Welche Festplatten für Raid 0?

Diskutiere Welche Festplatten für Raid 0? im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi.. Kommt drauf an, wenn es sich um sehr große Dateien handelt, wie von DVD, so das die Platten sehr große Datenmengen hin und her ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 15 von 15
 
  1. Welche Festplatten für Raid 0? #9
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Kommt drauf an, wenn es sich um sehr große Dateien handelt, wie von DVD, so das die Platten sehr große Datenmengen hin und her schieben müßen, dann währen Blockgrößen von 64 z.b ok, wenn nicht dann sollte man wie erwähnt kleinere Einheiten wählen, z.b 16, wenn man Win-XP/2K nutzt mit NTFS-5 soll man sogar noch kleinere Einheiten verwenden.

    Je größer der Cache ist, desto weniger brauch auf die Platte zugegriffen zu werden, bei gleichen Dateninhalten, werden diese dann auch schneller geladen. Laden direkt von der Platte, o. eine die fast kein Cache hat, dauert natührlich.

    Da ist man mit 16MB schon besser als mit 4MB, jedoch muß auch klar sein, wenn das Raid mal anfängt zu spinnen, sind gleich 16MB Daten hin.

    Aber letzlich must du selbst wissen, welcher der beiden WD o. Maxtor man nimmt, von der Speed her habe ich so den Eindruck das sie langsamer sind als IBM. WD kenne ich nicht. Aber mit beiden wird man wohl kein Fehlkauf machen, solange man IBM/Seagate nicht kauft. Es sei den man hat Bock ständig kaputte Platten haben zu wollen, oder immer was einschicken zu müssen.

  2. Standard

    Hallo Gartentiger,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Welche Festplatten für Raid 0? #10
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    @Zidane, jo genau is es.

    Gruß Michl :bj

  4. Welche Festplatten für Raid 0? #11
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    was hat's denn eigentlich mit der stripe-size auf sich? du hast ja jetzt von der festplatten-cache-size gesprochen, zidane. oder?
    ich möchte das ding optimal auf performance ausrichten, halt auf kosten des speicherplatzes.
    wie gross sollten demnach die clustergrössen im raid, bzw. auf den platten sein?
    mal bringt wenig mehr speed, mal bringt mehr mehr speed... schwierig zu durchschauen, das ganze. :-)

  5. Welche Festplatten für Raid 0? #12
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Die Maxtor haben 2MB Cache, und eine m Zugriffszeit von 8.5ms sind hier schneller als die WD mit 8.9ms, dank den größeren Cache, brauch bei der WD weniger auf die Platte zugegriffen zu werden, und sind somit schneller als die Maxtor. Nachteil je mehr Cache, bei einem Fehler im Raid-Verbund sind die Daten dann defekt.

    Welches Betriebsystem nutzt du.

    Falls du Anwendungen verwendest wo sehr große Datenmengen hin und her geschoben werden, sollte man die Blockgröße auf 64K stellen.
    Wenn du dagegen, 64K einstellt und nur kleine Dateien nutzt wird
    sich das negativ auf die Geschwindigkeit auswirken.

    Wenn man dagegen nur kleine Dateinen nutzt sollte man sie auf 16K stellen.

    Bei Verwendung von W2k/XP und NTFS-5 wo man sehr kleine Clustergrößen hat, sollte man angeblich die Größe nur auf 4K einstellen.
    Dabei man man bei W2k/WinXP von 512Bytes-4KB einstellen. Also mehr als 4KB als Blockgröße bringen nichts.


    Wenn man Windows98/ME Nutzer ist, und wie erwähnt mit vielen kleinen Dateinen umgeht ist 4-8K die beste Einstellung.

    Bei sehr großen Dateinen 32-64K als Blockgröße wählen.

    16K währe son Mittelding und sicher nicht verkehrt, und wo ab und zu mal größere Dateinen Verwendung finden.



    Last edited by Zidane at 6. Aug 2002, 22:21

  6. Welche Festplatten für Raid 0? #13
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    ich habe winxp und arbeite vor allem mit mp3-dateien, games und halt auch so klein-zeug wie jpg-bilder usw.
    also sollte ich die stripesize auf ca. 4kb setzen? jetzt gibt's ja aber die stripe-size und die clustergrösse. die clustergrösse ist also bei ntfs schon vorgegebenermassen sehr klein, 4kb. dann sollte ich die stripe-size auch auf 4kb anpassen? oder besser 8?

  7. Welche Festplatten für Raid 0? #14
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Du kannst die Blocksitze auf 4K stellen.

    Ich habe gestern bei mir ein wenig rumprobiert, als Windows 98SE Nutzer und mit HD-Tach die Werte gemessen. 16K ist für mich die beste Einstellung.

    Bei XP/W2k sieht das wieder anders aus.

    Stripsitze ist wieder was anderes, das nennt man glaub ein Verbund aus 2 oder mehreren Platten. Habe mich da versprochen, weiß da auch nicht alles.

    Es geht ja nur um die Blockgröße, und das andere mit 4KB ist ja so eingestellt.

  8. Welche Festplatten für Raid 0? #15
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    jep. aber auch da kannste 'was einstellen. du hast einerseits die clustergrösse auf den platten und dann noch 'was vom controller her.... irgendwie. so hab ich das jedenfalls bis jetzt verstanden. :)


Welche Festplatten für Raid 0?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.