VIA hats mal wieder geschafft, es gibt einen BUG im KT266 !

Diskutiere VIA hats mal wieder geschafft, es gibt einen BUG im KT266 ! im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi.. Dieser Text stammt vom anderem Forum, für Inhalt Richtigkeit gibt es keine Gewähr, Betroffene selber testen, und hier posten. ------------------------------------------------------------------------ Zitat Anfang ! ------------------------------------------------------------------------ ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. VIA hats mal wieder geschafft, es gibt einen BUG im KT266 ! #1
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Dieser Text stammt vom anderem Forum, für Inhalt Richtigkeit gibt es keine Gewähr, Betroffene selber testen, und hier posten.

    ------------------------------------------------------------------------
    Zitat Anfang !
    ------------------------------------------------------------------------
    Mittwoch, 01. August 2001

    KT266-Chipsatz-Bug bei 3 doppelseitigen DDR-SDRAMs
    19:15 - Autor: Gustav (Namen geändert) !

    Tom's Hardware berichtet über auftretende Probleme mit KT266 Mainboards, welche sich in Verbindung mit dem Einsatz von drei sog. "double-sided" DIMM-Modulen äußert. Die auftretende Instabilität hat demzufolge ihre Wurzel in einer daraus resultierenden Überlastung des Adress- und Kommandobus. Tom's Hardware bietet hierzu folgende Lösung:


    "Man kann aber diese ärgerliche Tatsache umgehen, indem man im BIOS etwas "trickst". Dieser Workaround beinhaltet, dass man die Adressen 1 Takt früher schaltet (bzw. den Chipselect 1 Takt später). Manchmal sind sogar 2 Taktzyklen erforderlich."
    Nun ja, aufmerksame Leser unserer Reviews wissen ja schon seit Mitte Juni von diesem Problem. Auch wir behalfen uns damals mit dem Heruntesetzen der "DRAM Command Rate" von "1T" auf "2T". Die genaue Erörterung findet ihr übrigens in diesem Teil unseres Shuttle AK31 Reviews. Die Instabilität tritt ja nicht generell auf, sondern nur in bestimmten Anwendungen (z. B. Q3A). Die meisten mometan laufenden DDR-Module sind ja laut Hersteller nur mit CL2.5 spezifiziert und werden vom Anwender auf CL2 "übertaktet". Mit der breiten Verfügbarkeit solcher Module sollte auch dieser "Bug" verschwunden sein. Ein zusätzliches "Entgegenkommen" der BIOS-Programmierer vorausgesetzt ...

    ------------------------------------------------------------------------
    Zitat Ende !
    ------------------------------------------------------------------------
    Na was meint ihr dazu, wenn VIA so weiter macht, wird VIA + AMD in die Pleite gehen, wenn sie kein anderer Hersteller findet Vollwertige eigene Chipsätze zu verwenden, siehe ALI, SIS, AMD (VIA hat ausgespielt)
    Auch wenn mein Epox problemlos läuft, aber was zu viel ist ist zuviel, wenn VIA nicht hören will, müssen Sie halt betraft werden, indem man keine Produkte von denen mehr kauft, allerdings erst wenn die anderen Hersteller soweit sind und Top (Alternative Chipsätze) bringen ohne VIA, kann doch nicht so schwer sein !
    Und was meint ihr dazu, so gibt es keine Richtige alternative, es sei den AMD-VIA aber auch das, ?


  2. Standard

    Hallo Zidane,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VIA hats mal wieder geschafft, es gibt einen BUG im KT266 ! #2
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi Zidane,

    das bei einem Via-Chipsatz schon wieder eine Bug auftritt, ist natürlich alles andere als schön.
    Doch genauso wenig wie mich der Fehler bei der 686B gejuckt hat, tut es nun der des KT266!
    Schlimmer währe es, wenn der Fehler ständig die Systemstabilität gefährden würde.
    Da ich mir bei den Speicherpreisen, wie sie zur Zeit sind, gleich 2x 256MB gekauft habe, und da ich glaube, solange ich das Board habe wird mir dieser Speicher reichen, tangiert mich dieser "Bug" relativ wenig.

  4. VIA hats mal wieder geschafft, es gibt einen BUG im KT266 ! #3
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Na ja, die Dinger haben alle irgendwie einen BUG, sei#s nun AMD, VIA oder Intel. Das das hier eher auffällt, liegt einfach daran, dass die Leute sich mit VIA und AMD beschäftigen und es, wenn es entdeckt wird, auch offiziell veröffentlicht wird. HC-Gamer und Freaks nehmen sowieso lieber AMD und die tüftelen mehr. Bei Intel hats schwerere Bugs gegeben, s. die RAMBUS Geschichte, wo die Northbridge nicht mit dem Speicher umgehen konnte (und da hat Intel alle Boards ausgetauscht), oder den Pentium FPU-Bug oder den Pentium 1,1 GHz Bug oder ...
    Keep cool, bei mir laufen beide Boards (686B und KT266) ohne Probleme.
    Und wenn man sicher gehen will, gibt ja den neuen SIS735 Chipset, da gibts (noch) keine bekannten Bugs.

    Gruß
    smallbit

  5. VIA hats mal wieder geschafft, es gibt einen BUG im KT266 ! #4
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi smallbit,

    schön, dass noch einer das Thema so locker sieht wie ich!
    Auch bei mir liefen beide Boards ohne Probs (686B und KT266).
    Was ich mir allerdings nie kaufen würde währe SIS!!!
    Was will ich mit einem Chipsatz, der mir keine Performancevorteile bringt??

  6. VIA hats mal wieder geschafft, es gibt einen BUG im KT266 ! #5
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    @proman:
    Warts ab, das Ding mit dem SIS735 ist brandneu und schon genauso schnell, da waren die Bios-Programmierer noch nicht aktiv... .
    Das EPOX 8KTA3+ mit dem KT133A war ja auch am Anfang lahm.
    Und mit meinem alten Webrechner (TX-Chipsatz mit Intel PI233) habe ich genausoviele Probleme gehabt wie mit den neueren (hab ihn jetzt geschossen). Da hilft nur Tausch oder genauso phlegmatisch wie die FPU eines Pentium I zu sein :wink:

    Gruß
    smallbit

  7. VIA hats mal wieder geschafft, es gibt einen BUG im KT266 ! #6
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo smallbit,

    die ersten Testergebnisse für das Elitegroup-Mainboard reissen einen ja nicht von Hocker!
    Ich würde das Teil schon dewegen nicht kaufen, weil ich von Kombi-Lösungen für die Speicherbestückung nicht begeistert bin - egal welcher Chipsatz, egal welcher Hersteller!

    cu

  8. VIA hats mal wieder geschafft, es gibt einen BUG im KT266 ! #7
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    @proman:
    Es ist soweit, der SIS ist schneller als alle andere TB-Boards. Mal bei Chip nachsehen. Und Overclocking via FSB geht jetzt auch.
    Mal sehen, wie's jetzt weitergeht .
    Gruß
    smallbit

  9. VIA hats mal wieder geschafft, es gibt einen BUG im KT266 ! #8
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    @smallbit: Geschwindigkeit ist nur das eine! Worauf ich mehr Wert lege ist jedoch Stabilität!!
    Und da kann ich nur sagen, dass mein MSI K7T266Pro seit 17Tagen ohne Absturz arbeitet, und subjektiv sogar recht schnell!
    Ausserdem bin ich in Bezug auf Overclockung ziemlich altmodisch. Habe ich noch nie gemacht, und habe es eigentlich auch nicht vor.

    cu


VIA hats mal wieder geschafft, es gibt einen BUG im KT266 !

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.