Storage-Strategie - externe Platte und sonstige Speicherung

Diskutiere Storage-Strategie - externe Platte und sonstige Speicherung im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich bräuchte mal etwas strategische Beratung, all der Wust, den ich schon habe. muß sinnvoll ergänzt werden. Meine Platten füllen sich rapide, dank einer neuen ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 4 von 4
 
  1. Storage-Strategie - externe Platte und sonstige Speicherung #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Storage-Strategie - externe Platte und sonstige Speicherung

    Ich bräuchte mal etwas strategische Beratung, all der Wust, den ich schon habe. muß sinnvoll ergänzt werden.

    Meine Platten füllen sich rapide, dank einer neuen Vollformat-DSLR... und irgendwie muß ich die Bilder, die ich behalten will, speichern. Dennoch hat ein einziges RAW-Bild locker 25MB, die ich leider auch in der Größe brauche... In JPEG wandeln geht nämlich nicht, die Bilder brauchen 16bit pro Kanal für Retuschen etc. Das bedeutet, daß 300 Bilder einer DVD entsprechen. 300 Bilder mache ich bei einem eintägigen Fotoausflug. Vormittags.

    Ich habe schon mal probiert, die Bilder zu komprimieren, mit diversen Algorithmen, bringt praktisch nichts, dauert aber ewig.

    Meine derzeitige Ausstattung:

    1. Macbook Pro mit 180GB
    - Daran eine externe 160GB-USB-Platte für Time Machine, die randvoll und uralt ist.

    2. Bildverarbeitungs-PC mit eingebautem Raid, 4x 80GB SATA als 0+1, 1x 320GB IDE
    - Daran eine Icybox esata mit 1TB, auf die mit Acronis True Image ein Backup läuft.
    - Dieses Gerät ist in keinem Netzwerk, das Ding soll nicht auch noch mit Firewall, Virenschutz, ständigen Updates etc. herumnerven sondern nur eine stille Oase für meine Arbeit sein...
    - WIn XP

    3. Alter Aldi-PC mit ca. 40GB, den ich praktisch nicht mehr benutze. Mit XP.

    Meine Datensicherung ist nicht gerade optimal, habe von den wichtigsten Daten aber jeweils ein Backup. von den ganz wichtigen Sachen auch diverse DVDs.

    1. und 3. hängen mit einem Ethernet-Kabel an einem schnellen DSL-Anschluß, untereinander und zum 2. PC benutze ich meist einen großen USB-Stick, um Bilder zu transportieren.

    Wie würdet Ihr das machen, um allerlei Speicherplatz möglichst effizient zu bekommen? Ich will alle Daten mindestens zweimal halten, die Daten auf dem Mac sind dort nur temporär.

    Ich habe mal folgendes an-, aber nicht zu Ende gedacht:

    - eSATA-Karte für den Mac, Icybox dran, große HD Time Machine
    (Nachteil: nur Aufzeichnung des Status quo, keine Auslagerung vom Mac mit Redundanz)

    - NAS-Platte ins Netz - aber wie macht man das netzwerktechnisch, mein DSL-Adapter ist ja kein Hub, oder?

    - Alten Aldi-PC zum Server machen... ... nee, der müßte dann ja ständig laufen, ist lahm und uralt (IDE).

    Irgendwie fehlt mir da die richtige Strategie. Für eine richtige Edellösung fehlt mir wahrscheinlich auch das Geld.

    Was würdet Ihr tun?

  2. Standard

    Hallo cmox,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Storage-Strategie - externe Platte und sonstige Speicherung #2
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    Ich würde den Bildbearbeitungs PC mit einem RAID 5 mit 4 Platten ausstatten wenn du da 4 TB Platten nimmst hast du 3 TB für deine Bilder das sollte erst mal reichen

    Die frage wäre dann noch was willst du Ausgeben:

    Wenn du es über Netzwerk machen willst würde ich dir nen Gigabitswitch ans Herz Legen bei den Datenmengen sehr zu empfehlen.

