Anubis mit Abmahnwelle gegen Händler

Diskutiere Anubis mit Abmahnwelle gegen Händler im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Zitat von usch65 Das der taiwanische Hersteller Thermaltake einige seiner CPU-Kühler wohl "Typhoon" benennt und nicht "Hurricane" oder "Windhose" ist ja wohl jedem klar, ist ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 25 bis 31 von 31
 
  1. Anubis mit Abmahnwelle gegen Händler #25
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    Zitat Zitat von usch65
    Das der taiwanische Hersteller Thermaltake einige seiner CPU-Kühler wohl "Typhoon" benennt und nicht "Hurricane" oder "Windhose" ist ja wohl jedem klar, ist ja schließlich der normale Sprachgebrauch des Landes - was ich allerding überhaupt nicht verstehe ist, wie das zu einer deutschen Markenrechtsverletzung führen kann?! Die Teile werden schließlich unter dem gleichen Namen überall auf der Welt verkauft! Muß den jetzt schon jede Firma die etwas neues auf den Markt bringen möchte erstmal in der ganzen Welt nachforschen ob der Name des Gegenstandes nicht etwa schon in Timbuktu einer Kuh gehört, die von den Einheimischen als geschützt eingetragen wurde?!
    ja,muss man ...
    gabs auch nicht erst einmal

  2. Standard

    Hallo Alter_Sack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anubis mit Abmahnwelle gegen Händler #26
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Bei manchen Händlern werden die Kühler nun nur noch als "TT BIG" verkauft - das klingt doch irgendwo viel imposanter, oder?

  4. Anubis mit Abmahnwelle gegen Händler #27
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    wisst ihr ... ich hab nen sonic-tower
    nicht,dass die sich mal mit sega wegen sonic-the hedgehot rumstreiten ;)

  5. Anubis mit Abmahnwelle gegen Händler #28
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Nehll
    müsste dann nicht anubis dann die EU wegen dem "Eurofighter EF 20002 auch bekannt unter dem Namen "Eurofighter Typhoon", die NATO wegen der U-Boot-Klasse Typhoon, England wegen dem zweiten Weltkriegsjagdtflugzeug Typhoon und vorallen dingen die Japanische Sprache wegen dem Typhoon aka Hurricane und nicht zu letzt eine Band names Typhoon und ebenso einen Wrestler...

    Eben!
    Laut Registerauszug Nr. 399 32 788 handelt es sich um eine Wortmarke. Reine Wortmarken sind wegen mangelnder Unterscheidungskraft oder einem bestehenden Freihalteinteresse - beispielsweise beschreibende Begriffe - dem Markenschutz nicht zugänglich. Der entstehende Schutz erstreckt sich dabei nur auf die Gesamtheit der Marke, d.h. auf Wort- mit Bildbestandteil.
    (vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Bild-/Wortmarke)

    Ein solcher "Markenschutz" existiert vorliegend nicht. Das Wort allein kann nicht geschützt werde.


    Sonst könnte Anubis in der Tat die "Japanische Sprache wegen dem Typhoon aka Hurricane" verklagen!

    Also wehrt Euch!
    Die Abmahnwelle auf eine Kostenerzielungsabsicht überprüfen zu lassen!


    Eine Abmahnung ist unter anderem immer dann rechtsmissbräuchlich, wenn die Erzielung von Einnahmen der beherrschende Zweck der Rechtsverfolgung ist und die Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs nur als Vorwand für eine gewinnbringende Abmahntätigkeit dient. (Quelle Seite 211 http://www.abmahnung-im-internet.de/...missbrauch.pdf / analog § 8, Abs. 4 UWG).

    Möglichweise kann hier sogar die Staatsanwaltschaft den Zeigefinger wegen Betrugsversuch erheben !

    vgl.


    Aber aufgepasst:

    Der unberechtigt Abgemahnte hat gegenüber dem Abmahnenden zwar theoretisch
    einen Anspruch auf Ersatz der Kosten für die Abwehr der Abmahnung. In der
    Praxis ist ein derartiger Anspruch jedoch sowohl aufgrund der rechtlichen
    Voraussetzungen als auch wegen der schwierigen Beweislage praktisch
    ausgeschlossen. Der unberechtigt Abgemahnte kann einzig und allein den
    Abmahnenden selber abmahnen und Ersatz der dadurch entstandenen Kosten
    verlangen.

