VGA oder DVI ??

Diskutiere VGA oder DVI ?? im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi Leute! ich hab mal ne frage und zwar: wie groß ist der Unterschied zwischen DVI und VGA? was würde mir ein TFT mit DVI ...



 
  1. VGA oder DVI ?? #1
    Hardware - Kenner Avatar von Tweed

    Mein System
    Tweed's Computer Details
    CPU:
    2500+ Barton unlocked
    Mainboard:
    ASUS A7N8X
    Arbeitsspeicher:
    2X512 DRR400 Kingston
    Festplatte:
    1x 120 Maxtor 1x 300 Seagate
    Grafikkarte:
    X800pro
    Soundkarte:
    soundstorm von Asus
    Monitor:
    19" TFT
    Gehäuse:
    Cooler MAster Stacker
    Netzteil:
    430 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard VGA oder DVI ??

    Hi Leute!

    ich hab mal ne frage und zwar: wie groß ist der Unterschied zwischen DVI und VGA? was würde mir ein TFT mit DVI bringen? - reicht kein VGA?

    man möge mich mal aufklären

  2. Standard

    Hallo Tweed,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VGA oder DVI ?? #2
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Die Grakas geben ja keine perfektes analoges Signal über den VGA-Ausgang ab. Das heißt, dass das Bild evtl. etwas schlecht ist (sieht man meistens an den Schriften!) Über den DVI werden die TFT's digital angesteuert, bekommen also ein perfektes Signal und können ein sehr gutes Bild darstellen!

    Man sieht den unterschied aber nur minimal, habe meinen TFT mal zu Testzwecken über analog angeschlossen. Meiner Meinung nach sieht man da wirklich nur einen minimalen unterschied (kommt jedoch auch immer auf die Graka und den Monitor an)!

    Also wenn du deinen Monitor über DVI ansteuerst kannst du dir sicher sein, dass du ein perfektes Bild hast!

  4. VGA oder DVI ?? #3
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Vielleicht liegt das auch an der Qualität meines Kabels, aber wenn ich meinen TFT analog anschließe ist das Bild wirklich unter aller S...

    Dat DVI Dingens ist nicht nur von der Signalqualität vorteilhaft, sondern aufgrund der Tatsache, dass TFTs vom Prinzip schon digitale Geräte sind. Schließt man sie analog an, so werden die digitalen Daten im RAMDAC der GraKa erst in analoge gewandelt - mit Wandlungsverlusten - und dann im Moni wieder von analog in digital - wieder mit Wandlungsverlusten. Ergo: totaler Quatsch (aus technischer Sicht)!

    Sich einen TFT ohne DVI kaufen ist Dummheit (oder ein schlechter Berater - habe ich selbst erlebt),
    ihn nicht anders anschliessen können (weil die GraKa noch kein DVI hat) ist Pech, aber mit der Zeit lösbar,
    ihn analog anzuschließen obwohl digital ginge, ist dämlich!

  5. VGA oder DVI ?? #4
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    ihn analog anzuschließen obwohl digital ginge, ist dämlich!
    Kann man so sagen... Ist ja fast mit einer Digitalkamer zu vergleichen: Bilder per PictBridge auf einen Fotodrucker ausdrucken und dann wieder einscannen, um das Bild in den Rechner zu bekommen... Nur dass bei einem Monitor durch die unnötigne Wandlungen das Bild nicht so an Qualität verliert wie mit dem Drucken / Scannen...

    Als ich nen Rechner vom Kollegen zwecks Wartung bei mir hatte, konnte ich DVI und VGA vergleichen (beide Rechner mit 1280er und 60Hz), DVI deutlich besser als analog (Viewsonic VX924 (mit beigelegten Kabeln), Rechner mit MSI 6600GT AGP (meiner) und Ti4200-AGP8x (Albatron 4680P-Turbo, vom Kollegen).

  6. VGA oder DVI ?? #5
    Forum Stammgast Avatar von Matusch

    Mein System
    Matusch's Computer Details
    CPU:
    A64 X2 4400+ Toledo@H²O
    Mainboard:
    Asus A8N Sli
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB MDT
    Festplatte:
    250 GB Hitachi S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek 7800GT
    Monitor:
    17´TFT Iiyama
    Gehäuse:
    Avance B031
    Netzteil:
    Tagan easycon 430W
    3D Mark 2005:
    7519
    Betriebssystem:
    XP
    Laufwerke:
    LG 4163b

    Standard

    Bei mir verbesserte sich das Bild recht deutlich. Das DVI Kabel ist ja auch mind. doppelt so dick :) . Nee daran liegts net, sondern am hin und her-wandeln von Digital -> Analog und im TFT wieder umgekehrt.

  7. VGA oder DVI ?? #6
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Der Unterschied ist zum einen die Schaerfe. Die ist per DVI marginal bis hin zu deutlich besser, wie gross der Unterschied ist, haengt wohl stark vom VGA-Ausgang der Graka ab. Ich hatte zeitweise einen Miro, der nur VGA-Out hatte. Da musste ich oefters mal "auto calibration" machen, weil er mit der Zeit unschard wurde beim Arbeiten. Sowas habe ich mit DVI noch nie erlebt(geht bestimmt auch gar nicht).
    Zum Zweiten koennen aber auch die Farben mehr oder weniger vom "Original" abweichen, wenn per VGA verbunden wird.

    Als Fazit kann ich nur DreamCatcher zitieren, der es - fast schon lyrisch ;) - auf den Punkt bringt:

    Sich einen TFT ohne DVI kaufen ist Dummheit (oder ein schlechter Berater - habe ich selbst erlebt),
    ihn nicht anders anschliessen können (weil die GraKa noch kein DVI hat) ist Pech, aber mit der Zeit lösbar,
    ihn analog anzuschließen obwohl digital ginge, ist dämlich!


VGA oder DVI ??

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

pollin elektronik

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.