Der Abschied von EPoX...

Diskutiere Der Abschied von EPoX... im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/epox.jpg" align="right" border="0" /></div>...bedeutet den Anfang von SUPoX. Der alteingesessene Hersteller EPoX schließt die Pforten, und fast sämtliche Mitarbeiter gehen zur jungen Firma SUPoX ...



 
  1. Der Abschied von EPoX... #1
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard Der Abschied von EPoX...

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/epox.jpg" align="right" border="0" /></div>...bedeutet den Anfang von SUPoX.
    Der alteingesessene Hersteller EPoX schließt die Pforten, und fast sämtliche Mitarbeiter gehen zur jungen Firma SUPoX über, die mit einigen kleinen Ergänzungen das komplette Sortiment der EPoX-Boards übernimmt.
    EPoX hatte schon länger geschwächelt, und es war ersichtlich, dass der baldige Ausstieg aus dem Geschäft anstand. Was aber letztlich die konkreten Gründe für das Aus waren, ist unklar, ebenso, warum die Mehrheit der Belegschaft nun SUPoX aufbaut, ein Unternehmen, das im April diesen Jahres gegründet wurde.
    Die neue Firma hat es sich zum Ziel gesetzt, an alte Erfolge von EPoX anzuknüpfen, die man um die Jahrtausendwende mit übertaktungsfreudigen nForce2- und KT400-basierten Boards feierte.

  2. Standard

    Hallo fRaNkLiN,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Der Abschied von EPoX... #2
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Schade... wobei die Boards eigentlich gar nicht so schlecht waren. Wenn ich bedenke wie lange mein altes Epox 8kha+ bei mir treu gedient hatte...
    Naja, ein Stern weniger. Supox erinnert mich gerade so an den Hersteller Namens Syntax, von dem mal nen Board Namens SV-266A gebaut wurde...

  4. Der Abschied von EPoX... #3
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    naja - die epox-ära ist doch schon ewig vorbei ..
    wie du schon anmerktest irgendwo seit kt266 ...
    später als man enmic abgespalten hat, wars dann ganz vorbei


Der Abschied von EPoX...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.