Riesenärger mit neuem RAM-Riegel

Diskutiere Riesenärger mit neuem RAM-Riegel im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, ich habe heute wohl mein ach so geliebtes Mainboard zerstört :az. Hier die Story: Heute kam mit der Post der 512 MB Kingston PC2100 ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. Riesenärger mit neuem RAM-Riegel #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    ich habe heute wohl mein ach so geliebtes Mainboard zerstört :az.
    Hier die Story:

    Heute kam mit der Post der 512 MB Kingston PC2100 DDR-RAM-Riegel, den ich im Internet ersteigert hatte.
    Voller Vorfreude baute ich ihn gleich neben meinen alten 256 MB-Riegel ein. Nach dem Einschalten ertönte ein langer Piepton ohne Bootvorgang.
    Ich dachte, vielleicht sollte ich die Timings verändern, da es ja ein CL 2,5 Modul ist.
    Nach der BIOS-Änderung mit nur dem alten RAM hat sich nichts geändert.
    Ich dachte, vielleicht vertragen sich die Riegel nicht. So baute ich nur den neuen Riegel ein. Mit großer Wahrscheinlichkeit baute ich das Modul nicht richtig ein (nicht fest eingerastet).
    Nach dem Einschalten hörte ich keinen Piepton, nahm aber leider einen schmorigen Geruch war. Ich schaltete sofort aus.
    Ich baute den alten Riegel ein und der Computer bootete nicht, kein Piepton.
    Ohne RAM gibt er auch keinen Ton von sich, obwohl alle Lüfter drehen und auf der Platte kurz handtiert wird.

    Ich habe nun ein neues Board benutzt und ich kann sagen, dass der alte RAM-Riegel noch funktioniert. Ich weiß jetzt nicht, ob ich es wagen soll, den 512er Riegel einzubauen. Ich will ja nicht noch ein Board verlieren.

    Wenigstens prüf ich jetzt vor dem Einschalten immer, ob der RAM richtig sitzt.

    Was meint Ihr? Sollte ich dem RAM-Modul noch eine Chance geben (dann aber richtig eingebaut)?

  2. Standard

    Hallo Morkon,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Riesenärger mit neuem RAM-Riegel #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Erstmal Beileid :bh


    Also ich glaube da ist man lieber zu Vorsichtig als noch was durchzuschießen...mir wär es zu riskant...theoretisch ist eigentlich das schlimmste was passieren kann das der Riegel defekt ist und der Rechner nicht mehr hochfährt......... aber wie gesagt riskieren würde ich es nicht...


    Geh lieber zu einem PC Händler deines Vertrauens und frag ob die den Riegel mal checken können....würd aber nicht erwähnen das der Riegel das letzte Board in dem er saß zum abrauchen gebracht hat :2

  4. Riesenärger mit neuem RAM-Riegel #3
    Mitglied Standardavatar

    Standard

    lol, jo geh zum Händler deines *Vertrauens* und Zerschiesse ihm sein Testsystem.

    Also mal im Ernst wie kann dein ein Defekter RAM ein Board zerstören ?
    Das muss ja n kurzen Verusacht haben..... also das muss mir mal ein Fachmann erklären *auf gewisse Moderatoren guck*.


    mein Beileid auch nochmal von mir....

  5. Riesenärger mit neuem RAM-Riegel #4
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo ein riegel kann ein board zerstören und zwar in dem er sich eine brücke schmort die dann von plus auf minus geht und dann einen kurzen verursacht aber im günstigsten falle ist dann nur der slot im *****

  6. Riesenärger mit neuem RAM-Riegel #5
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Ich schließe mich DrKneipe an *Goldangrins*

  7. Riesenärger mit neuem RAM-Riegel #6
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Also ich kannte mal jemand, der hat es fertig gebracht seinen RAM-Riegel mit solch einer Kraft reinzudrücken das das Board an der Stelle verbogen war. Es war so verbogen das es mit dem Gehäuse kontakt hatte und es somit einen Kurzen gab. Daraus lernte er das man immer im RAM Bereich des Mainboards einen Abstandhalter anbringen sollte. Eben irgendwas, was es verhindert das das Board sich verbiegen kann.

  8. Riesenärger mit neuem RAM-Riegel #7
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Die ganze Geschichte scheint wirklich etwas unglücklich gelaufen zu sein.. :ae

    Ich glaube aber eher, dass etwas anderes am Board kaputt gegangen ist und es nicht am Speicher liegt, denn dass der Speicherriegel etwas am Board zerstören kann, ist wirklich eher unwahrscheinlich, wenngleich ich schon fast alles erlebt hab (oder das zumindest glaube LOL).

    Normalerweise passiert soetwas, wenn du dich statisch aufgeladen hast oder evtl. rutscht man mit dem Schraubenzieher ab und zerstört dabei eine Leiterbahn auf der Platine. Das hört sich oft dramatischer an, als es ist: Es genügt dabei oft schon ein winziger Kratzer.

    Wenn das Board tatsächlich irgendwo aufliegt, kann dies zwar auch zu einem Totalschaden des Boards führern, wahrscheinlicher in so einem Fall ist aber, dass einzelne Komponenten wie die Maus oder der Sound nicht mehr richtig funktionieren... siehe dazu unsere Hardware-FAQ.

    Trotzdem Kopf hoch und auf zum nächsten Händler ... :ab

  9. Riesenärger mit neuem RAM-Riegel #8
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Auch von mir herzliches Beileid

    Sind am Mainboard irgentwelche Spuren eines Kurzschlusses zu sehen?

    Bei mir hat auch schonmal eine Schraube zwischen Towerwand und Mainboard einen Kurzen verursacht! Ergebnis: Schraube entfernen und alles läuft wieder! Also Kopf hoch mit etwas Glück ist nicht so viel kaputt wie es scheint.

    Ach ja: Du sagtest was von ersteigert? Wie siehts mit Garantie aus?


Riesenärger mit neuem RAM-Riegel

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.