    dazu ein Kleiner Rechner So ca:
    Athlon X2 4400
    Board mit Raid5 ??? (Die Onboard controller sind nicht die besten)
    Platten nach Wunsch
    Neues Netzteil
    Alles in das Aldigehäuse

    macht (grob geschäzt Ohne Nachzuschauen) max 350€ ohne Platten

    einen Echten Raidcontroller kannst du dir auch leisten
    Vorteile:
    Falls das Board den Geist augibt hast du keine Probleme mit den Daten auf den Platten einfach auf ein anderes Board und Fertig
    Performance
    Nachteil:
    Preis

  4. Storage-Strategie - externe Platte und sonstige Speicherung #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Einstein Beitrag anzeigen
    Ich würde den Bildbearbeitungs PC mit einem RAID 5 mit 4 Platten ausstatten wenn du da 4 TB Platten nimmst hast du 3 TB für deine Bilder das sollte erst mal reichen

    Die frage wäre dann noch was willst du Ausgeben:

    Wenn du es über Netzwerk machen willst würde ich dir nen Gigabitswitch ans Herz Legen bei den Datenmengen sehr zu empfehlen.

    dazu ein Kleiner Rechner So ca:
    Athlon X2 4400
    Board mit Raid5 ??? (Die Onboard controller sind nicht die besten)
    Platten nach Wunsch
    Neues Netzteil
    Alles in das Aldigehäuse

    macht (grob geschäzt Ohne Nachzuschauen) max 350€ ohne Platten

    einen Echten Raidcontroller kannst du dir auch leisten
    Vorteile:
    Falls das Board den Geist augibt hast du keine Probleme mit den Daten auf den Platten einfach auf ein anderes Board und Fertig
    Performance
    Nachteil:
    Preis
    Danke, das klingt schon vernümpftig, nur will ich eben keinen zusätzlichen "Server" ständig laufen lassen, der Aldi-PC ist eher was als freundliche Gabe an arme Verwandte... Da würde ich ja dann doch eher den dicken PC ins Netz bringen, Gigabit-Netzwerk ist onboard. Vom Laptop aus muß ich ins Web, vom PC aus will ich möglichst nicht. Mal so doof gefragt, kann ich mit so einem Gigabitswitch das interne Netz und das Internet komplett getrennt halten?

    Und wie in der Wissenschaft ergibt eine Antwort wieder Fragen: welche dicken Platten in den PC, welchen Gigabitswitch, welchen Raid-Controller...

  5. Storage-Strategie - externe Platte und sonstige Speicherung #4
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    Platten ich bin ja für WD
    Größer geht momentan nicht:
    Western Digital Caviar Green 2000GB, SATA II (WD20EADS) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

    Ich würde eher die:
    Western Digital Caviar Green 1500GB, 32MB Cache, SATA II (WD15EADS) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    oder die
    Western Digital AV-GP 1000GB, 16MB Cache, SATA II (WD10EVCS) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

    falls du in weiterer Recherche über sowas stolperst
    Western Digital RE2 GP 1000GB, SATA II (WD1000FYPS) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    Die sind für den Dauerbetrieb ausgelegt wenn man einen Server in 24/7 Betrieb hat

    zum Thema Server du kannst ihn ja auch nur anmachen wenn du ihn Brauchst (so mach ich das)

    Raid Controller kein Ahnung (ich hab da mal was rausgesucht wo ich mich mal naher informieren würde unter dem Preis ist ist eher weniger zu empfehlen)
    AMCC 3ware Escalade 9650SE-4LPML bulk, low profile, PCIe x4 Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

    Wie gesagt Raid-Controller hab ich wenig Ahnung bitt weiter informieren

    Gigabit Switch den hab ich
    D-Link DGS-1005D, 5-Port Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    bin zufrieden

    Mal so doof gefragt, kann ich mit so einem Gigabitswitch das interne Netz und das Internet komplett getrennt halten?
    Wenn du alle Rechner die nicht ins I-net an den Switch anschließt und die Rechner ins Netz sollen über einer anderen Netzwerkadapter verbunden sind und die Internetverbindung nicht freigegeben ist sollte alles recht gut getrennt sein.

    das Einzige wäre im internen Netz müsstest du die IP Manuell zuweisen.


Storage-Strategie - externe Platte und sonstige Speicherung

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

strategie zur speicherung

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.