unvorhersehbare Freezes!

Diskutiere unvorhersehbare Freezes! im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo Teccers! Zuerst mal mein Sys: ASUS A7N8X-E Deluxe AMD Athlon XP3000+ (um die 46°) Sapphire Radeon 9800PRO (378/337 GPU/RAM Standard - 420/370 @OC) Samsung ...



 
  1. unvorhersehbare Freezes! #1
    Volles Mitglied Avatar von Fuern_Arsch

    Unglücklich unvorhersehbare Freezes!

    Hallo Teccers!

    Zuerst mal mein Sys:

    ASUS A7N8X-E Deluxe
    AMD Athlon XP3000+ (um die 46°)
    Sapphire Radeon 9800PRO (378/337 GPU/RAM Standard - 420/370 @OC)
    Samsung SP1614N 160GB HDD
    NEC 3520A DVD-Brenner
    Samsung SW248b CD-Brenner
    3 Caselüfter @5V
    2 Caselüfter @12V (Noiseblocker S1)
    1 CPU-Kühler (Thermalright SLK948A oder so ^^) mit Noiseblocker S2


    Nun zum Thema und zwar habe ich (seit Freitag etwa) ein gravierendes Problem mit meinem Rechner: er friert zwischendruch einfach ein!

    Manchmal kann ich drei oder vier stunden am Rechner sitzen, surfen, zocken etc. und es passiert NICHTS. Aber oft genuf ist es auch so, dass, ein paar Minuten nachdem Windows vollständig geladen ist, zuerst die Programme hängen (z.b. Winamp spielt nix mehr, Taskleiste tut nichts und sowas) und dann der Cursor zu dieser Sanduhr wechselt. Bald darauf geht nichts mehr: FREEZE!

    Einzige Lösung war bisher ein Reset, manchmal hilft es und er läuft danach für ne Zeit normal aber manchmal erkennt der Rechner nach dem Bios-pieps nicht einmal die IDE-Drives bzw bleibt einfach stehen! Das kann auch schon passieren wenn er gerade den Ram durchgezählt hat oder während des Windows Bootscreens.

    Oft hilft da nur ein BIOS-Reset per Jumper. Gerade eben ist mir beim Einstellen des BIOS' etwas kurioses aufgefallen, ohne etwas zu tun fuhr die HDD hoch und drehte wieder runter. und das ganze Mehrmals!

    Was mir noch Aufgefallen ist, ist ein leises und hohes Sirren/Pfeiffen im Case welches vorhin z.B. schon vorzeitig den Freeze ankündigte.
    Ich vermute erstmal deshalb die Ursache davon beim Netzteil (350W Levicom Blackline) aber auch weil BIOS/Everest die Spannungen von diesem sehr hoch anzeigen. So liegt sowohl die +12V, als auch die -12V Schiene teilweise bis zu 0,5V über/unter der eigentlich vorgesehen Spannung und dauerhaft eigentlich immer bei 12,4V oder eben höher...

    Overclocking habe ich betrieben aber als sie die Freezes häuften (bisher nur in Games) habe ich CPU und RAM von 210MHZ wieder auf tandardmäßige 200MHz getaktet.
    Die Graka läuft aber immer noch ein bisschen OCed (soll heißen da geht noch mehr ;) )

    Ich denke das wars es erstmal, wenn noch was an Infos fehlt dann schreib ich sie gerne...ich hoffe mir ist noch zu helfen

    MFG
    Fuern_A....

  2. Standard

    Hallo Fuern_Arsch,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. unvorhersehbare Freezes! #2
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    NT könnte sein... -> Die Levis gehören nich gerade zum stabilsten und zuverlässigsten...!

    Aber die wichtigste Angabe zu Deinem Sys (und v.a. auch evtl. zu Deinem Prob) fehlt:
    Welchen RAM haste drinne?!?

    Und check mal die Platte mit HUTIL!

  4. unvorhersehbare Freezes! #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Fuern_Arsch

    Standard

    hab Corsair Valueselect drin, 2x 512MB.
    Hab die Spannungen mit nem Multimeter nachgemessen und das zeigt 12,02 für die 12V schiene und 4,82 für die 5V an, wobei die 5V im BIOS auch so angezeigt werden...
    Mein Sys braucht ohne OC glaube ich ungefähr 130W.

    EDIT: HUTIL findet keine IDE-drives! und unter "TOOL" kommt immer "Error: Prgram is locked"

  5. unvorhersehbare Freezes! #4
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    und wie viel liegt an der 3.3 volt schine an ?
    kannste mal ein anderes netzteil testen?
    dann würde ich noch memtest, prime95 und
    einen grafikbenchmark loopen lassen

  6. unvorhersehbare Freezes! #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Fuern_Arsch

    Standard

    alles klar danke, memtest hatte ich schon einen aber hab noch memtest86 runtergeladen. Prime95 ist gerade 45 Minuten gelaufen und ergab keine Fehler. Ich hatte Prime schon öfters laufen aber nie länger als 3 stunden.
    memtest86 lasse ich wohl morgen früh mal durchlaufen ebenso wie 3d Mark05.
    Bei nächster Gelegenheit messe ich dann auch die 3,3V Schiene durch und poste die jeweiligen Ergebnisse dann hier rein

    EDIT: Everest Home zeigt 3,26V auf der 3,3er schiene an, werde trotzdem mit multi nochmal messen. ich denke aber es liegt noch im toleranzbereich oder?

  7. unvorhersehbare Freezes! #6
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Spannungen sind OK.

    --> Die unsäglichen Billig-Corsair könnten aber leicht die Ursache sein... - selbst wenn Memtest nix finden sollte! Gib denen mal 2,8V und probier dann mal, ob die Freezes weg sind!
    Und HUTIL muss Deine Samsung-Platte finden!!!

  8. unvorhersehbare Freezes! #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Fuern_Arsch

    Unglücklich

    HUTIL findet aber leider nichts! und wie gesagt, unter "TOOL" kommt immer ein Error (siehe oben). der Ram läuft normal auf 2,6V sind da 2,8 nicht ein bisschen viel ohne dass diese gebraucht werden? ich weiß nicht ob mein Problem plausibel genug erklärt war, aber dieses hochtönige sirren in verbindung mit dem hoch- und runterfahren der HDD scheint mir doch ein prob des NTs zu sein...

    P.S.: mittlerweile läuft mein Rechner seit heute nachmittag etwa 3 uhr durch!

    EDIT: 3,3V schiene hab ich nun nochmal mit nem Multimeter gemessen und es kamen 3,21V bei raus. Heute mittag hab ich dann alle Tests des 3D Mark 03 fünf mal durchlaufen lassen und der Rechner läuft immer noch!


unvorhersehbare Freezes!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

asus a7n8x-e 12v spannung zu hoch

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.