AMD kann seine Marktposition stärken

Diskutiere AMD kann seine Marktposition stärken im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Wenn du beim Athlon den Kühler falsch aufsetzt oder nicht beim Aufsetzten aufpasst himmelst du die DIE!! Das kann dir beim Intel nicht passieren. Natürlich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 15 von 15
 
  1. AMD kann seine Marktposition stärken #9
    Foren-Guru Avatar von snuskhammer

    Standard

    Wenn du beim Athlon den Kühler falsch aufsetzt oder nicht beim Aufsetzten aufpasst himmelst du die DIE!!

    Das kann dir beim Intel nicht passieren.

    Natürlich kenne ich auch deppen die es schaffen einen Intel beim Einbauen zu fetzen.


    Was ich aber bei INTEL sehr gut finde ist das sie 3Jahre Garantie auf die CPU geben. Egal was damit passiert. Außer man bricht einen "Füßchen" ab.
    Auch wenn du beim OCen zuviel Saft auf die CPU gibtst und sie gibt den Geist auf kriegst du sie umgetauscht.

  2. Standard

    Hallo Peter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AMD kann seine Marktposition stärken #10
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Nö... also wer zu doof is nen Kühler auf ne AMD CPU zu bauen sollte das bei nem Intel auch nicht versuchen...

    Und Intel tauscht auch kein CPUs mehr aus die durch zuviel Spannung gehimmelt wurden.. aber hier gehts ja net ums overclocken......

  4. AMD kann seine Marktposition stärken #11
    Foren-Guru Avatar von snuskhammer

    Standard

    Natürlich geht´s hier nicht um´s OCen.

    Ich habe mich nämlich auch nur so grad gefragt wie das so ist mit dem 64bit. Ich meine wir haben 12 Jahre gerbaucht um 16Bit uaf 32Bit umzusteigen.

    Und jetzt von 32Bit auf 64Bit so schnell?? Wo verkauft den AMD soviele CPUs???

  5. AMD kann seine Marktposition stärken #12
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Originally posted by snuskhammer@4. Dez. 2003, 15:10
    Natürlich geht´s hier nicht um´s OCen.

    Ich habe mich nämlich auch nur so grad gefragt wie das so ist mit dem 64bit. Ich meine wir haben 12 Jahre gerbaucht um 16Bit uaf 32Bit umzusteigen.

    Und jetzt von 32Bit auf 64Bit so schnell?? Wo verkauft den AMD soviele CPUs???
    ich hab vor nen paar Jahren auch noch 400 DM für 4 MB RAM bezahlt.. heute habe ich 5 mal soviel RAM wie damals Festplattenspeicher...

    Alles geht schneller *g*

  6. AMD kann seine Marktposition stärken #13
    Hardware Freak Avatar von lordrayden99

    Standard

    Ich fand AMD Prozessoren auch beim Athlon XP nicht umständlich!
    Aber mit dem Ahtlon 64 und den Opterons sind auch AMD´s etwas mehr DAU-Sicher.
    Das viel grössere Problem was AMD hat sind diese alten eingebrannten meinungen von (meist) alten Deppen. Vonwegen AMD´s waren doch damals mal instabil etc! AMD baut Billig Prozessoren oder irgend sowas, das AMD eigentlich Intel in nix mehr nachsteht das raffen viele nicht.

  7. AMD kann seine Marktposition stärken #14
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von Peter

    Standard

    dazu kommt noch der Marketing Gag von Intel mit den Mhz + Ghz

    keiner von den "Entscheidungsträgern" der Industrie konnte richtig glauben, dass ein Prozzi mit weniger Mhz gleichschnell ist

    Inzwischen ist es aber auch durch die letzte Krawatte hindurch bis zu den Torfköpfen (Verzeihung: Manager) vorgestossen: AMD's sind nicht nur billiger sondern auch Leistungsfähig...

    Meine Lieblings Internetseite "The Inquiror" bezeichnet das Mhz Theater als Intels "Megahurtz" - frei übersetzt - Megaschmerz :ci

  8. AMD kann seine Marktposition stärken #15
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Bleib locker

    Mein System
    Bleib locker's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4200+ (Toledo) E6 Stepping @5330+
    Mainboard:
    Elitegroup KN1 Sockel 939 BIOS Version:1.2d nForce4 Ultra
    Arbeitsspeicher:
    SpeedLine Ultra PC4000 2048MB Dual-Kit -AKTION CL3,0-4-4-8 @ 250MHz bei 1T
    Festplatte:
    1 x IDE mit 250GB Seagate ST3250620A und je 1 x SATA II 320GB Hitachi HDT725 und SATA II 320GB Samsung HD321KJ
    Grafikkarte:
    Point of view -> NVIDIA 8800 GTS 320MB
    Soundkarte:
    Onboard REALTEK ALC655
    Monitor:
    HANS G (HU196D) 19Zoll LCD
    Gehäuse:
    NoName (Time ?)
    Netzteil:
    be quiet! Straight Power BQT E5-550 (550W)
    3D Mark 2005:
    14237
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof. - SP2
    Laufwerke:
    1x LG DVD_RW HL-DT-ST GSA-H55N
    Sonstiges:
    Hauppauge PVR350 TV-Karte

    Standard

    Hallo also ich meine das einzige wo es bei AMD Prozessoren noch krankt ist die Platform in der sie Arbeiten müssen.
    :cp
    Hatte bis auf einmal (P200MMX) immer AMD Proz. im Einsatz und bin der Meinung das sie anstanslos gut, zuverlässig, preiswert und schnell sind. :4
    Das Problem bei AMD sind eher die Chipsätze !!!!!
    Sie sind zwar in den letzten Jahren besser und zuverlässiger geworden, doch sie hinken technologisch und was die Zuverlässigkeit und Performance anbetrifft Intel Chipsätzen Meilenweit hinterher.
    Sind oft unausgereift und fehlerbehaftet.
    Leider treten immer wieder Probleme mit der PCI-Bus Geschwindigkeit auf (VIA-NVIDIA). Besonderst wenn man mit großen Datenmengen wie Videobearbeitung zu tun hat, hat man immer wieder mit Probl. zu kämpfen.
    Im neuen Athlon64 ist soviel ich weis der Speicherkontroller integriert was anlas zur Hofnung giebt.
    Leider wird AMD auch Software und Treiberseitig nicht so gut unterstützt wie Intel, was logischerweise mit Marktanteilen zu tun hat.
    Intel hat den Vorteil eigene sehr gute Chipsätze für die eigenen Prozessoren anbieten zu können und dort auch nochmals Geld zu verdienen, wärend AMD von anderen Chipsatzproduzenten abhängig ist. Viele können sich bestimmt noch daran erinnern wie AMD damals den ersten Athlon (Slot A) auf den Markt brachte der von der Geschwindigkeit den damaligen Intel CPU`s weit voraus war, die aber nicht verkaufen konnte weil es keine Chipsätze bzw. Motherboard`s dafür gab.
    :cd
    Ich hoffe natürlich das sich das almählich bessert und in unser aller Interesse AMD weiter Marktanteile gewinnen kann, um endlich Geld zu verdienen. Denn Konkurenz belebt ja angeblich das Geschäft.

    Gruß Bleib locker


AMD kann seine Marktposition stärken

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.