"Silent" PC Komponenten-Kaufberatung

Diskutiere "Silent" PC Komponenten-Kaufberatung im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi liebe Community, ich habe vor mir in den kommenden Wochen einen neuen PC zuzulegen. Ich habe mich selber die letzte Woche kundig gemacht aber ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 6 von 6
 
  1. "Silent" PC Komponenten-Kaufberatung #1
    Newbie Standardavatar

    Beitrag "Silent" PC Komponenten-Kaufberatung

    Hi liebe Community,
    ich habe vor mir in den kommenden Wochen einen neuen PC zuzulegen.

    Ich habe mich selber die letzte Woche kundig gemacht aber von der Masse an Infos total überfordert und vertraue eher persönlichen Empfehlungen als irgendwelchen Tests.
    Die Webseiten auf denen ich mich bei meinem letzten Pc-Kauf erkundigt habe existieren nicht mehr oder sind nur noch ein Schatten ihrer selbst.

    Wenn ihr Webseiten kennt, auf denen eurer Meinung nach zuverlässige vertrauenswürdige Tests durchgeführt werden lasst es mich bitte wissen.

    Kommen wir zu dem was ich mir unter meinem neuen PC vorstelle:

    1)Gehäuse : ka
    ich habe mir diverse Midi-Gehäuse angeschaut und keines entspricht meinen Wunschvorstellungen.
    Wichtige wäre zum einen das es
    1. stabil ist,
    2. durchdachte Aufteilung,Kabelführung und Kühlungsmöglichkeit,
    3. hochwertige Festplattenentkopplung einbaubar oder integriert,
    4. sehr leise Lüfter enthalten oder halt keine und selber nachrüsten
    5. gut dämmbar (falls nötig)
    6. schlicht vom Design (Lian Li und co Style)

    Also Punkte 3,4,5 könnte man auch selber nachrüsten, je nachdem was ihr für sinnvoller empfindet.

    2)Mainboard : Gigabyte mit P55 Chipsatz oder Asus,Msi,...
    Welches Mainboard würdet ihr ans Herz legen ? Austattung ist relativ egal, Hauptsache schnell,leise und stabil !

    3) Ram : 4gg Corsair oder Kingston 1333/1666
    Was würdet ihr mir empfehlen ?

    4)Prozessor : Intel i5-750
    in den von mir gefundenen Tests schien mir dieser vom Preis/Leistung/Abwärme am besten.
    Da ich eher auf Intel Chipsätze und CPUs stehe fällt Amd raus- außer ihr habt gute Argumente.

    5)Cpu Kühler : ka (Zalmann war früher sehr gut)
    Soll vor allem leise sein :)


    Aus dem alten System werde ich die 2 HDs, eine Ati4770 von Saphire,DvD-Brenner,Netzwerkkartenswitch und eine gute SBLive-Value - falls der onboard sound nicht besser sein sollte - übernehmen.
    Der PC wird zum arbeiten sowie zum Spielen , Musik hören und Video schaun genutzt (mobiler PCSchreibtisch  ).

    Die Reihenfolge der einzelnen Punkte sind meiner persönlichen Wichtigkeit nach geordnet; vorallem Gehäuse und Mainboard sind für mich das A und O eines leisen stabilen PCs.

    Mein Budget sollte erstmal nicht im Vordergrund stehen, ich geb lieber nen paar € mehr aus und hab dafür ein anständiges Grundfundament, jedoch sollten Eure Empfehlungen schon ein gutes Preis/Leistungsverhältnis besitzen.

    Hoffe auf zahlreiche Antworten und bedanke mich dafür schoneinmal :)

    Lg und schönes WE
    Bierchn

  2. Standard

    Hallo Bierchn,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. "Silent" PC Komponenten-Kaufberatung #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Hi und Willkommen im Forum!

