Apple lässt Installation von WinXP auf Intel-Macs zu

Diskutiere Apple lässt Installation von WinXP auf Intel-Macs zu im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; solang ihr euch mit mac wohlfühlt - eure daten sind auf deren server bestimmt sicher http://f uckup.twoday.net/stories/1776862/ und abstürzen tuts sowieso nie - nur wenn ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 18
 
  1. Apple lässt Installation von WinXP auf Intel-Macs zu #9
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    solang ihr euch mit mac wohlfühlt - eure daten sind auf deren server bestimmt sicher
    http://f uckup.twoday.net/stories/1776862/
    und abstürzen tuts sowieso nie - nur wenn windows-usern mal was vorgeführt werden soll..

    viel spass
    http://macnews.de/news/74527

    und wenn die ihr efi laut spezifikation gemacht hätten - inklusive des bios-kompatibilitäts-moduls - würde auch das altmodische xp - und viele (ältere) unixe (neben osx) laufen)

    btw, sind fast immer die gleichen, die bei deisen Themen posten *g*
    wieso ?
    weil gesunde menschen nicht mit fundamentalisten diskutieren wollen
    http://www.mac-essentials.de/index.p...article/17166/

  2. Standard

    Hallo Alter_Sack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Apple lässt Installation von WinXP auf Intel-Macs zu #10
    Hardware Freak Avatar von Hannes

    Mein System
    Hannes's Computer Details
    Gehäuse:
    MacBook Pro 15" Notebook
    Betriebssystem:
    Mac OS X 10.4

    Standard

    Kein vernünftig konfigurierter Webserver lässt das anlegen und einloggen von lokalen Usern zu. Es gab da nochmal einen Test ohne Shell, der wurde nicht geknackt.
    Ebenso kann man sich bei mir nicht einfach so anmelden.

    Übrigens, die BIOS Kompatibilität ist optional. EFI ist ein Framework, les dir mal die Dok bei Intel durch, habe da vor kurzem ein Votrag BIOS vs. EFI gemacht.

    Ich fühl mich auf mein Mac sicher. Außerdem musste ich das OS noch nie neu installieren, es läuft seit 2 Jahren problemlos.

    Wiegesagt, ich hab auch noch einen PC, so alle 6 - 10 Monate muss ich das Image zurückspielen, weil irgenwie nix mehr geht.

    Ich wollte niemals ein Windowsnotebook haben. Erstens gibts kaum schicke PC-Notebooks und wenn dann sind sie teuer (2500-3000 Euro, die wo mir gefallen), außerdem will ich da auch kein Linux als Alternative drauf.

    Abgestürzt ist mir der Mac ca. 3 mal. Das war 2x wegen so einem ISDN Modem, da war der Treiber irgendwie mist und einmal ist das System wirklich abgestürzt. Auf 2 Jahre gesehen ist das echt OK.

    Teste so einen Rechner doch selber mal, ich war mal voll der Linux Fan, seit dem nur noch auf Server ...
    Da ich sowieso keine Spiele mag, ist das für mich die optimale Lösung. Wenn ich mal wieder Geld übrig habe. werde ich mir auch mal so ein Ding für den Desktop besorgen. Für das Studium hatte ich bis jetzt kein Programm, dass es nicht auch für OS X gab.

  4. Apple lässt Installation von WinXP auf Intel-Macs zu #11
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    na ja, ist ja wirklich ein netter marketingzug von apple.

    wie sieht's denn eigentlich mit x86-Linux aus? wird man das mit bootcamp auf einem intel-mac installieren können? das "normale" linux für ppc wird da ja wohl nicht mehr drauf laufen.

  5. Apple lässt Installation von WinXP auf Intel-Macs zu #12
    Hardware Freak Avatar von Hannes

    Mein System
    Hannes's Computer Details
    Gehäuse:
    MacBook Pro 15" Notebook
    Betriebssystem:
    Mac OS X 10.4

    Standard

    So weit ich weiß, gibt es einen gepatchten Kernel, der auch bootet. Es gibt aber noch keine Distribution, die das System standarmäßig unterstützt.

  6. Apple lässt Installation von WinXP auf Intel-Macs zu #13
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Mal ne Grage von jemandem der nur weiß das Apple Apple heißt:

    Geht das ganze auch umgekehrt, also OSX auf PC?

