USB Stick zerschossen...

Diskutiere USB Stick zerschossen... im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Tach Leude, ich habe eben meinen USB Stick zerschossen. Ich wollte mit einem Tool Daten kopieren mit einem Tool auf meinen USB Stick kopieren. In ...



 
  1. USB Stick zerschossen... #1
    Newbie Standardavatar

    Standard USB Stick zerschossen...

    Tach Leude,

    ich habe eben meinen USB Stick zerschossen.

    Ich wollte mit einem Tool Daten kopieren mit einem Tool auf meinen USB Stick kopieren. In diesem Tool konnte ich aber leider nicht sehen wieviel Speicher diese Daten verbrauchen. So hat das Programm versucht 14gb auf einen 1gb Stick zu kopieren. Am Ende gabs dann ne Fehlermeldung und es wurde abgebrochen. Danach habe ich versucht die Dateien zu löschen. Das ging aber nicht. Aufgrund dessen habe ich versucht den Stick zu formatieren. Leider ist mir dabei ein Fehler unterlaufen und ich habe ihn mit Fat32 formatiert.

    Wenn ich den Stik nun in meinen PC stecke blibkt er ab und zu auf (er sollte normalerweise dauerhaft leuchten) und wird von Windows XP nicht erkannt. Im Gerätemanager ist auch nichts von einem Fehlerhaft angeschlossenen Gerät zu erkennen.

    Köönt ihr mir helfen? Gibt es irgendein Tool um den Stick zu formatieren?

  2. Standard

    Hallo BoomerBoss,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. USB Stick zerschossen... #2
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Es spielt eigentlich keine Rolle ob du das Ding mit Fat16, Fat32 oder NTFS formatiert hast.

    Könntest du auf den Stick auch mit einem Partitionierungs-Programm wie PartitionMagic drauf zugreifen? Damit könntest du den Stick eigentlich auch löschen.

    Ansonsten wäre es wohl nen Garantiefall. Obwohl ich es bisschen merkwürdig finde.

  4. USB Stick zerschossen... #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ist das Dateisystem wirklich egal?
    Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass es Probleme bei anderen Dateisystemen als FAT geben könnte.

  5. USB Stick zerschossen... #4
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Ist mir nix von bekannt. Hatte meinem USB-Stick (256MB) auch schon als FAT16, FAT32 und NTFS formatiert. Und hatte schon mal nen Linux drauf, was ja nen ganz anderes Dateisystem nutzt und es ist nie was passiert.


USB Stick zerschossen...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.