Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche

Diskutiere Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Originalansicht: Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche Das Alienware 13 verfügt über Leistung, doch ab einer gewissen Hitze setzt das sogenannte ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 2 von 2
 
  1. Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche #1
    Administrator Standardavatar

    Standard Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche

    Originalansicht: Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche

    Das Alienware 13 verfügt über Leistung, doch ab einer gewissen Hitze setzt das sogenannte "throttling" ein. Werden die Lüfter aufgedreht, herrscht eine wahre Geräuschkulisse. Eine Lösung für das Problem ist der Einsatz von Flüssigmetall-Paste.


    Manche mögen es kompakter. Kompakt ist das Alienware 13 im Verhältnis zur Hardware welches es besitzt. 2,6 KG ist aber keineswegs ein Fliegengewicht. Immerhin steckt in dem Alienware 13 eine Geforce GTX 1060, ein Intel-CPU der 6. oder aktuell auch 7. Generation, wahlweise 16 GB RAM, SSD... alles was die Spiele von heute benötigen.

    Ein mir bekanntes Problem des Alienware 13 ist das laute Lüftergeräusch. Aber wer kennt das nicht. Sobald die kleinen Lüfter anfangen auf Hochtouren zu drehen, klingt es wie eine kleine Flugzeugturbine. Werden die Lüfter reguliert und einige Umdrehungen heruntergeschraubt, staut sich mehr Hitze im Gehäuse.

    Bei 90 Grad setzt das throttling ein. Das Alienware versucht die Temperatur von 90 Grad beizubehalten und reduziert im Gegenzug die Taktrate. Wozu aber Leistung, wenn sie nicht abgerufen werden kann? Folglich muss Kühlung her.

    Eine sehr gute Möglichkeit das Hitzeproblem zu lösen, ist der Einsatz von Flüssigmetall Wärmeleitpaste. Der Nachteil - es muss sorgsam aufgetragen werden, da Metall leitet und wenn ihr unvorsichtig seid und die Paste an falsche Stellen gerät, kann durchaus etwas kaputt gehen.


    Auch geht die Garantie hierbei verloren. Aber warum es sich trotzdem lohnt ein Blick auf den CPU / GPU zu werfen ist mit folgendem Satz leicht erklärt: Bei der Produktion eures Notebooks wurde Mist gebaut.

    Wie an folgendem Bild zusehen - und nein, es ist kein Fake - entstand wie auch immer eine Luftblase und inmitten der Einheit, fehlte komplett die Wärmeleitpaste. Zwar kostet die Flüssigmetall Wärmeleitpaste deutlich mehr Geld, aber wenn ein Hersteller es anbietet, dann schlagt zu und investiert die Mehrkosten.


    Denn nachdem die alte Paste entfernt und durch das Flüssigmetall ersetzt wurde, reduzierte sich die Temperatur um ca. 10 Grad. Folglich lassen sich die Lüfter von nun an reduzieren, ohne dass ein Hitzeproblem entsteht. Also ein leiseres Lüftergeräusch und akzeptable Temperaturen.

  2. Standard

    Hallo MartinJ,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche #2
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche

    Bei sowas muss nicht unbedingt hochwertige Metallpaste aufgetragen wird, da das immer ein Risiko darstellt.
    Ich selber hab ein MSI GX60 mit AMD A10-5750 und R9 M290X die ja nicht sonderlich stromsparend sind, nachdem ich hier feststellte das der Turbo von 3,2GHz auf allen Kernen nicht lange hält habe ich auch hier hochwertige Wärmeleitpaste aufgetragen. Im Gegensatz zu deinem Gerät, das ja offensichtlich in der wichtigen mitte des DIE keine WLP besaß, quellte bei meinem MSI das Zeug nur so aus allen ritzen.

    Bei mir brachte der Wechsel der WLP einen Temperatursturz von sagenhaften 15° und die 3,2 GHz werden nun dauerhaft gehalten. Bei der GPU waren es sogar 20° und auch hier war vortan kein Throttlen mehr vorhanden.


Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche

Ähnliche Themen zu Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche


  1. Maxtor Platte Alarmsirene + laute Umdrehung: Hi @ all.... Hatte vor ein paar Tagen in Windows die Meldung irgendwie "schreibfehler auf der platte", und dann verschwand die ausm arbeitsplatz....! Jetzt wenn ich die...



  2. Extrem Laute Festplatte unter Linux: Habe heute mal Suse Linux installiert und urplötzlich ist die Festplatte extrem laut. Unter Windows kaum zu hören, nach Linux Installation nicht mehr wieder zu erkennen. Was...



  3. Testprog für Port Throttling gesucht: Hi, ich suche ein Prog, mit welchem man feststellen kann, ob ein Provider bestimmte Ports absichtlich bremst. Es geht hier nicht um Tauschbörsen! Problem ist dass auf...



  4. Laute Festplatten: Tjo, also ich hab meinen Casemod soweit fertig und auch der >Lärm hällt sich Wakü in Grenzen! Ausser die beiden Festplatten! Sind 2 Maxtor 7200 60 BG. Jede ist in einen der...



  5. Hitzeproblem: Hi zusammen ! Hab mir einen neuen PC zugelegt, Athlon 2000 mit Elanvital-Kühler, ATI Radeon 8500, MSI KT3 Ultra, Midi-Tower. Nun mein Problem: beim Rippen oder Spielen...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.