49 Prozent der Verbraucher fühlen sich im Internet nicht umfassend geschützt, obwohl 97% einen Virenscanner einsetzen

Diskutiere 49 Prozent der Verbraucher fühlen sich im Internet nicht umfassend geschützt, obwohl 97% einen Virenscanner einsetzen im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Sitecom stellt die Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus der Umfrage über Online-Sicherheit vor, an der rund 6.000 europäische Verbraucher teilgenommen haben. Rotterdam (Niederlande), Mai 2011 - ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. 49 Prozent der Verbraucher fühlen sich im Internet nicht umfassend geschützt, obwohl 97% einen Virenscanner einsetzen #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard 49 Prozent der Verbraucher fühlen sich im Internet nicht umfassend geschützt, obwohl 97% einen Virenscanner einsetzen

    Sitecom stellt die Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus der Umfrage über Online-Sicherheit vor, an der rund 6.000 europäische Verbraucher teilgenommen haben.

    Rotterdam (Niederlande), Mai 2011 - Internetkriminalität ist ein Problem, das immer mehr um sich greift und auch an Gefährlichkeit zunimmt. Die Endbenutzer sind sich sehr wohl dieser Tatsache bewusst, denn 91 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an, dass sie über die Online-Sicherheit besorgt sind. Und 99,5% finden es wichtig, Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Eine schockierende Tatsache ist, dass gut 92 Prozent der Endbenutzer angeben, selbst schon einmal auf die eine oder andere Weise Opfer von Internetkriminalität geworden zu sein. Trotz der Tatsache, dass etwa 97 Prozent aller Teilnehmer einen Virenscanner einsetzen, fühlen sich 49 Prozent nicht umfassend geschützt. Dies geht aus einer großangelegten Umfrage zum Thema Online-Sicherheit hervor, die Sitecom mit rund 6.000 Verbrauchern in Europa durchgeführt hat.

    -image002.jpg

    Das Internet nimmt immer größeren Raum im Leben der Endbenutzer ein und bietet auch immer mehr Möglichkeiten. Das Internet wird längst nicht mehr allein zum Surfen oder zum Versenden von E-Mails genutzt. So geben 92 Prozent der Befragten an, dass sie online Einkäufe tätigen, und 88 Prozent nutzen Internetbanking. Außerdem umfasst ein Heimnetzwerk heutzutage nicht nur Notebooks oder Desktop-PCs. Vielmehr gehen Endbenutzer heute auch mithilfe von Smartphones, iPhones, Tablets, iPads, Spielekonsolen, Media Playern, TV-Geräten oder Blu-ray-Playern und anderen Geräten ins Internet. Gut 49 Prozent der Endbenutzer verwenden ihr drahtloses Heimnetzwerk mithilfe von mobilen Geräten. Die Nutzung verschiedener mobiler Geräte im Heimnetzwerk und im Internet bringt leider auch Gefahren mit sich, da Virenscanner keinen Schutz vor Internetkriminalität bieten.

    -image003.jpg

    Die Zahlen verdeutlichen diesen Trend auf eindrucksvolle Weise: Immer mehr Vorgänge werden ins Internet verlagert, und die Anzahl der Geräte, mit denen Benutzer ungeschützt ins Internet gehen, nimmt zu. Dies bedeutet ein erhöhtes Risiko für Internetbenutzer, Opfer von Online-Kriminalität zu werden. Als Antwort auf diese Problematik bringt Sitecom jetzt eine einzigartige und innovative Sicherheitsfunktionalität unter der Bezeichnung Sitecom Cloud Security auf den Markt, die sämtliche Geräte im Heimnetzwerk beim Browsen vor Internetkriminalität schützt. Die neuen Gigabit-(Modem)router der Pure E-motion | X-Serie 2.0 sind mit Sitecom Cloud Security ausgestattet.

    Unter Sitecom | Xseries 2.0 finden Sie weitere Informationen.

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

49 Prozent der Verbraucher fühlen sich im Internet nicht umfassend geschützt, obwohl 97% einen Virenscanner einsetzen

Ähnliche Themen zu 49 Prozent der Verbraucher fühlen sich im Internet nicht umfassend geschützt, obwohl 97% einen Virenscanner einsetzen


  1. DHCP Client lässt sich nicht starten - kein Internet: Hallo. Hab folgendes Problem, der DHCP Client bei Vista Ultimate lässt sich nicht mehr starten. Als Fehlermeldung kommt "Fehler 2 : Das System kann die angegebene Datei...



  2. PCI-Takt erhöht sich obwohl gefixt?: Hi bei meinem Asus A8N-SLI-SE kann ich praktischerweise den PCI Takt auf 33MHZ fixen. Das Problem ist nur das er sich beim übertakten trotzdem noch erhöht...



  3. internet Seiten bauen sich nicht auf ?: Hi, habe folgendes Problem. Wähle mich mit T-Online Software 6.0 ein. Verbindung besteht auch aber leider bauen sich mit dem IE keine Seiten auf. Firewall und AV ist...



  4. Chinesen müssen vor sich selbst geschützt werden?: Viele von euch kennen und schätzen sicherlich MMORPGs (Massive Multiplayer Online Role-Playing Games) wie Starcraft oder World of Warcraft. Die Hochburg solcher Spiele stellt...



  5. Windows xp lässt sich nicht über das internet aktivieren: Hi, ich hab meinen Pc gestern neu formatiert. Windows drauf, alles kein Problem, doch nun wenn ich windows übers internet aktivieren möchte kommt nur: Es konnte keine...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.