2004, das Jahr des Wandels

Diskutiere 2004, das Jahr des Wandels im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; 2004 wird es so viele Änderungen geben wie noch nie Der PC wird sich ändern. Nicht so langsam, wie es oft in der Vergangenheit der ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 81
 
  1. 2004, das Jahr des Wandels #1
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    2004 wird es so viele Änderungen geben wie noch nie

    Der PC wird sich ändern. Nicht so langsam, wie es oft in der Vergangenheit der Fall war, sondern drastisch und schnell. Und alles wird sich in 2004 ereignen. Während viele Änderungen sich auf das ganze Jahr verteilen, kommen die meisten aber schon in den ersten sechs Monaten auf uns zu. Schauen wir doch mal, was uns so alles erwartet[weiterlink].

    Unsere beiden CPU Hersteller AMD und Intel warten in diesem Jahr mit einigen Änderungen auf. Intel bewegt sich vom Sockel 478 zum Sockel 775 hin. Das sollte circa im zweiten Quartal 2004 geschehen. Wir werden also zuerst einen Prescott 478 sehen, danach den Prescott 775. Auch AMD wird in diesem Jahr die Sockel tauschen. Zuerst hin zu den Sockeln 754 und 940, später dann hauptsächlich auf den Sockel 939 bauen. Beide Herstellen wechseln gleichzeitig auch die Fertigung von 130 auf 90nm.

    In der Mitte des Jahres dann soll der Wechsel von dem in Ehren ergrauten DDR I auf DDR II Speicher erfolgen. Das beschert uns nicht nur ein neues DIMM Format, sondern gleichzeitig auch neue Mainboards, in die wir diesen neuen Speicher stecken können. Das alte ATX wird vom neuen BTX ersetzt werden. Dies wird recht schnell stattfinden, denn die neuen Features wie bessere Kühlung, besser Stromverteilung, bessere Befestigungen und alles das, was wir noch nicht erfahren haben, werden diesen Schritt logisch erscheinen lassen.

    Mit den neuen Mainboards werden wir auch neue Netzteile brauchen. ATX Netzteile waren für ATX Mainboards, nun kommt BTX daher. Mit CPUs, die mehr als 100Watt verbrauchen, noch stärkeren Grafikkarten, CPUs die noch niedrigere Voltzahlen fordern als heutige und noch andere sensible Veränderungen an der Elektronik werden eine bessere Verteilung und Versorgung mit Strom fordern. Das bedeutet neue Netzteile.

    Neue Netzteile und Mainboards bedeuten aber auch neue Gehäuse. Durch neue Anordnung von Bohrungen in Mainboards und der Lage des Netzteils sind die alten Gehäuse nicht mehr in der Lage, die neuen Geräte zu beherbergen. Also werden wir uns auch neue Gehäuse kaufen müssen. Mit neuen Fenstern, neuen LED Kits, neuen Kalt Kathoden und und und. Ein Fest für Modding Freaks.

    Um das alles abzurunden wird PCI Express zusätzlich Einzug halten. PCI und AGP werden endlich verschwinden und damit alle Begrenzungen, die sie uns die ganze Zeit auferlegt haben. Ein neues Bussystem war schon lange überfällig. Man denke nur an die Bandbreitenbegrenzung von PCI. Mit PCI Express wird sich das alles in Luft auflösen.

    Manches wird natürlich gleich bleiben. USB 2.0 wird in der jetzigen Form weiterbestehen, Ethernet auch. PATA wird langsam von SATA verdrängt werden und uns bekannte Layouts von Steckkarten werden sich den neuen Gegebenheiten anpassen. Alles in allem wird es ein Jahr mit einer Menge an Veränderungen werden, das es in dieser Form und Menge so schnell nicht wieder geben wird.

  2. Standard

    Hallo Slider63,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 2004, das Jahr des Wandels #2
    Foren-Guru Avatar von Kuchen

    Standard

    Hallo
    Das ist ja ******e, habe mir gerade erst neuen Rechner gekauft : \

    egal ...

    mfg Kuchen

  4. 2004, das Jahr des Wandels #3
    Hardware - Junkie Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Kuchen@5. Jan. 2004, 13:04
    Hallo
    Das ist ja ******e, habe mir gerade erst neuen Rechner gekauft : \

    egal ...

    mfg Kuchen
    @Kuchen

    Das macht doch nichts. Ich werde mir jetzt auch noch einen neuen Rechner kaufen. Warum?

    1. Bis die ganzen Sachen wirklich mal richtig verfügbar auf dem Markt sind, das braucht noch ne Weile.

    2. Ich will nicht wissen, wieviel die ganzen neuen Komponenten am Anfang kosten.

    3. Hab ich keine Lust noch so lang zu warten, ich will jetzt was neues unter dem Tisch stehen haben.

  5. 2004, das Jahr des Wandels #4
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Öhm..

    Ist das mit dem BTX Dreck schon amtlich ?

  6. 2004, das Jahr des Wandels #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Ein "FEST" für Modder würde ich das ganze nicht nennen... ich für meinen Teil würde mein mühevoll umgebautes Case gern behalten!!!

    :cc :cc :cc

  7. 2004, das Jahr des Wandels #6
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    das ist ja die reinste sch**sse
    hab mir vor eine paar wochen nen neuen tower für 200€ und nen 550watt netzteil für 100€ geholt heisst das ich kann das alles wegschmeissen ?? :cc

  8. 2004, das Jahr des Wandels #7
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    So krass würde ich es nun nicht sehen, denn wie schon gesagt, die Preise für die neuen Komponenten werden anfangs in keinem Verhältnis zu irgendwas stehen, ausserdem straft man sich bei sofortigem Neukauf von solchen Sachen oft selbst, da die Technik noch gar nicht ausgereift ist.

    Bis Spätsommer dieses Jahres kann man allerdings damit rechnen, dass alle Kisten umgerüstet werden können/dürfen/müssen... was auch immer!

  9. 2004, das Jahr des Wandels #8
    Mouse - Schieber Avatar von Martin Zimmermann

    Mein System
    Martin Zimmermann's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3200+ Veni 2000
    Mainboard:
    Abit AN8 SLI
    Arbeitsspeicher:
    4 x 512 MB MDT = 2 GB
    Festplatte:
    80 GB Hitachi
    Grafikkarte:
    AOpen Aeolus 6800GT-DV256
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    19 Zoll Medion
    Gehäuse:
    Midi
    Netzteil:
    Silentstorm 480 Watt
    Betriebssystem:
    XP und Suse 10.0
    Laufwerke:
    DVD 16X LG GSA 4167B

    Standard

    Ich hätte da auch mal ne kleine Frage zu: Wie weit werde ich denn dann in den nächsten 2-3 Jahren noch die Möglichkeit haben an meinem Rechner was aufzurüsten wenn die neuen Sachen alle nicht mehr kompatibel mit den alten Sachen sind und welche werden das dann sein ?? Muss ich dann noch mal von 0 anfangen ?? :dc :8


2004, das Jahr des Wandels

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.