AMD mit Rekordverlust!

Diskutiere AMD mit Rekordverlust! im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; So lange Intel die (Groß)händler besticht, damit sie keine AMD-CPUs ins Programm nehmen, sind solche Klagen nunmal berechtigt. AMD hat vielleicht auch die falsche Werbestrategie. ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 23
 
  1. AMD mit Rekordverlust! #9
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    So lange Intel die (Groß)händler besticht, damit sie keine AMD-CPUs ins Programm nehmen, sind solche Klagen nunmal berechtigt.

    AMD hat vielleicht auch die falsche Werbestrategie. 90% aller unwissenden DAUs haben Intel selbst zu P4/A64-Zeiten immer den Vorzug gegeben, weil sie AMD scheinbar auch nach Jahren nur als Nachbauer veralteter Intel-Technik gesehen haben (was sie ja früher auch waren).

    So lange AMD immer noch ein kleines Stück vom Kuchen haben wollte, hat Intel sie gewähren lassen. Aber nachdem daraus ein ernstzunehmender Gegner wurde, kommen natürlich auch härtere "Waffen" zum Einsatz.

  2. Standard

    Hallo Roland von Gilead,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AMD mit Rekordverlust! #10
    Forum Stammgast Avatar von funkyfunk

    Standard

    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Ich würde immernoch behaupten das der Kauf von ATI für AMD ein zu großer Brocken war, sie zwar momentan hier und da was neues enwickeln, aber nicht auf dem Markt kommt, der K8L kam ebenfalls nicht. Aber der K10 im Okt,
    Der K8L heißt jetzt K10....

  4. AMD mit Rekordverlust! #11
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Also für mich ist die Sache klar: Wir brauchen uns ganz bestimmt keine Sorgen zu machen, dass Intel mal über die CPU- Preise beliebig bestimmen kann. AMD ist zwar verglichen mit Intel klein, aber trotzdem sollte man die Firma deswegen nicht unterschätzen. Ich bin mir sicher, AMD hat schon längst einen neuen Prototypen an der Hand, der den Core2Duo zum Frühstück verspeist. Ich finde die Marktstrategie von AMD gar nich so blöd, so kann sich Otto Normalverbraucher auch eine einigermaßen aktuelle X2 CPU leisten und dann ist man in dem Preissegment schnell König unter den "Armen". Und wenn man sich mal darauf besinnen könnte, auch GUTE PC's für wenig Geld anzubieten und nicht son ALDI- Schrott, wo man zwar ne gute CPU hat aber der Rest absoluter Müll ist, dann wäre Intel momentan richtig arm dran...

  5. AMD mit Rekordverlust! #12
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Zitat Zitat von schizo Beitrag anzeigen
    Ich finde die Marktstrategie von AMD gar nich so blöd, so kann sich Otto Normalverbraucher auch eine einigermaßen aktuelle X2 CPU leisten und dann ist man in dem Preissegment schnell König unter den "Armen". ...
    Mag ja gut für den Kunden sein, aber wenn ein Unternehmen damit rote Zahlen schreibt, macht es wenig Sinn

    Naja, man kann eigentlich nur hoffen, dass der R600 und K10 ein erfolg werden (zumindest Konkurrenzfähig).

    Kleine Anmerkung: Bitte jetzt keinen Thread alla R600/K10 werden schon erfolge feiern..... . Danke

  6. AMD mit Rekordverlust! #13
    generator
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Man muss jetzt einfach hoffen das AMD nochn Ass im Ärmel hat und damit wieder INTEL richtig Konkurenz macht!

    Oder die Bestächungen von INTEL müssten mal aufgedeckt werden. Damit der Riese dann mal richtig Kohle abdrücken muss und das am Bessten auch an AMD!

  7. AMD mit Rekordverlust! #14
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    So viel Kohle wie Intel hat, würde es sie vermutlich nicht jucken, ein bisschen was an Strafen zahlen zu müssen...

  8. AMD mit Rekordverlust! #15
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Magiceye04 Beitrag anzeigen
    So lange Intel die (Groß)händler besticht, damit sie keine AMD-CPUs ins Programm nehmen, sind solche Klagen nunmal berechtigt.

    AMD hat vielleicht auch die falsche Werbestrategie. 90% aller unwissenden DAUs haben Intel selbst zu P4/A64-Zeiten immer den Vorzug gegeben, weil sie AMD scheinbar auch nach Jahren nur als Nachbauer veralteter Intel-Technik gesehen haben (was sie ja früher auch waren).

    So lange AMD immer noch ein kleines Stück vom Kuchen haben wollte, hat Intel sie gewähren lassen. Aber nachdem daraus ein ernstzunehmender Gegner wurde, kommen natürlich auch härtere "Waffen" zum Einsatz.
    Naja 90% der Intel Käufer zu der Zeit als DAUs zu bezeichnen halte ich für stark übertrieben. Mag sein das Intel das bessere Marketing hatte, und AMD eben nicht. Jeder Kunde entscheidet ja selbst was er kauft. Aber das Geld wird ja eh über den OEMs verdient. Die zuletzt z.b wie Dell nach AMD gewechselt sind. Wo ist das Problem. Wenn sie nun zu Intel zurückgehen hat AMD eben was falsch gemacht. Und dafür kann AMD nicht gegen Intel ausrichten.

    Ah ja zu der Zeit habe ich trotzdem nen P4C gekauft, weil

    1. AMD noch nicht soweit war, mit seinen neuen CPUs
    2. Im späteren man mit HT noch jeden Single-AMD schlagen konnte.
    3. Die Plattformen, z.t unbrauchbar waren in meinen Augen.

    das nach 3 Jahren der Conroe in System kam, war stand dann beim Wechsel auch schon fest.

  9. AMD mit Rekordverlust! #16
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Man kann bloß hoffen, dass sich AMD nicht an der ATI Übernahme verschluckt hat! Vor der Übernahme hätte ich noch gesagt, dass man 2-3 schlechte Quartale problemlos überbrücken, bis eine neue Generation herausgebracht wird, aber die ATI Übernahme hat sehr viel Liquidität abgezogen...spätestens nach dem Weihnachtsquartal sollte AMD wieder in die schwarzen Zahlen kommen, sonst könnte das Eis dünn werden!


AMD mit Rekordverlust!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.