Schwerwiegende Festplattenprobleme

Diskutiere Schwerwiegende Festplattenprobleme im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; hi leute! nachdem ihr schon lange zeit nichts mehr von mir gehört habt, komm ich jetz doch endlcih mal wieder mit einem problem das ich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Schwerwiegende Festplattenprobleme #1
    Newbie Avatar von -=RoNtZ=-

    Standard

    hi leute!

    nachdem ihr schon lange zeit nichts mehr von mir gehört habt, komm ich jetz doch endlcih mal wieder mit einem problem das ich nicht selber lösen kann:

    bei meiner ersten festplatte konnte ich plötzlich nicht mehr booten, problem war ein "unmountable boot volume" was mir eine schöne bluescreen nach dem windows-bootscreen beschert hat. da ich zu diesem zeitpunkt schon eine neue platte bestellt hatte, hab ich einfach gewartet bis die neue platte gekommen ist, hab da installiert und damit bis jetzt auch FAST problemlos gearbeitet. sie lief einige wochen normal, fing dann aber an, die festplatte ab und zu nicht mehr zu finden was sich aber mit mehreren neustarts oder chkdsk beheben ließ. seit heute habe ich aber mit dieser platte das gleiche problem wie mit der anderen:
    sie wird gefunden, hat aber laut chkdsk "mindestens einen unbehebbaren fehler". aus erfahrung mit der alten platte, weiß ich aber, dass die daten noch intakt sind. da das problem mit chkdsk nicht behebbar ist, hab ich keine ahnung was ich da noch machen könnte und frage euch hiermit um HILLLFFÄÄÄÄÄÄ! *g*
    btw: os is eine der ersten win xp prof versionen die rausgekommen ist, OHNE updates!festplatten sind beide von maxtor... eine ältere 20gb und eine neue 120 gb mit 8 mb cache. ich hoffe ihr habt noch andere ideen als formatiern, win neu installiern, systemwiederherstellung, win zusätzlich nochmal installiern usw, weil ich eigntlich mein system genauso haben will, wie es gerade ist... wenn ich win neu installiern würde, wär die reg im ar***, hätt ich a ned so gern.. usw... wenn ihr aber denkt dass des die einzigen sinnvollen schritte sind, nur sagen :)
    dange schon mal im voraus

  2. Standard

    Hallo -=RoNtZ=-,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schwerwiegende Festplattenprobleme #2
    Senior Mitglied Avatar von Ein Irrer

    Standard

    schonmal die TestDisk erstellt auf der Maxtor Seite ??

    So wie sich das anhört wird deine Partitionstabelle inne fritten sein.Schau mal bei Maxtor nach PowerMax,daß prog kann dir sicher weiterhelfen.wenn du Glück hast is dein MBR nicht ganz im Ar...

    Gruß,Ein Irrer

  4. Schwerwiegende Festplattenprobleme #3
    Guest
    Besucher Standardavatar

    Standard

    also, ich hab s wieder so weit hingekriegt,ABER inzwischen hat sich des alles zum schlechteren gewendet.
    wie gesagt, es lief alles wieder einigermaßen, und ich hab versucht ne cd zu brennen.
    dabei kam eine fehlermeldung von wegen dass er ned auf c schreiben könne.. nachdem danach überhaupt nix mehr ging, hab ich neugestartet... zumindest versucht... erst ging gar nix mehr... nur bluescreen beim hochfahrn.. dann hab ich meine kleine alte 20 gb platte abgestöpselt und ohne sie gebootet, hat einwandfrei funktioniert. deswegen hab ich die jumper geändert, und danach hats auch ohne probleme gebootet... jetz gibts aber folgendes problem: windows findet die festplatte (in nem diagnose proggie und der hardwaresuche) , aber kann damit rein NICHTS machen. ich bekomm nur ne fehlermeldung dasses n 2000er system oder 1094(?..ned ganz sicher, aber "10" stimmt!) vorliegt.
    jetz hab ich versucht über die startdisk die platte zu formatiern... geht aber auch ned, da se zwar gefunden wird, aber auch ned benutzt werden kann --> ihr wird kein laufwerksbuchstabe zugeordnet --> kann nix formatiern.
    hat irgendjemand ne idee wie ich an meine daten noch rankommen könnte? ich hab mich zwar inzwischen damit abgefunden dass ich da nix mehr machen kann, aber da war doch zu viel wichtiges zeug drauf.
    danke im voraus

  5. Schwerwiegende Festplattenprobleme #4
    Senior Mitglied Avatar von Digger

    Standard

    öhm, nur mal so nebenbei, die IDEkabel und die IDE Controller
    deines Mainboards sind aber in Ordnung ?

    Ich würd zumindest da mal die Kabel checken, und mal testweise
    die platten in einen anderen rechner hängen. Denn was du so
    beschreibst könnte auch mit nem defekten kabel oder
    angeknacksten kontroller zu stande kommen ...

  6. Schwerwiegende Festplattenprobleme #5
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von -=RoNtZ=-

    Standard

    nope, kabel sinds nicht.
    1: würds dann ned im windows auftauchen (oder irr ich mich da?)
    2: geht eine festplatte, und die hab ich abgestöpselt und versucht die andere mit dem anschluss zum laufen zu kriegen --> fehlanzeige

  7. Schwerwiegende Festplattenprobleme #6
    Senior Mitglied Avatar von Digger

    Standard

    kann ja sein das der IDE Controller erst bei nem bestimmten
    windoze befehl nen rappel bekommt und dann erst quer schiesst.

  8. Schwerwiegende Festplattenprobleme #7
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von -=RoNtZ=-

    Standard

    hm... wie kann ich des überprüfen?

  9. Schwerwiegende Festplattenprobleme #8
    Senior Mitglied Avatar von Digger

    Standard

    häng die platten mal an ein anderes Mainboard für nen Tag oder
    so und schau ob dort die selben probleme auftreten, wenn JA dann
    kannste sicher sein das deine Platten einen Fehler haben, wenn
    Nein dann gibts 2 möglichkeiten: 1. entweder iss dein IDE
    controller auf dem Mainboard kaputt oder 2. du hattest in dem
    zweiten Rechner den typischen vorführeffekt ...


Schwerwiegende Festplattenprobleme

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.