Sockel 939-System: Ein Erfahrungsbericht!

Diskutiere Sockel 939-System: Ein Erfahrungsbericht! im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Da ich seit heute stolzer Besitzer eines Abit AV8 und einem Athlon 64 3500+ bin, wollte ich hier mal meine Erfahrungen reinschreiben. Zuerst nur Erfahrungen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. Sockel 939-System: Ein Erfahrungsbericht! #1
    Forum Stammgast Standardavatar

    Standard Sockel 939-System: Ein Erfahrungsbericht!

    Da ich seit heute stolzer Besitzer eines Abit AV8 und einem Athlon 64 3500+ bin, wollte ich hier mal meine Erfahrungen reinschreiben.

    Zuerst nur Erfahrungen mit dem System auf Standarteinstellungen und mit dem Aufbau darlegen.

    Nun der Aufbau ging ganz normal von statten...und ohne große Probleme.

    Das erste was massive Probleme verursacht hat war Windows XP mit SP2. Nun habe ich wieder nur SP1 drauf :)

    Danach testete Ich die uGuru Software, die unter Windows Monitoring und Overclocking versprach. Das Monitoring der Temperaturen scheint gut zu funktionieren da innerhalb kürzester Zeit die Temperaturen unter Vollbelastung(Prime95 InPlace Test) steigen(Idle 37-39°C, Last 45-47°C). Die Spanungen sahen auch ordentlich aus. Leider konnte ich das nicht gegentesten, da ich kein Monitoring-Programm gefunden habe, was das MB unterstützt. Das OCen dagegen werde ich nach wie vor im BIOS vornehmen. Denn dort kann man das selbe einstellen(einzige Außnahme: Im BIOS geht die DDR-Voltage bis 2,8V mit dem Tool bis 3,2V).

    Dann hab ich mich bei standart-Einstellungen an ein paar Benchmarks gewagt. Mit einer Radeon 9800Pro(128MB) auf 405/380, Corsair TwinX Speicher 2-2-2-5-1 und dem FSB von 204(Abit-Default) sind folgende Ergebnisse erziehlt worden:
    SiSoft Sandra Memory Benchmark: Int:6052MB/s Float:5988MB/s
    Aquamark3: 48,3 FPS
    3DMark01(1024x768 default): 21615 Punkte
    3DMark03(default): 6507Punkte

    Danach habe ich mich um das Gerücht gekümmert, dass eine Tras Einstellung beim Ram von 10 schneller ist, und bei Sandra kam mit 2-2-2-10-1 heraus: 6083MB/s 5993MB/s. Also tatsächlich minimal schneller.

    Was kommt als nächstes?
    Zunächst habe ich vor die Grenze von FSB und Speicher zu testen. Dafür soll FSB220 bei 10x Multi und FSB 245(mit Zwischenschritten) bei 9x Multi getestet werden. Danach kommt das eigentliche OC der CPU dran, aber bis dahin wirds noch etwas dauern :)

  2. Standard

    Hallo Zubo,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sockel 939-System: Ein Erfahrungsbericht! #2
    Volles Mitglied Avatar von JoeShmoe

    Standard

    Ich hab fast den gleichen PC wie du :)

    Ich hab das jetzt übrigends auch hinbekommen den RAM auf 2-2-2-5-1 einzustellen.

    Was benutzt du für einen CPU Kühler?

    MfG

  4. Sockel 939-System: Ein Erfahrungsbericht! #3
    Volles Mitglied Avatar von Black_Sheep

    Standard

    steht doch drunter das er wasserkühlt.

    gruss black

  5. Sockel 939-System: Ein Erfahrungsbericht! #4
    Forum Stammgast
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    So...Erfahrungsbericht Teil2: Overclocking!

    Zuerst habe ich versucht mit dem uGuru von Abit zu OCen. Doch schon bei FSB210 zeigte Prime fehler an. Darüber war ich dann doch etwas erstaunt. Auch bei Einstellungen via BIOS gab es keine Änderung. Umstellen der Ram-Timings oder der Spannungen haben keine Verbesserung gebracht.

    Dann habe ich durch Zufall mal den Ram auf DDR333 gestellt...und auf einmal läuft das Ding. Auch FSB220 bei 10x Multi ohne Probleme. FSB245 mit 9Multi: Läuft, ABER: Die Grafikkarte macht murks. Doch warum? Die AGP-Ratio ist fest und wird auch von verschiedenen Programmen so angezeigt.

    Nach etwas rumprobieren hat das einstellen des HT-Busses auf 800MHZ statt 1GHZ das Problem gelößt.

    Hier einige Benchmarks FSB245 Ram 200MHZ, HT 800MHZ, CPU 2200MHZ.

