Der AGP-Slot lebt weiter!

Diskutiere Der AGP-Slot lebt weiter! im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; [i]Pressemitteilung vom 28.07.2009 +++ HIS präsentiert ebenso leistungsstarke wie günstige HD4670 IceQ AGP Grafikkarte nicht nur für Gamer +++ 1024MB DDR3 Speicher on Board +++ ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 21
 
  1. Der AGP-Slot lebt weiter! #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard Der AGP-Slot lebt weiter!

    [i]Pressemitteilung vom 28.07.2009


    +++ HIS präsentiert ebenso leistungsstarke wie günstige HD4670 IceQ AGP Grafikkarte nicht nur für Gamer +++ 1024MB DDR3 Speicher on Board +++ nativer HDMI-Anschluss +++ EVP nur 99,90 Euro +++

    Hong Kong – Bremen / 28. Juli 2009: Wer noch ein Mainboard mit AGP-Steckplatz sein Eigen nennt, bekommt nur noch wenige, aktuelle Grafikkarten-Modelle zum Aufrüsten. Der renommierte Grafikkarten-Hersteller präsentiert nun seine erfolgreiche Midrange-Karte HIS HD 4670 IceQ 1GB (128bit) DDR3 erstmalig auch als AGP-Version. Damit haben Gamer und ambitionierte Anwender, die auf einem AGP-System unterwegs sind, eine hervorragende Alternative, ihren Rechner grafisch auf den neuesten Stand der Möglichkeiten zu bringen.

    Neben den bekannten Features einer Radeon HD 4670, zu denen der mit 750 MHz taktende Chip und der effektive DDR3-Speichertakt von deutlich übertakteten 1.746 MHz zählen, punktet das neue HIS Modell durch das IceQ-Kühlsystem und die große Anzahl der Anschlüsse.
    HIS HD 4670 IceQ 1GB (128bit) DDR3 bietet neben VGA und DVI auch natives HDMI. Die leistungsstarke aber preisgünstige Karte wurde mit dem bewährten IceQ-Kühler veredelt, was ein bequemes und sicheres Übertakten der GPU ermöglicht.
    Die sehr leistungsfähigen GPU’s der HIS HD4670 IceQ Modelle verfügen über eine 128 bit Speicheranbindung sowie 320 Stream-Processing-Units für Pixel- und Vertex-Verarbeitung. Damit werden DirectX10.1, Shader Model 4.1, 24 x custom filter anti-aliasing und 128 bit HDR (High Dynamic Range) unterstützt. Außerdem können über die CrossfireX-Technologie bis zu 4 GPU’s gleichzeitig betrieben werden (Quad-GPU).[font=Arial] In Verbindung mit den 1GB GDDR3 Speichern ermöglichen die neuen Grafikbeschleuniger von HIS HD-Gaming in bester Qualität.

    Die neuesten HIS Karten bieten außerdem umfangreiche Multimedia und HD-Video Funktionen, mit denen Anwender das PC-Bild in bester digitaler Qualität auf den Fernseher übertragen können. Besonders wurde dabei die HDMI Unterstützung optimiert. Ab sofort kann via HDMI ein digitales 7.1 Audiosignal übertragen werden. Der neue Unified Video Decoder (UVD 2.0) kann mithilfe der GPU herkömmliche DVD Filme auf HD-Auflösung (1080p) hochskalieren (Blu-ray picture-in-picture decode).

    Leise, schnell, cool: Der IceQ Kühler von HIS ist ein sehr leistungsfähiger Doppel-Slot-Kühler, welcher die erhitzte Luft von der Grafikkarte direkt aus dem PC-Gehäuse hinaus befördert. Damit wird nicht nur die GPU und der Grafikspeicher effizient und leise (< 30dB) gekühlt, sondern die Luftzirkulation im gesamten PC-Gehäuse wird optimiert. Davon profitieren auch andere Komponenten, wie z.B. CPU und Netzteil. Der IceQ Kühler garantiert die maximale Leistungsfähigkeit und eine lange Lebensdauer der Grafikkarte. Das UV-Licht sensitive Gehäuse des IceQ-Kühlers ist zudem eine besonderes Highlight für Case-Modding-Freunde.

    HIS HD4670 IceQ 1GB (128bit) DDR3 AGP EVP 99,90 € inkl. MwSt.


