Also sprach Mr. Gates

Diskutiere Also sprach Mr. Gates im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Hui HAJO war schneller wie ich aber das selbe Eregebniss.. naja Also mal ehrlich: wer denkt daran täglich ein 300GB Backup zu machen? Ihr denkt ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 20
 
  1. Also sprach Mr. Gates #9
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Hui HAJO war schneller wie ich aber das selbe Eregebniss.. naja

    Also mal ehrlich: wer denkt daran täglich ein 300GB Backup zu machen?
    Ihr denkt auch manchmal extrem oder?

    Nehm mal die Backupkosten in 5 Jahren bei 1,5 TByte:

    Du musst ne angemessene Lebensdauer der Speichermedien haben sprich wieviele Zyklen dat Ding aushält.

    Dann ggf. die nötige Anzahl der Bänder/Speichermedien, die Kapazität dann noch der Preis pro STück UND vorallem wie teuer/Stück.

    Dann kaufste dir en Bandspeicher, das Medium kostet 55 Euro, Kapazität 100GB, Lebensdauer 12000 ( 5 Jahre sind 1825 Tage) mal Wiederbschreibbar, brauchst 15 (15x55Eu) Bandsätze, un das kostet dich in 5 Jahre um die 900 Euro.

    Also ich kenne zumindest kein Unternehmen welches sowas jeden Tag auf sich nimmt. Täglich Daten aktualisieren etc okay... dann einmal iner Woche am Sonntag oder so ein autom. größeres Backup un gut is...

    So meine Meinung...

  2. Standard

    Hallo Psycho-Doc,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Also sprach Mr. Gates #10
    Foren-Guru Avatar von stonehedge

    Standard

    Also mal ehrlich: wer denkt daran täglich ein 300GB Backup zu machen? Ihr denkt auch manchmal extrem oder?
    wird zwar etwas Off-Topic, aber die Frage will ich dir gern beantworten :7

    Ich rede jetzt mal nur von mir zu hause (beruflich mache ich etwas völlig anderes als EDV!).

    Bei mir zuhause sind es ziemlich genau 360 Gigabyte an Daten auf dem Server im Netzwerk - und die werden auf 2 externen Platten gesichert. Zweierlei Gründe: Keine Lust DJ zu spielen und erheblich schneller. Das Argument mit der "einen gelöschten Datei im Stapel DVD´s wiederzufinden hatte ich ja oben bereits erläutert!)

    Natürlich mache ich das Backup nicht täglich, das wäre ja ne ABM. Aber alle zwei drei Monate muss schon sein.

    Wenn ich jetzt mit dem ökologischen Apsekt argumentiere, werde ich ausgelacht, deswegen lass ich es lieber :bj


    Gruss
    Stonehedge

  4. Also sprach Mr. Gates #11
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Ich versteh zwar immernoch net den Nutzen bei dir, also was Du machst etc aber da ich mir deine Richtung so in etwa Vorstellen kann hast du schon recht. Als Heimanwender hab cih auhc meine externen Platten + Server. Aber ich glaub in ner Firma gehts eher um "wichtige" Daten die ggf eine Insolvenz nach sich ziehen würden wenn se weg sind. Ich möchte jetzt nciht deine Daten beleidigen ;) Weil DA is die Schnelligkeit eher Nebensache. Die Ausfallsicherheit, fehlerfreiheit der Daten und dass der laufende Betrieb net gestört wird spielt dort wohl eher ne Rolle. Deswegen werden wohl auch große Firmen ihre autom. Backups zu nebenzeiten vollziehen und net grade in der "Rush Hour".

    Wie gut dass wir drüber gesprochen haben :2

  5. Also sprach Mr. Gates #12
    Foren-Guru Avatar von stonehedge

    Standard

    klar, in jeder halbwegs grösseren Firma wird selbst das Backup noch gebackupt (Stichwort: Grossvater-Vater-Sohn-Backup)

    Und die sichern nicht selten sogar noch auf Bändern.

    Wie gut dass wir drüber gesprochen haben
    dem stimm ich zu - aber jetz back to topic! :bj

    Gruss
    Stonehedge

  6. Also sprach Mr. Gates #13
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    Bei mir zuhause sind es ziemlich genau 360 Gigabyte an Daten auf dem Server im Netzwerk - und die werden auf 2 externen Platten gesichert. Zweierlei Gründe: Keine Lust DJ zu spielen und erheblich schneller. Das Argument mit der "einen gelöschten Datei im Stapel DVD´s wiederzufinden hatte ich ja oben bereits erläutert!)
    stonehedge hat da ein gutes Beispiel gegeben, für reines Backupen ist die DVD zu unkomfortabel. Aber mal ehrlich, mehr als 300 GB für einen Privatanwender? Ok, ich komm vielleicht auf zwei DVDs. Aber Musik und Filme kann man auch gleich auf CDs bzw. DVDs packen und da auch lassen, die ändern sich ja nicht.