    Sandra Memory: Int 5943MB/s Float 5889MB/s
    3DMark01: 21545

    Also etwas schlechter als bei 204FSB/Ram 1GHZ HT CPU 2244MHZ. Aber der Unterschied ist nur sehr klein.

    Danach gings ans "echte" OCen.

    Zuerst habe ich die perfekte Vcore gesucht. Bei 1,65V hatte die CPU mit 58°C unter Prime-Last meiner Meinung nach eine sehr gute Position, auch falls es mal etwas wärmer wird.

    Danach gings ans OCen. Gestartet mit 230x10 dann 235x10 und 240x10. 240x10 hat sich als stable bis jetzt(1h 40min Prime) herausgestellt. Auf dieser Einstellung läuft der Ram auch wieder auf 200MHZ(bei FSB245 Multi 9 auch, warum das so ist?!?).

    Auch hier habe ich Benchmarks gemacht.
    Sandra: 6012MB/s 5975MB/s
    3DMark01: 22097

    Wie weit die CPU noch geht werde ich die nächsten Tage austesten, aber ein 3800+ habe ich schonmal geschafft :)

    update: 2513MHZ war das maximum was Primestable lief bei 1,65V. Da die Temperaturanzeige etwas...komisch ist werde ich vorerst nicht mehr Vcore geben.

    Leider war sync-ram betrieb nicht möglich. Soll angeblich an der MB/RAM kombination liegen und wird "hoffentlich" mit einem BIOS-Update behoben.

  6. Sockel 939-System: Ein Erfahrungsbericht! #5
    Forum Stammgast
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Nach einer ganzen weile Experimentieren habe ich nun eine sehr gute Abstimmung gefunden.

    2520MHZ 229x11 sync 1:1 bei 2,5-3-3-10-1 :) und 1,65V. Das einzige was mir noch etwas sogen macht sind die Temperaturen der Mosfets....knapp 60°C bei Prime-Belastung und damit mehr als die CPU hat ist doch etwas viel...evtl. bau ich da mal passivkühler drauf :)

    Bilder werde ich per edit hier anfügen :)

    edit: doch nur CL 2,5 Ram ;)

    Mit einer Radeon 9800Pro 406/383:
    Sandra:
    Int: 3750MB/s
    Float: 3690MB/s
    Dhrystone ALU 11550 MIPS
    Whetstone 3965/5135 MFLOPS
    Multimedia MMX Integer 23980 it/s
    Multimedia SSE2 Floating Point 25710 it/s
    3DMark01 (default): 22400 Punkte
    Aquamark: 49,221FPS oder 49221 Punkte ;)

  7. Sockel 939-System: Ein Erfahrungsbericht! #6
    Forum Stammgast Avatar von Paffi

    Mein System
    Paffi's Computer Details
    CPU:
    AMD Opteron 146 @ 3100 @ 1,6 Volt ohne IHS @ Wakü
    Mainboard:
    DFI nF4 SLI-DR @ Wakü
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB Corsair TCCD
    Festplatte:
    2 x 160 7k250 Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 7800 GT Extreme
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Natürlich CRT: Scott 19"
    Gehäuse:
    CS-601 ALU mit einige Mods
    Netzteil:
    Antec Truecontrol 550 Watt
    3D Mark 2005:
    8289
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-4167B (DVD-RAM)

    Frage

    2520MHZ 229x11
    Auch FSB220 bei 10x Multi ohne Probleme. FSB245 mit 9Mult

    Hab ich was verpasst? Kann man also jetzt doch den Multi verändern?

  8. Sockel 939-System: Ein Erfahrungsbericht! #7
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Die Multis kann man allerdings nur nach unten verändern (wird normalerweise beim Cool'n Quiet gemacht in Verbindung mit einer verringerten Spannung).

  9. Sockel 939-System: Ein Erfahrungsbericht! #8
    Forum Stammgast Avatar von Paffi

    Mein System
    Paffi's Computer Details
    CPU:
    AMD Opteron 146 @ 3100 @ 1,6 Volt ohne IHS @ Wakü
    Mainboard:
    DFI nF4 SLI-DR @ Wakü
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB Corsair TCCD
    Festplatte:
    2 x 160 7k250 Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 7800 GT Extreme
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Natürlich CRT: Scott 19"
    Gehäuse:
    CS-601 ALU mit einige Mods
    Netzteil:
    Antec Truecontrol 550 Watt
    3D Mark 2005:
    8289
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-4167B (DVD-RAM)

    Standard

    THX @ Hönerhörer

    Dann ist der 11er wohl der Standartmulti


Sockel 939-System: Ein Erfahrungsbericht!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.