Seti@Home-Zeiten

Diskutiere Seti@Home-Zeiten im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi! Seit geraumer Zeit bin ich auch für Seti@Home tätig. Mein Rechner braucht für eine WU ca. 5 Stunden. Sollte das nicht etwas schneller gehen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Seti@Home-Zeiten #1
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Hi!

    Seit geraumer Zeit bin ich auch für Seti@Home tätig. Mein Rechner braucht für eine WU ca. 5 Stunden. Sollte das nicht etwas schneller gehen bei meiner Hardware? :8
    Während der Berechnungen benutze ich den PC meist noch, was aber nicht mehr als 10% Auslastung im Schnitt ausmachen dürfte.
    Meine Speichertimings sind "tubro", die CPU läuft mit 1575MHz bei 175MHz Fronstside-Bus.
    Bei Seti hab ich "data analysis always runs" (und "automatically connect to the internet") aktiviert. Benutze Seti 3.07.
    Treiber sind alle korrekt installiert(ca. 11,3k 3dmarks).

    Gruß,
    Xell :1

  2. Standard

    Hallo Xell,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Seti@Home-Zeiten #2
    Senior Mitglied Avatar von TEX2000

    Standard

    Ist das ein echter 1800+ oder auf 1800+ hochgetaktet ?

  4. Seti@Home-Zeiten #3
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    ist ein echter 1800+ :2

  5. Seti@Home-Zeiten #4
    Senior Mitglied Avatar von TEX2000

    Standard

    Dann setz mal den FSB runter und den Multi hoch. Mein 1800+ braucht bei 11,5 x 150 nur 3 1/4 h durchschnittlich. Hab allerdings den Text-Client. Der is bissl schneller.

  6. Seti@Home-Zeiten #5

    Standard

    5h sind bei der Hardware für den Grafikclienten normal.

  7. Seti@Home-Zeiten #6
    Hardware - Kenner Avatar von -ecke-

    Mein System
    -ecke-'s Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    2GB Corsair XMS2 DHX Series PC2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB + 120GB Western Digital IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3850 512MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Hyundai ImageQuest Q17
    Gehäuse:
    Lian-Li PC-A05A silber
    Netzteil:
    Corsair HX520
    Betriebssystem:
    WinXP Professional SP3
    Laufwerke:
    LG GH-20NS SATA

    Standard

    ein 2000+ von nem Bekannten auf 1750 hochgetaktet brauch für eine WU 4h - 4:30h...insofern halt ich dein ergebnis von 5h nicht unbedingt für schlecht. übrigens benutzt auch der NICHT die graphische oberfläche denn diese bremst total - hab ich selber gemerkt :ae

  8. Seti@Home-Zeiten #7
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Ok, wo krieg ich den Textclient? Ist der auch "voll automatisiert"? Schließlich will ich Seti nicht auch noch viel Lebenszeit neben meiner Rechenzeit zur Verfügung stellen. :2 :2

  9. Seti@Home-Zeiten #8
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    @TEX2000: FSB runter bringt bei gleicher Taktfrequenz mit Sicherheit keine bessere Zeit, da das Programm auch von Speicherbandbreite profitiert. Mit gleicher CPU und KT133A-Chipsatz und PC133-RAM dauerte es noch zwei-drei Stunden länger.


Seti@Home-Zeiten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.