    Aber als Trägermedium für audio/visuelle Medien ist die DVD mittlerweile ein komfortabler nachfolger der VHS-Kassette geworden. Bei der Planung meines HTPC habe ich ja auch überlegt ob man auf das Medium DVD verzichten kann und alle Live-Mitschnitte auf Festplatte vorhält, aber dies wäre dann gut doppelt so teuer wie DVD. Klar, Aufnahmen die man sich nur einmal anschauen möchte kann man gleich auf Festplatte lassen, weshalb ich nicht verstehe, warum die bei den DVD-Recordern immernoch auf eine Festplatte verzichten und erst bei teureren Geräten eine Festplatte zum Aufnehmen beipacken, zum Preis eines kompletten PCs.

    Ich denke in Zukunft wird es wieder Datenträger in Form und Größe von Floppydisk geben, sei als Speicher ohne Bewegliche Teile oder in Form von magnetisch/optischen Medien mit sehr hoher Speicherdichte die schon etwas empfindlicher als eine DVD/CD sind.

    MFG hajo23

    P.S. wie kommt man eigentlich an das Teccentral-Top-User-Logo?

  7. Also sprach Mr. Gates #14
    Foren-Guru Avatar von stonehedge

    Standard

    Aber als Trägermedium für audio/visuelle Medien ist die DVD mittlerweile ein komfortabler nachfolger der VHS-Kassette geworden.
    dem stimme ich ebenfalls zu.

    Nun gut, ich will das Geheimnis um meine Daten mal Lüften: Ich mache mir u. a. von all meinen Original-Spielen (und das sind weiss Gott nicht wenig) und von meinen Original-DVDs (das sind hingegen schon weniger) Images um sie dann in virtuelle Laufwerke einzubinden - da sind wir wieder beim Punkt, wo wir zu faul sind, jedesmal eine CD einzulegen :bj

    Mein Hauptrechner ist nicht nur Computer, sondern auch meine Multimedia-Anlage - sprich: Ich höre meine Mucke darueber und schaue auch DVD etc. darüber.

    Dass ich dementsprechend nicht grade wenig MP3´s habe, sollte jedem klar sein. (Ich bin im übrigen einer derwenigen, die auch alles Original haben!)

    Ansonsten hat sich halt im Laufe der Zeit so einiges an Daten angesammelt..... Screenshots aus Khorinis (Insider für die Gothic-Spieler!), diverse Excel-Tabellen, und und und.

    P.S. wie kommt man eigentlich an das Teccentral-Top-User-Logo?
    besuche oft das Forum, teile dein Wissen mit anderen, bleib höflich und stell dich mit den Mods gut :bj

    (das letzte war nur nen Scherz!)

  8. Also sprach Mr. Gates #15
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    wie kommt man eigentlich an das Teccentral-Top-User-Logo?
    schreiben schreiben schreiben ;)
    Oder Geheimtip, Bild abspeichern un als Foto nehmen :ee


    Ich denke in Zukunft wird es wieder Datenträger in Form und Größe von Floppydisk geben, sei als Speicher ohne Bewegliche Teile oder in Form von magnetisch/optischen Medien mit sehr hoher Speicherdichte die schon etwas empfindlicher als eine DVD/CD sind
    Ich sach bloß USB Sticks, wenn die sich so weiterentwickeln wird des wohl in 1-2 Jahren Standard sein un jemand ohne STick wird dann gehänselt im Kindergarten. Aber 1024MB auf so nem kleinen Ding find ich ehrlich gesagt net übel. Kann sogar ins Wasser fallen, iner Sonne liegen, schlägen stand halten und man kann sogar (nebenbei) teilweise davon booten. Geschwindigkeitsmäßig net grad so der Renner (obwohl gibt schon USB 2.0 oder?) aber jedoch eine wirklich gute ALternative denk ich mal so janz spontan ;)


    EDIT

    @ Stonehedge

    Ich mein der Nutzen meines Rechners ist in etwa der Selbe wie deiner (nicht in so rießen Ausmaßen), aber ich hab ne 60GB Platte im Lappy, Netzwerk un noch extrene Platten. Wenn ich (bin auch einer der "alles-als-image-auf-platte-habe-muss"-generation) sie brauche, zieh ich se ggf über Netzwerk oder pack mir alles so weit zusammen dass sichs lohnt auf ne DVD zu brennen.

    Sag mal muss man auch hochdeutsch sprechen wenn man Top User werden möchte? INteressiert mich echt mal *g*

  9. Also sprach Mr. Gates #16
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    Originally posted by stonehedge@13. Juli 2004, 12:09
    klar, in jeder halbwegs grösseren Firma wird selbst das Backup noch gebackupt (Stichwort: Grossvater-Vater-Sohn-Backup)

    Und die sichern nicht selten sogar noch auf Bändern.


    Gruss
    Stonehedge
    stimmt..
    gerade alte mittelständische betriebe benutzen oft noch das gute alte tape
    wie auch immer..
    da hat gates einen schönen nebenkriegsschauplart eröffnet
    ist doch bloß nen ablenkungmanöver.. von was wohl *gg*

    cu


Also sprach Mr. Gates

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.