AMD: Fertigung der Grafikchips in 65nm

Diskutiere AMD: Fertigung der Grafikchips in 65nm im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; AMD will seine Grafikchips ab sofort in der stromsparenden 65nm-Fertigung <img src="http://tbn0.google.com/images?q=tbn:jxpZoBEIPBT4pM:http://www.amd-bilder.de/PICS/logos/550/amd.jpg" align="right" border="0" /></div>herstellen. Es wurde ein Vertrag mit der taiwanischen Halbleiterfabrik TSMC abgeschlossen, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. AMD: Fertigung der Grafikchips in 65nm #1
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard AMD: Fertigung der Grafikchips in 65nm

    AMD will seine Grafikchips ab sofort in der stromsparenden 65nm-Fertigung <img src="http://tbn0.google.com/images?q=tbn:jxpZoBEIPBT4pM:http://www.amd-bilder.de/PICS/logos/550/amd.jpg" align="right" border="0" /></div>herstellen.
    Es wurde ein Vertrag mit der taiwanischen Halbleiterfabrik TSMC abgeschlossen,
    die schon länger Erfahrung mit 65nm Chips hat.
    Dies soll zum DIE-Shrinking beitragen und die thermische Verlustleistung reduzieren.
    Die Spannung soll ebenfalls auf 1V bis 1,2V reduziert werden.
    2 Millionen Wafer sind beriets bestellt.

  2. Standard

    Hallo Yves,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AMD: Fertigung der Grafikchips in 65nm #2
    Volles Mitglied Avatar von Fuern_Arsch

    Standard

    Na das lässt ja hoffen...Auch wenn die nVidias nicht wenig brauchen, würde (und werde?) ich die den stromfressenden ATIs bei nem zukünftigen Rechner vorziehen. Wenn die Verlustleistung und dadurch die Abwärme stark reduziert wird, werden die Karten auch endlich wieder konkurrenzfähiger :)

  4. AMD: Fertigung der Grafikchips in 65nm #3
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wobei Nvidia meines Wissens nach noch in 90nm produziert und erst auf 80nm umstellen will (oder bin ich da nicht mehr auf dem Neuesten?).
    Dadurch würde der Stromverbrauch bei Nvidia-Karten (8800er Serie) weiter runtergehen, von daher müssten die Unterschiede beim Stromverbrauch ATI<->Nvidia ungefähr gleich bleiben.

    Dass eine X2900XT rund 85W (inkl. Netzteilverluste) mehr braucht als eine etwa gleichschnelle 8800GTS ist der Wahnsinn!

    Edit: HD2900XT und nicht X2900XT... Da muss man sich noch dran gewöhnen!

  5. AMD: Fertigung der Grafikchips in 65nm #4
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Gibt es einen besonderen Grund warum GPUs nciht so klein gefertigt werden können wie CPUs? Nvdia+intel=45nm gpu?

    elwood ohne ahnung

  6. AMD: Fertigung der Grafikchips in 65nm #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Ich denke mal,dass es an der Komplexität der GPUs liegt. Eine GPU besteht fast komplett aus Logikschaltungen, während CPUs zum großen Teil aus Cache bestehen (von der Anzahl der Transistoren und Fläche her).

  7. AMD: Fertigung der Grafikchips in 65nm #6
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G Beitrag anzeigen
    Ich denke mal,dass es an der Komplexität der GPUs liegt. Eine GPU besteht fast komplett aus Logikschaltungen, während CPUs zum großen Teil aus Cache bestehen (von der Anzahl der Transistoren und Fläche her).
    und wo siehst du die unterschiede zwischen nem logik-baustein und nem cache ? ...
    sind alles nur transistoren - nur anders zusammengeschalten (flipflop-schaltung für speicher, logische schaltung für die logik )

  8. AMD: Fertigung der Grafikchips in 65nm #7
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Zitat Zitat von nice Beitrag anzeigen
    und wo siehst du die unterschiede zwischen nem logik-baustein und nem cache ? ...
    sind alles nur transistoren - nur anders zusammengeschalten (flipflop-schaltung für speicher, logische schaltung für die logik )
    Es ist trotzdem die Komplexität der Chips. Je kleiner man produziert, desto fehleranfälliger wird die Produktion. Die "gröberen" Struktuen beherrscht man immer besser.
    Die GPUs sind deutlich großflächiger als die CPUs, da sie eben deutlich komplexer sind. Somit steigt in der GPU Produktion natürlich auch das Risiko, dass ein Fehler auf dem Die ist und die GPU Ausschuss ist.
    Deshalb laufen die GPUs den CPUs in der Strukturbreite immer ein wenig hinterher.

    Das lässt sich auch noch an einem ATI Beispiel zeigen. ATI testet die feineren Strukturen meistens erst bei ihren Mainstream und Lowend GPUs. Diese sind weniger komplex als die High End GPUs. Erst wenn man hier die Produktion beherrscht zieht man mit den High End GPUs nach.

  9. AMD: Fertigung der Grafikchips in 65nm #8
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    arithemtrisch-logische einheit und cache bestehen trotzdem aus den selben bestandteilen...

    das komplexität höheren ausschuss bedeutet, wäre eher eine sinnvolle (und wahrscheinliche) begründung, welche aber nix mit der art der logikbausteine zu tun hat sondern der anordenbarkeit der glieder zusammenhängt


AMD: Fertigung der Grafikchips in 65nm

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.