AMD: Infos zu kommenden Mobil-Prozessoren

Diskutiere AMD: Infos zu kommenden Mobil-Prozessoren im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/amdlogo234.jpg" align="right" border="0" /></div>Phil Hester, Technikvorstand bei AMD, hatte im vergangenen Jahr einen komplett neuen AMD64-Prozessor für Notebooks für Mitte 2007 angekündigt. Zunächst werden ...



 
  1. AMD: Infos zu kommenden Mobil-Prozessoren #1
    Stuntman Mike Avatar von Alter_Sack

    Mein System
    Alter_Sack's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770K
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 8-8-8-24
    Festplatte:
    Samsung 820 128 GB/ Seagate 1 TB
    Grafikkarte:
    Asus Radeon HD5850
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    Samsung T240HD
    Gehäuse:
    Silverstone FT02
    Netzteil:
    Cougar GX600
    3D Mark 2005:
    genug
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64-bit
    Laufwerke:
    LG BH10

    Standard AMD: Infos zu kommenden Mobil-Prozessoren

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/amdlogo234.jpg" align="right" border="0" /></div>Phil Hester, Technikvorstand bei AMD, hatte im vergangenen Jahr einen komplett neuen AMD64-Prozessor für Notebooks für Mitte 2007 angekündigt. Zunächst werden jetzt aber erstmal die Turion-CPUs in 65nm erscheinen.
    Ein komplett neuer Kern soll erst im ersten Halbjahr des nächsten Jahres folgen. Dabei soll der Griffin getaufte Doppelkern zusammen mit dem RS780-Chipsatz die Puma-Mobilplattform bilden.

    Griffin ist der erste AMD-Prozessor, der auf Mobilität optimiert wurde. Er vereint Elemente der kommenden K10-Architektur mit denen des heutigen K8-Designs. Die Rechentechnik der Kerne basiert auf dem K8, während der Speichercontroller sowie die Hypertransport-Anbindung vom K10 stammen.
    [weiterlink]

    Durch Split Power Plane soll eine wesentlich effizientere Anpassung in den Stromsparmodi möglich sein als bei bisherigen AMD-Laptops. Aber auch der passende Chipsatz RS780 soll stromsparender agieren als seine Vorgänger. Besonders für mobile Spieler interessant: Es soll ohne Neustart möglich sein, zwischen integrierter und dedizierter Grafikkarte zu wechseln, was Spieletauglichkeit mit hoher Mobilität zusammenführt.

    Es gibt zwar schon lauffähige Puma-Systeme, allerdings hat AMD bisher noch keine technischen Daten genannt, wohl aber, dass die Akkulaufzeit potentiell bei über fünf Stunden liegt - je nach Hardwareausstattung.

    Bei der Leistung sind auf Grund der K8-Architektur keine Wunder zu erwarten, durch die Neuerungen im Bereich des Speichercontrollers und höhere Taktfrequenzen und größeren Cache wird aber auf jeden Fall eine Steigerung möglich sein. Allerdings wird auch Intel nächstes Jahr eine neue Generation mobiler Prozessoren veröffentlichen, gegen die AMD sich dann zu beweisen hat.

    Quelle: heise online

  2. Standard

    Hallo Alter_Sack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

AMD: Infos zu kommenden Mobil-Prozessoren

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.