Amokläufer oder Topmanager? Der schmale Grat...

Diskutiere Amokläufer oder Topmanager? Der schmale Grat... im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/gamer.jpg" align="right" border="0" />Laut einer amerikanischen Studie sind Onlinespieler in ihren Fähigkeiten eine Führungspersönlichkeit zu werden sehr viel weiter als "Nicht-Spieler". Die unterschiedlichen Szenarien ...



 
  1. Amokläufer oder Topmanager? Der schmale Grat... #1
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard Amokläufer oder Topmanager? Der schmale Grat...

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/gamer.jpg" align="right" border="0" />Laut einer amerikanischen Studie sind Onlinespieler in ihren Fähigkeiten eine Führungspersönlichkeit zu werden sehr viel weiter als "Nicht-Spieler".

    Die unterschiedlichen Szenarien und Territorien fördern nach der Studie die Fähigkeiten zu befehlen, sich unterzuordnen, zu differenzieren und mit Hilfe verschiedenster Mittel zu kommunizieren.
    In der modernen Wirtschaft sei zu dem das projektorientierte Abarbeiten von Aufgaben sehr wichtig, was aber ausser in Spielen nur sehr selten trainiert würde. Zwangsläufig würde man auch automatisch herangeführt die Fähigkeiten der Mitspieler einzuschätzen und entsprechend zu verwerten.

    Auf Grund der begrenzten Welten und Ebenen sei ein sicheres ausprobieren und entwickeln der Fähigkeiten möglich.

    Ob dies nur für Spiele gilt in denen die Gewalt nicht der vorherrschende Bestandteil ist wurde nicht erwähnt.

  2. Standard

    Hallo Roland von Gilead,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Amokläufer oder Topmanager? Der schmale Grat... #2
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Interessante These...ich habs ja schon immer gewusst! Am Ende ist ein Online- RPG Pflichtteil jeder Bewerbung...*g*

    Aber Spass beiseite: Ich hatte nie daran gezweifelt, dass PC-Spiele für irgendwas gut sind. Wenn es jetzt auch persönlichkeitsbildend und chancenverbessernd ist, dann kommen da goldene Zeiten auf die Spielergeneration zu...*zwinker*
    Ich geh jetzt jedenfalls weiterzocken...

  4. Amokläufer oder Topmanager? Der schmale Grat... #3
    Volles Mitglied Avatar von Laz-Y

    Standard

    Naja, ich halte von so Studien nicht sehr viel - egal welche Seite die gerade befürworten.

    Wenn man sich normal mit etwas auseinandersetzt dann schadet es sicher nicht und man kann was daraus lernen - das gilt imho für Computerspiele genauso wie für alles andere. Und wenn jemand etwas exzessiv betreibt dann ist das sicher nicht förderlich, ob es sich nun um 12 stunden WoW am Tag handelt oder sonstiges.

  5. Amokläufer oder Topmanager? Der schmale Grat... #4
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Hä? Wer redet denn von exzessiv betrieiben? Weder in der Studie noch in den Kommentaren kann ich dazu was erkennen... Und mit WoW - da hast du wohl recht - kann man anscheinend nicht wohldosiert umgehen. Es gibt aber genügend Online RPG's, deren Gilden keine Mindestspielzeit erfordern.

    EDIT: Aber interessantes Bild da oben. So stelle ich mir Topmanager vor...

  6. Amokläufer oder Topmanager? Der schmale Grat... #5
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Also zumindest ein paar Spiele sind teamwork-fördernd, aber das is Basketball sicher auch...und ob ich mir jetz Führungsqualitäten aneigne weil ich in BF2 commander bin kann ich nich beurteilen...(hab kein BF2 xD )

    Was bei Online-zocks vllt wirklich bildet ist die (manchmal erzwungene) Kommunikation im Englischen.

  7. Amokläufer oder Topmanager? Der schmale Grat... #6
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Zitat Zitat von ANBU_ELWOOD_HUANG Beitrag anzeigen
    Was bei Online-zocks vllt wirklich bildet ist die (manchmal erzwungene) Kommunikation im Englischen.
    Das kann ich bestätigen! Erst der Satz "Fire in the hole!" hat meine Begeisterung für Englisch ausgelöst und bewirkt, dass ich bereits vor der zweiten Klasse englische Grammatik beherrschte
    WoW kann man für Englisch allerdings echt vergessen... Für ein absolut asoziales Denglisch allerdings sehr zu empfehlen! Wer schon immer mal was runter-raisen wollte wird dort erfolgreich seine Suche beenden können.

    Zitat Zitat von ANBU_ELWOOD_HUANG Beitrag anzeigen
    Also zumindest ein paar Spiele sind teamwork-fördernd, aber das is Basketball sicher auch...und ob ich mir jetz Führungsqualitäten aneigne weil ich in BF2 commander bin kann ich nich beurteilen...(hab kein BF2 xD )
    Sehe ich genauso. Kann ja sein, dass es Leute gibt, die durchs Daddeln Führungsqualitäten erlangen, aber zumindest würde ich nicht versuchen mir dadurch welche anzueignen... Da gibt es bessere Methoden, Sport, der zwangsweise Teamwork erfordert hast du ja bereits genannt
    Ich hab auch irgendwie nicht wirklich das Gefühl, Führungsqualitäten durch LAN's etc. weiter entwickelt zu haben... Es gibt einem einen Kick, mal den Freunden "Befehle" geben zu können (Beläuft sich bei mir auf Ratschläge, die gefälligst befolgt werden ). Ich finde es schon geil, das muss ich sagen, über das "Leben" meiner Kameraden entscheiden zu können... Obwohl ich es als "Untergeordneter" als mindestens genauso so fresh empfinde, sogar noch ein wenig lustiger, weil ich als Teamleiter nie mein "Leben" aufs Spiel setzen würde, dafür wäre ich mir in dem Falle zu wichtig.
    Das sind meine Erfahrungen mit der Entwicklung von Teamfähigkeit, in diesem Falle weitgehend an Battlefield 2 erläutert, bei anderen Spielen ist Team bei mir sowieso fast nie drin. Ich meine aber ehrlich gesagt, dass sich das nicht auf das wirkliche Leben überträgt.


Amokläufer oder Topmanager? Der schmale Grat...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.