Bei Rückkehr vom Spielen zum Desktop ,....

Diskutiere Bei Rückkehr vom Spielen zum Desktop ,.... im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Holdrio, Mal was anderes, wenn ich vom Spielen zum Desktop zurückkehre, dann baut sich bei manchen Games, z.B. UT2003, mein Desktop sehr Zähflüssig wieder auf, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 14
 
  1. Bei Rückkehr vom Spielen zum Desktop ,.... #1
    Foren-Guru Avatar von Hombre

    Standard

    Holdrio,

    Mal was anderes, wenn ich vom Spielen zum Desktop zurückkehre, dann baut sich bei manchen Games, z.B. UT2003, mein Desktop sehr Zähflüssig wieder auf, an was kann das liegen?? :5
    System siehe Signatur....
    Ach ja, habe WinXP Prof. Service Pack1 druff...

    :7

  2. Standard

    Hallo Hombre,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bei Rückkehr vom Spielen zum Desktop ,.... #2
    Volles Mitglied Avatar von spoon

    Standard

    eigentlich liegt es daran das du zuwenig ram hast.

    welche auflösung hast du eingestellt ? und welche farbtiefe?

  4. Bei Rückkehr vom Spielen zum Desktop ,.... #3
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von Hombre

    Standard

    Hi,
    also 512 MB Ram sollten doch reichen...
    Ansonsten 1280x!024 32 Bit...

    :7

  5. Bei Rückkehr vom Spielen zum Desktop ,.... #4
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Geh mal unter Gerätemanager - System - Erweitert - Systemleistung - Erweitert und dann bei virtueller Arbeitsspeicher mal ne feste Auslagerungsdatei probieren. Minimum 512 und Maximum auch 512 MB.

  6. Bei Rückkehr vom Spielen zum Desktop ,.... #5
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von Hombre

    Standard

    Danke, werds mal checken...... :3

  7. Bei Rückkehr vom Spielen zum Desktop ,.... #6
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Wird wahrscheinlich keine besonderen Verbesserungen ergeben. Wenn der Speicher vom Spiel angefordert wird, lagert Windows soviel nur geht auf der Platte aus, auch sich selbst. Wird das Spiel beendet, muß der ganze Schmonzes wieder zurück. Und das kostet Zeit. Mit einer festen Größe, ohne vorher den maximal benötigten Speicher ermittelt zu haben, handelt man sich einen Haufen Ärger ein. Je nachdem wieviele Programme laufen, deren Code ausgelagert wird, ist die feste Auslagerungsdatei voll. Braucht das Spiel zusätzlich Speicher, wird dieser als virtueller Speicher zur Verfügung gestellt, was aber fehlschlägt, da ja die Größe der Datei nicht mehr dynamisch angepasst werden kann. Einen Performancegewinn hat man durch festsetzen der Dateigröße auch nicht, da die Umrechnung auf modernen Rechenrn zu schnell geschieht, als das man es mitbekäme.

    Gruß

  8. Bei Rückkehr vom Spielen zum Desktop ,.... #7
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Originally posted by Azzo@18. Jun 2003, 23:31
    Wird wahrscheinlich keine besonderen Verbesserungen ergeben. Wenn der Speicher vom Spiel angefordert wird, lagert Windows soviel nur geht auf der Platte aus, auch sich selbst. Wird das Spiel beendet, muß der ganze Schmonzes wieder zurück. Und das kostet Zeit. Mit einer festen Größe, ohne vorher den maximal benötigten Speicher ermittelt zu haben, handelt man sich einen Haufen Ärger ein. Je nachdem wieviele Programme laufen, deren Code ausgelagert wird, ist die feste Auslagerungsdatei voll. Braucht das Spiel zusätzlich Speicher, wird dieser als virtueller Speicher zur Verfügung gestellt, was aber fehlschlägt, da ja die Größe der Datei nicht mehr dynamisch angepasst werden kann. Einen Performancegewinn hat man durch festsetzen der Dateigröße auch nicht, da die Umrechnung auf modernen Rechenrn zu schnell geschieht, als das man es mitbekäme.

    Gruß
    Hast du auch nen Vorschlag oder nur THEORIEN warum die Tips anderer nicht das gewünschte Ergebnis liefern könnten ?

  9. Bei Rückkehr vom Spielen zum Desktop ,.... #8
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    andi@DT's Computer Details
    CPU:
    C2D T7300
    Mainboard:
    Acer Aspire 5920G
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb Samsung
    Festplatte:
    200GB
    Grafikkarte:
    8600M GT @ 600/450
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    15,4" Widescreen TFT
    Gehäuse:
    Notebook halt :)
    Netzteil:
    k.A.
    3D Mark 2005:
    6672
    Betriebssystem:
    XP & Vista

    Standard

    du kannst dem win ja in der reg mitteilen das es den kernel nicht auslagert. funzt ganz gut mit tweakxp... kannst ja mal probieren


Bei Rückkehr vom Spielen zum Desktop ,....

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.