    Wenn es um Testberichte zu leisen Komponenten geht, kann ich Dir diese Seiten ans Herz legen: Silenthardware und Dirkvader.de - Aktuelle Reviews leiser Hardware
    Auch bei Planet3dnow gibts viele Testberichte, vor allem Netzteile, bei denen ein großes Augenmerk auf Geräusch und Effizienz gelegt wird.
    Wenn es um Grafikkarten und Stromverbrauchsmessungen allgemein geht, wäre auch ein Blick auf Hardware & Computer - Nachrichten bei HardTecs4U oder ComputerBase nicht verkehrt.

    Ein Gehäuse mit relativ guter Festplattenentkopplung ist z.B. das Antec Solo.
    Andererseits kann man in jedes Gehäuse mit 5,25"-Schacht eine Festplattenhalterung einbauen, die ausreichend entkoppelt, z.B. sowas: Sharkoon HDD Vibe-Fixer (4044951000029) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland - oder mit irgendwelchen Gummis/Schwämmen selber basteln.

    Mainboards mit Lüfter gibts eigentlich nicht mehr, also werden die auch alle lautlos sein. Gigabyte als Hersteller ist schon mal keine schlecht Wahl, wenn es um Stabilität und Geschwindigkeit geht. Aber bei intel kenn ich mich nicht aus, hab bisher keine Gründe gefunden, warum es nicht AMD sein soll ;)

    RAM kauft man am besten nach der Kompatibilitätsliste des Mainboards.

    Ja, Zalman war früher gut. Heute wäre z.B. Scythe Mugen2 ein sehr guter Kühler für relativ wenig Geld. Im Grunde ist alles OK, was viele Heatpipes hat und große Lamellenabstände - beides ist für den Betrieb mit einem fast lautlosen, langsam drehenden Lüfter ab 120mm Grundvorraussetzung.

    Hab ichs nur übersehen, oder fehlt Dir noch ein Netzteil? Da kann ich das BeQuiet StraightPower E7 empfehlen. 400W sollten locker reichen und kleiner gibts das leider sowieso nicht. Ich habs selbst und höre es nur, wenn ich unter den Schreibtisch krieche.

    Wenn die HD4770 einen Lüfter hat, wird sie wohl das lauteste im Rechner werden...

  4. "Silent" PC Komponenten-Kaufberatung #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Nabend,
    erstmal vielen Dank für die Mühe.
    Die Seiten werd ich gleich mal durchgehen und anhand der mir gesammelten Komponentenempfehlungen ein eigenes Bild machen.
    Das Gehäuse werd ich mir mal anschaun udn auch was genau für Entkopplungssytem der Markt bietet.

    Ich steh mehr auf Intel als auf Amd, da ich die CHipsätze bisher immer für stabiler und die Cpu für "hochwertiger" gehalten habe.

    Ich hab noch ein altes enermax netzteil was sehr leise ist und ich eigentlich erstmal behalten wollte, jedoch liebäugel ich mitlerweile mit einem neuen NT.

    Cpu Kühler werd ich mir die Tests mal anschaun und dann hier nochmal nachfragen was ihr davon haltet; genauso wie mit allen anderen Komponenten :)

    Für weitere Empfehlungen und Tipps bin ich immer dankbar
    Lg
    Bierchn

  5. "Silent" PC Komponenten-Kaufberatung #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    AMD und Intel sind mittlerweile gleich auf, was Stabilität und Zuverlässigkeit angeht.

    Eigentlich hat AMD da nie Probleme gemacht, das waren meist billige Chipsätze von anderen Firmen, wie VIA, die dafür gesorgt haben, daß die System nicht rund liefen.
    Inzwischen hat AMD ja wieder eigene Chipsätze und wenn man sich dann noch von billigen Mainboard-Herstellern fernhält, dann bringt einen AMD so schnell nichts aus der Ruhe ;)

  6. "Silent" PC Komponenten-Kaufberatung #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Nabend,
    nunja, mir fällt es unendlich schwer mich endgültig für einzelene Komponenten zu entscheiden.

