Wechselfestplatten

Diskutiere Wechselfestplatten im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi Wie is'n das eigentlich mit Wechesfestplatten? Kauft man da einfach nen Wechselrahmen und kann da dann zwei bereits vorhandene Festplatten für verwenden? Oder muss ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. Wechselfestplatten #1
    Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi

    Wie is'n das eigentlich mit Wechesfestplatten?
    Kauft man da einfach nen Wechselrahmen und kann da dann zwei bereits vorhandene Festplatten für verwenden?
    Oder muss man da auch entsprechende Festplatten für kaufen, die als Wechselfestplatten tauglich sind?
    Zwei Festplatten liegen nämlich bereits vor, wäre schon, wenn man nur nen Wechselrahmen bräuchte...

    erzählt mir mal, was es darüber wissenswertes gibt, bitte

    danke!

  2. Standard

    Hallo Byte Me!,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wechselfestplatten #2
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Meines Wissens nach wird jeweils eine Platte in einen Rahmen gebaut,diesen Rahmen kannst du dann rausnehmen und eine anderen mit einer anderen Platte reinschieben.

  4. Wechselfestplatten #3
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von ThePapabear

    Mein System
    ThePapabear's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 3800+ EE
    Mainboard:
    Asus M2NPV-VM
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Super Talent CL5
    Festplatte:
    1x Seagate ST3120026A 120GB ATA intern | 1x Samsung HD400LD extern FireWire
    Grafikkarte:
    NVidia 6150 integrated GPU
    Soundkarte:
    integrated AD1986A High Difinition Audio 5.1channel
    Monitor:
    HP w20
    Gehäuse:
    Chieftec CS601
    Netzteil:
    Seasonic S12 430W
    Betriebssystem:
    Vista Home Premium
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B

    Standard

    Hi!

    ein einbaurahmen besteht (meistens doch) aus zwei komponenten. einmal der eigentliche einbaurahmen und zweitens der "halter" für die platte. du brauchst also 2 halter, dann kannst du nach belieben (natürlich nicht während des betriebes, is ja kein hotswap wie bei servern möglich) die eine oder die andere platte verwenden. egal ob jede ein betriebssystem hat oder nur daten (1 platte mit system fix eingebaut).

    greetings
    ThePapabear

  5. Wechselfestplatten #4
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi

    Und wenn man jetzt eine Festplatte im großen Format hat und eine im kleinen Format, gibt es dann entsprechende Adapter, dass man dennoch beide in den gleichen Rahmen verwenden kann?

    Dann wird doch die kleine wahrscheinlich mit den gleichen Einbauschienen vergrößert wie beim Einbau in das Gehäuse, oder?

  6. Wechselfestplatten #5
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von ThePapabear

    Mein System
    ThePapabear's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 3800+ EE
    Mainboard:
    Asus M2NPV-VM
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Super Talent CL5
    Festplatte:
    1x Seagate ST3120026A 120GB ATA intern | 1x Samsung HD400LD extern FireWire
    Grafikkarte:
    NVidia 6150 integrated GPU
    Soundkarte:
    integrated AD1986A High Difinition Audio 5.1channel
    Monitor:
    HP w20
    Gehäuse:
    Chieftec CS601
    Netzteil:
    Seasonic S12 430W
    Betriebssystem:
    Vista Home Premium
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B

    Standard

    also wie das mit kleinen festplatten ausschaut weiß ich net genau....

    normalerweise sind die wechselrahmen für 3,5"-platten ausgelegt. obs da passende adapter für notebookplatten gibt weiß ich nicht.

    greetings
    ThePapabear

  7. Wechselfestplatten #6
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich glaub, diese breiten HDDs, die so breit waren wie ein CD-ROM, die gibts auch gar nicht mehr, oder? 3,5" sind ja dann diejenigen welchen, die man mit zwei Metallschienen einschraubt, oder eben in den entsprechend schmaleren Käfig ins Gehäuse...um so eine gehts auch

  8. Wechselfestplatten #7
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von ThePapabear

    Mein System
    ThePapabear's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 3800+ EE
    Mainboard:
    Asus M2NPV-VM
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Super Talent CL5
    Festplatte:
    1x Seagate ST3120026A 120GB ATA intern | 1x Samsung HD400LD extern FireWire
    Grafikkarte:
    NVidia 6150 integrated GPU
    Soundkarte:
    integrated AD1986A High Difinition Audio 5.1channel
    Monitor:
    HP w20
    Gehäuse:
    Chieftec CS601
    Netzteil:
    Seasonic S12 430W
    Betriebssystem:
    Vista Home Premium
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B

    Standard

    ja, 3,5" is die normale breite einer heutigen festplatte (meist 1" höhe). damit kommt eigentlich jeder wechselplattenhalter (uff langes wort :ae ) zu rande. ich dacht du wolltest auch notebookplatten (2" wenn ich mich net täusch) verwenden........

    festplatten so breit wie ein cd-rom laufwerk gibts schon lang net mehr...

    greetings
    ThePapabear

  9. Wechselfestplatten #8
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ok, damit wäre alles soweit klar! :2

    Bleibt mir noch zu fragen, ob ich da sonst noch etwas beachtien muss. Ich hab gesehen, es gibt schon Wechselrahmen inklusive Lüfter für 15 Euro, während andere dann wieder teurer sind...

    Wo ist der Unterschied? Ich brauch ja zwei, weil ich ja zwei Platten im Wechsel betreiben will


Wechselfestplatten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

wechselfestplatten einbaurahmen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.