    Leistungsdaten/Funktionen/Ausstattung:
    HIS HD4670 IceQ 1GB (128bit) DDR3 AGP

    Cooling IceQ – high performance double slot cooling
    GPU / Process RV730 / 55nm
    GPU Clock 750 MHz
    Memory / Clock 1746MHz
    Stream Processing Units 320
    Memory 10242MB GDDR3 128bit
    DirectX Version DX10.1
    Shader Model Version SM4.1
    Anti-Aliasing Up to 24x Custom Filter Anti-Aliasing
    RAMDACs Two integrated 400 MHz, 30-bit
    High definition H.264/AVC, VC-1, DivX and MPEG-2 decode acceleration
    Dual Link DVI Two x 2560*1600 (Dual dual-link)
    CrossfireTM support ATI CrossFireXTM multi-GPU support for highly scalable performance
    Bus Type PCI Express x16 (PCI Express 2.0)
    HDCP Ready Yes
    DXTC and 3Dc+ texture compression
    AvivoTM HD Video and Display Engine
    Ring Bus Memory Controller
    Universal Video Decoder (UVD) for Blu-rayTM and HD DVD contents
    Support for Microsoft® DirectX® 10.1
    Shader Model 4.1 support
    Complete feature set also supported in OpenGL® 2.0
    Certified for Windows VistaTM
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Der AGP-Slot lebt weiter!-his4670iceqagp.jpg   Der AGP-Slot lebt weiter!-his4670agpbox.jpg  

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Der AGP-Slot lebt weiter! #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Bin positiv überrascht. :)
    Wenn für die Karte dann auch noch die passenden Treiber (Windows2000 und vielleicht sogar noch 98SE, was man halt auf so alten Rechnern laufen hat...) zur Verfügung stehen, wäre es perfekt!

  4. Der AGP-Slot lebt weiter! #3
    Volles Mitglied Avatar von Laz-Y

    Standard

    Was will man auf einem Win98-Rechner mit so einer Karte anfangen?

  5. Der AGP-Slot lebt weiter! #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    OK hast Recht, aber wenigstens Win2000 wäre schön.

  6. Der AGP-Slot lebt weiter! #5
    Senior Mitglied Avatar von Hamtaro

    Mein System
    Hamtaro's Computer Details
    CPU:
    Intel CoreDuo² E8400
    Mainboard:
    Gigabyte P43-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    G.SKill 4096mb PC800 CL5
    Festplatte:
    2x 80gb Gb Western Digital S-ATA2
    Grafikkarte:
    Sapphire 5850 Toxic
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-Fi Titanium
    Monitor:
    Samsung SyncMaster T220 22" Widescreen
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor 6000
    Netzteil:
    Coolermaster M620 Real Power
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung DVD/Samsung DVD-Brenner

    Standard

    Ich weis net so recht was ich davon halten soll.

    HDMI ok das is gut keine Frage. Aber für mehr taugt die auch net, ich kann mir net vorstellen das die alten CPU´s die Karte net bremsen.

  7. Der AGP-Slot lebt weiter! #6
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Ich glaube nicht, daß ein Net(z) die Karte bremsen wird. Auch die CPU nicht. Allenfalls wird die Karte nicht ihr volles Potential entfalten können. Aber wer braucht das schon, wenn er noch AGP hat.
    Mein AthlonXP hat damals mit Ach und Krach bei übertakteten 2,5GHz noch HD-Videos abspielen können. Wenn diese Karte ihn dabei kräftig unterstützt, kann man also mit so einer alten Kiste vielleicht noch einen HTPC basteln, der dann bei Normaltakt HD wiedergeben kann.
    Der Preis muß allerdings noch ein wenig runtergehen. 100€ ist einfach irrsinnig. Dafür bekomm ich auch schon ein AM2+Mainboard mitsamt DualCore und 2GB RAM.
    Die 60€, die die PCIe-Versionen kosten, ist realistischer.

  8. Der AGP-Slot lebt weiter! #7
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Alles Quatsch, man muss die Karte ja nicht mit nem Athlon XP laufen haben, es gibt ja auch noch Sockel 939 Systeme, da rentiert sich die Karte mit ner 2 Kern CPU sicherlich. Da bremst bestimmt nichts.

  9. Der AGP-Slot lebt weiter! #8
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Was ich geil finde...

    Das ich scheinbar der einzige User bin der sich von den Herstellern freundlich verarscht fühlt!

    Wisst Ihr noch?
    "Bandbreite reicht nicht mehr" "Für die neuen Grafikchips wird AGP Unbrauchbar sein" "Um die neuen Chips mit entsprechenden Daten zu versorgen MUß die Karte unbedingt auf einen PCI Express Slot Bauen" "Es werden in Zukunft keine AGP Grafikkarten mehr Hergestellt"

    Wo wir allesammt gezwungen wurden unsere geliebten Bretter gegen PCI Express Bretter zu Tauschen!?!?

    Also ich fühl mich echt verarscht und denke auch das nächstes Jahr n neuer Grafikslot notwendig wird. Ihr wisst schon wegen der Übertragungsrate bei DX11 Games usw...

    Na also ich bin auf die nächste Marketingnummer gespannt wie ein Flitzebogen...

    P.S. Stimmt übrigens, die Preise für die veraltete Technik is noch gleich n Nachschlag ins Gesicht.


Der AGP-Slot lebt weiter!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.