    Ich habe bis vor 4 Jahren System für Firmen gebaut und spezialsoftware programmiert und wir hatten damals mehr Probs mit Amd-System als mit Intelsystemen,daher hat sich das bei mir so festgesetzt :).
    Bisher habe ich mich zu folgende Komponenten "durchringen" können :

    1)CPU : Intel i5-750

    2)Speicher : G.Skill RipJaws Welche sollt ich da nehmen ? gibt auch zig verschiedene,overclocken hab ich erstmal nicht vor, eher softwaremäßig untertakten

    3)Gehäuse : Lancool K58
    (der Untschied zum K62 ist wohl nur die Grundausstattung ( 4 Lüfter))
    (alternativ Xigmatek Midgard Midi Tower - Black ,noch am überlegen)

    Unsicher bin ich bei folgenden Komponenten :

    4)Netzteil : Arctic Cooling Fusion 550R 550W ATX 2.2
    oder be quiet Straight Power 450W ATX 2.3 (E7-450W/BN114)
    oder ein Enermax 450+ Watt oder noch was anderes ?
    - ich wollte mir innerhalb des nächsten Jahres eine neue starke GK (nur Ati 4770 atm) und bin mir nich sicher welches Netzteil ich mir kaufen soll. Doch lieber mehr Watt oder reichen 450/500 Watt.
    Desweitern sollte das Netztel sehr leise und einen guten Wirkungsgrad 80+ haben.
    Mein PC müsste unter volllast mit der Ati 4770 und dem i5-750 ungefär 300(?) verbrauchen.
    Eine Highendkarte verbraucht da laut einigen Tests schon bis zu 100 Watt mehr als die 4770.

    5)Mainboard : Ich hätte gern ein stabiles schnelles und von Grund auf vom Kühlkonzept durchdachtes MB, nur bin ich da im Internet selber nicht wirklich fündig geworden und habe keine gute übersicht von den einzelnen vor und nachteilen des jeweiligen Boards.
    Von der Aussattung her brauch ich kein Board mit 2x Pcie16 Lanes etc oder dual Netwerk.

    Nicht schlecht wäre eine gute lüftersteuerung für mind 2 Gehäuselüftern , kann jedoch auch zusätzlich nachgerüstet werden.
    Ein guter Soundchip wäre nicht schlecht, jedoch könnt ich auch meine alte SBLive PCI Soundkarte behalten.
    Mehr als 2 Festplatten werde ich intern nicht verbaun, einen IDE-DVD-Brenner werd ich mit übernehmen.

    6)Cpu Kühler : Welchen würdet ihr empfehlen, das hauptaugenmerk sollte auf sehr leisen betrieb bei noch guter kühlleistung und der cpu cooler müsste in das Lancool K58 und zum Mainboard passen (Kompatibilitätsliste werde ich selber noch mal durchgehen wenn ihr euch unsicher seid).
    Sythe,Ekl, Xigmatek,.. ?
    Ein link zu tests bei dem eine grosse Anzahl von Cpukühlern von der Lautstärke und Kühlleistung aufgeführt sind wäre sehr hilfreich.
    Mir wäre ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis schon wichtig, jedoch zahl ich lieber nen bissle mehr und habe nachher das system bei mir stehen, dass ich mir vorgestellt habe.

    Hoffe ihr könnt mich mit euren Empfehlung der endgültigen Bestellung ein Stück näher bringen :)

    Lg Bierchn

  7. "Silent" PC Komponenten-Kaufberatung #6
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Beim Netzteil würde ich persönlich auf ein Enermax mit 450W setzen... die sind leise, haben nen hohen Wirkungsgrad und genug Leistung...

    Wenn du nicht übertakten willst reichen PC3-10667U Speicher mit ner CL7... da wirst du dann eh keinen Unterschied merken...

    Als Mainboard würde ich n ASUS P7P55D-E nehmen, läuft stabil, recht schnell und die Kühlung passt auch...

    Hier findest du nen Test von Leistungsfähigen Kühlern, da kannst du dir dann ja selber ein Bild machen... der Mugen 2 ist z.B. nicht schlecht, auch von P/L her...


"Silent" PC Komponenten-Kaufberatung

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.