    Quelle Seite 193: http://www.abmahnung-im-internet.de/...missbrauch.pdf


    Zur Sichrheit vielleicht auch mal dieses Urteil lesen:
    http://www.jurpc.de/rechtspr/20030042.pdf

  6. Anubis mit Abmahnwelle gegen Händler #29
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Aktuelle Pressemitteilung von Thermaltake Germany: Hier
    Sehr geehrte Kunden,

    zu der Abmahnwelle seitens Anubis Electronic GmbH, können wir Ihnen heute weitere Neuigkeiten geben. Im Pressebereich finden Sie eine Unterlassungserklärung,sowie ein Dokument zur weiteren Verfahrensweise.

    Bitte klicken Sie auf den untenstehenden Link.

    Da offensichtlich Unklarheit bezüglich der weiteren Vorgehensweise seitens Thermaltake gegen die ihnen zugestellten Abmahnungen der Anubis Electronic GmbH besteht, stellen wir noch einmal folgendes klar:

    1. Wir haben die Angelegenheit durch unsere Anwälte überprüfen lassen. Danach hat die Firma Anubis keinen Anspruch auf Erstattung der geltend gemachten Anwaltskosten. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, die von der Firma Anubis geltend gemachten Anwaltskosten NICHT zu zahlen.
    2. Wir haben uns jedoch unabhängig hiervon dafür entschieden, die beanstandeten Bezeichnungen "Big Typhoon" und "Mini Typhoon" abzuändern. Auch alle privaten Empfänger (Ebay) einer Abmahnung werden daher von uns aufgefordert, die zum Download bereitgestellten Unterlassungserklärungen abzugeben.
    3. Die Thermaltake Germany GmbH ist immer noch in Verhandlungen mit der Anubis GmbH, um eine friedliche Beilegung dieser Angelegenheit zu erzielen
    4. Sollte die von uns an Anubis gesetzte Frist diesbezüglich verstreichen, ohne dass wir eine Antwort erhalten haben, behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor.
    5. Da die Firma Anubis keinen Anspruch auf Erstattung der geltend gemachten Anwaltskosten hat, können wir uns auch nicht verpflichten, Sie von derartigen - nicht bestehenden Ansprüchen - freizustellen. Sollte die Firma Anubis derartige Ansprüche dennoch weiter mit gerichtlichen Maßnahmen gegen Sie verfolgen, informieren Sie uns bitte unverzüglich. Wir werden Sie in derartigen Verfahren selbstverständlich unterstützen. Die Einzelheiten hierzu lassen sich aber erst dann abstimmen, wenn tatsächlich derartige Verfahren von der Firma Anubis eingeleitetet werden sollten.

    Selbstverständlich ist uns bewusst, dass die komplizierte Gesetzeslage für uns alle viele Fragen unbeantwortet lässt. Wir bitten aber um Verständnis, dass wir dies nicht mit jedem Betroffenen am Telefon erörtern können. Letztlich liegt der Ball nun im Feld der Anubis Electronic GmbH zu handeln. Wir die Thermaltake GmbH werden Sie auch weiterhin mit allen zur Verfügung stehenden Informationen versorgen, und sind zuversichtlich die Angelegenheit schnell und zur Zufriedenheit aller bereinigen zu können.

  7. Anubis mit Abmahnwelle gegen Händler #30
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Reden Update

    Na das war ja dann wohl der letzte Aufbäum versuch von Anubis der Pleite zu entgehen.
    Update von der TT-Seite(Zitat):

    Firma Anubis Electronic GmbH gegen Thermaltake Germany GmbH
    Update: Insolvenzantrag über das Vermögen der Firma Anubis Electronic GmbH

    Wie Ihnen bereits bekannt sein dürfte, hat die Firma Anubis Electronic GmbH im letzen Jahr in Form einer Massenabmahnung eine Vielzahl unserer Kunden wegen der Verwendung einer von der Firma Anubis in Anspruch genommenen Marke "Typhoon" abgemahnt. Wir haben daraufhin umgehend die Bezeichnung unserer Kühler vorsorglich geändert und auch eine Unterlassungserklärung abgegeben.

