.
    Ich tippe erstmal auf defektes Motherboard oder kaputte CPU.

  4. Rechnerproblem......Help!!! #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard Edit:

    Also, es handelt sich um ein Asrock-Board mit einer XP2400´er CPU und 512 MB RAM. Die Graka ist eine ATI Radeon.
    An der Graka liegt es aber sicher nicht, das hab ich geprüft! Auch RAM schließe ich zunächst einmal aus, denn dann würde das board ja ne Fehlermeldung ausgeben.
    Es kommt kein Schaltsignal von der Grafikkarte zum Monitor, d.h., er geht zwar nen Augenblick an, schaltet dann aber wieder auf standby. Das macht der andere den ich probiert habe ebenso! Beide ohne jegliche Bildschirmausgabe vom Bootvorgang! Und das gleiche passiert auch mit der zweiten Graka die ich getestet habe!


    Jemand ne Idee?

  5. Rechnerproblem......Help!!! #4
    Hardware Freak Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Jojo, hört sich für mich (nahezu) eindeutig wie Board oder CPU putte an. Falls du irgendwie die Möglichkeit hast, teste mal ne andere CPU auf dem Board, oder besser die vorhandene CPU auf einem anderen Board.
    Falls du keine Möglichkeit dafür hast, oder dir dn Umbau ned recht zutraust, dann kannst auch in einen PC-Laden marschieren mit deinem Rechner (falls ein PC-Laden in der Nähe ist) und dort mal testen lassen.

    EDIT: Oh, ja - Asche auf mein Haupt^^ - Netzteil wäre auch möglich.
    Hatte ich voll vergessen zu erwähnen, weil ich mich so beeilen musste um schneller als heuchler zu sein :P lööööööööööl

  6. Rechnerproblem......Help!!! #5
    Senior Mitglied Avatar von bluegames

    Mein System
    bluegames's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2400 MHz 1,35V
    Mainboard:
    ASRock 939Dual-SATA2 BIOS 2.20
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB MDT DualChannel-Kit DDR400 2.5-3-3-8 1T
    Festplatte:
    Hitachi Deskstar T7K500 250GB
    Grafikkarte:
    Sparkle GeForce 8800 GTS 320 MB GDDR3
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Belinea o.display 6.1 22" TFT
    Gehäuse:
    HANYANG M701 Just
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B | LG GDR-8164B

    Standard

    Tausch doch mal das Netzteil aus (irgend ein Kumpel wird dir doch sicher eines borgen können). Evtl. ist da was kaputt.
    Oder schau mal die Elkos (große Zylinder nahe dem CPU-Sockel) an. Falls da einer aufgebläht oder ausgelaufen ist, dann liegts am defekten Mainboard.
    Evtl. hat auch ein Freund eine CPU, die du bei dir mal testen könntest...
    Im Prinzip hilft nur das Ausschlussprinzip...nach und nach alles austauschen...dann findest du den Schuldigen. Ist leider auch aufwändig.

  7. Rechnerproblem......Help!!! #6
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Bios Reset durchgeführt? Wird der Kühler der CPU warm? Vielleicht Netzteil im Brötchen?

    Geil... bei einer Chance von 33,3333% war ich mal wieder der langsamste ^^

  8. Rechnerproblem......Help!!! #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Lächeln Erledigt!

    Hab das Problem gefunden! Unglaublich, aber wahr: neben dem CPU-Sockel war eine etwas grössere Ansammlung von Staub (vom Lüfter verdeckt), hab den entfernt und siehe da....alles funzt wieder!!! Denke mal, dass es dort eine Brücke gab....wie auch immer!!! Jedenfalls läuft er wieder!

    Thx4help!

  9. Rechnerproblem......Help!!! #8
    Hardware Freak Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Oh man, an sowas denk ich immer garned, obwohls ja nich zum ersten mal vorgekommen ist, das da irgendwelcher Staub die Hardware lahmlegt. Liegt vllt. daran, dass sowas bei mir ned passieren kann, weil man normalerweise regelmäßig das Innenleben seines PCs mal bissel entstaubt.


Rechnerproblem......Help!!!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

monitor schaltsignal zur grafikkarte

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.