    Auch unseren Kunden, die von der Firma Anubis abgemahnt wurden, hatten wir die Abgabe einer Unterlassungserklärung empfohlen. Darüber hinaus hatten wir den noch nicht abgemahnten Kunden, die die betroffenen Geräte bezogen hatten, die Abgabe einer vorsorglichen Unterlassungserklärung empfohlen.

    Hinsichtlich der von der Firma Anubis im Zusammenhang mit den Abmahnungen geltend gemachten Kostenerstattungsansprüche hatten wir stets empfohlen, diese nicht zu erfüllen.

    Über das Vermögen der Firma Anubis Electronic GmbH ist nunmehr am 16. April 2007 die Durchführung eines Insolvenzeröffnungsverfahrens angeordnet worden. Dieses Insolvenzeröffnungsverfahren wird beim Amtsgericht Saarbrücken unter dem Aktenzeichen: 60 IN 26/07 durchgeführt und ist auch im Internet unter "www.insolvenzbekanntmachungen.de" öffentlich bekannt gemacht worden.

    Das Insolvenzgericht hat der Firma Anubis Electronic GmbH danach insbesondere nach der Insolvenzordnung ein allgemeines Verfügungsverbot auferlegt. Damit ist die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis über das Vermögen der Firma Anubis Electronic GmbH – insbesondere einschließlich des Rechts zum Einzug von Bankguthaben und anderen Forderungen – bereits jetzt auf den vorläufigen Insolvenzverwalter übergegangen. Das Insolvenzgericht hat etwaige Schuldner der Firma Anubis Electronic GmbH deshalb des Weiteren in dem Beschluss vom 16. April 2007 aufgefordert, nur noch unter Beachtung dieser Anordnungen Zahlungen zu leisten.

    Vor diesem Hintergrund empfehlen wir allen von der Firma Anubis Electronic GmbH wegen der Verwendung der Marke "Typhoon" abgemahnten Unternehmen nochmals dringend, keine Abmahnkosten an die Firma Anubis Electronic GmbH zu zahlen.

    Sollte sich der vorläufige Insolvenzverwalter wegen dieser Kostenforderungen an Sie wenden, bitten wir Sie, uns hierüber unverzüglich zu informieren, damit wir das weitere Vorgehen dazu abstimmen können.

    Des Weiteren müssen wir Ihnen in diesem Zusammenhang auch dringend davon abraten, die behaupteten Abmahnkosten an die Rechtsanwälte der Firma Anubis Electronic GmbH zu zahlen. Vor kurzem wurden wir von einem Kunden darauf aufmerksam gemacht, dass die Anwälte der Firma Anubis Electronic GmbH dem Kunden gegenüber weiterhin die Zahlung von Kosten für die Abmahnungen wegen der Verwendung der Marke "Typhoon" fordern. Hierzu wurde behauptet, dass die Anwaltskanzlei die Abmahnkosten aus abgetretenem Recht geltend macht. Die Firma Anubis Electronic GmbH soll der Anwaltskanzlei danach angeblich die Ansprüche im Hinblick auf einen Ersatz von Abmahnkosten abgetreten haben. Ob dies zutrifft, wissen wir nicht.

    Wir raten daher auch dringend davon ab, Zahlungen hinsichtlich der geltend gemachten Abmahnkosten an die Anwaltskanzlei der Firma Anubis Electronic GmbH zu leisten. Falls die Anwälte der Firma Anubis Electronic GmbH diese oder sonstigen Forderungen dennoch gegen Sie geltend machen sollten, bitten wir Sie, uns hierüber ebenfalls unverzüglich zu informieren, damit wir dazu das weitere Vorgehen abstimmen können.

  8. Anubis mit Abmahnwelle gegen Händler #31
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Oder es hat erst Recht zur Pleite geführt. :)
    Wobei bei mir auch das Nicht-funktionieren meiner Typhoon-Maus zur Meidung dieses "Herstellers" geführt hat.


Anubis mit Abmahnwelle gegen Händler

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

content

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.