  7. Apple lässt Installation von WinXP auf Intel-Macs zu #14
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    ja - geht ohne probleme ...
    nur - obs erlaubt ist ?
    suchbegriffe für google : marklar,maxxus

  8. Apple lässt Installation von WinXP auf Intel-Macs zu #15
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hm,

    Wiegesagt, ich hab auch noch einen PC, so alle 6 - 10 Monate muss ich das Image zurückspielen, weil irgenwie nix mehr geht.
    bei mir zu Hause läuft WIN2000 seit bestimmt über ein Jahr, ohne dass ich das mal neu Installieren musste oder ein Image neu aufspielen muss. Bei dem Rechner auf meiner Arbeit läuft bei dem das selbe WIN2000 seit dem ich da vor über 3 Jahren angefangen habe und auf dem betreibe ich Software-Entwicklung. Abgestürzt sind beide Rechner eher selten.

    Ich denke, wenn MAC OS ebenfalls so weitverbreitet wie Windows ist, auf ebenso unterschiedlichen Rechnerkonfigurationen laufen muss wie Windows und genauso viele unterschiedliche Programme dafür zu haben ist, haben die Leute genau die selben Probleme damit.

    Die MACs sind einfach perferkt, weil die nur für eine Nische entwickelt wurden und dank ihrer geringen Verbreitung weniger natürliche Feinde haben.

    MFG hajo23

    P.S. ich fände es viel Cooler, wenn Windows-Applikationen direkt im Mac OS laufen täten.

  9. Apple lässt Installation von WinXP auf Intel-Macs zu #16
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Also, als nicht soooo gebildeteter PC User gebe ich auch meinen Senf zu dem Thema ab!

    Ich kann nur sagen das ich mein vielgeschmähtes XP auf eminem vorigen Rechner auch ca. 2,5 Jahre ohne Neuinstallation laufen hatte! Und das obwohl ich mir jeden Sh** gesaugt, installiert und wieder deinstalliert habe usw. usw. usw.!

    Wenn man Treiberpflege betreibt, die Anwendungen die man testet sauber deinstalliert, und ein wenig halbbildung in Sachen Registry hat so wie ich, kann man auch ein Windoof sicher betreiben.

    Die wenigen Abstürtze die ich in dieser Zeit hatte führe ich auf mich selber zurück, bzw. auf die zahlreichen Games die ich z.H zocke! Wie heisst es so schön, der größte Bug sitzt IMMER vor dem Bildschirm.

    Wie auch schon geschrieben wurde würde OSX, wenn es weiter verbreitet wäre die selben Probleme wie Windows haben. IMHO zumindest!

    1. Läuft es nur auf Applesystemen, der Marktanteil ist ja wohl nicht Erwähneneswert.
    2. Ist es für Virenschreiber unattraktiv eben wengen dem geringen Marktanteil.

    Der Punkt 2 lässt sich 1:1 auch auf Linux umlegen!

    Zum Thema

    Ich halte es für absoluten Unsinn! Wer sich für einen Apple, ob mit Intel oder ohne, der entscheidet - entscheidet sich eben für ein "anderes" System. Ich glaube auch das dies auf Druck von Intel zurückzuführen ist, oder weil die neue HW bekannter gemacht werden soll, oder was weiß ich! Da versteige ich mich jetzt wohl zu irgendeiner Verschwöhrungstheorie.

    Aber wie auch immer, ich glaube das man bei einigermasen brauchbaren PC Kenntnissen auch einen Windows PC sicher und dauerstabiel betreiben kann. Der Ausdruck "downgrade" von OSX auf Win ist also nicht zulässig. Für mich zumindest nicht! Die Argumente dafür habe ich weiter oben schon angeführt.

    Nochmals zum Thema, ich glaube das ist, wie bei allen diesen Diskussionen eine Glaubensfrage. ATI v. Nvidia, Win v. Linux, Apple v. PC usw. usw. usw.!

    So Leute, sorry für die lange Litanei aber heute bin ich offenbar in Schreiblaune.

    Und alles ist, wie immer bei meinen Beiträgen, IMHO halt neeeeeeee........

    Die MACs sind einfach perferkt, weil die nur für eine Nische entwickelt wurden und dank ihrer geringen Verbreitung weniger natürliche Feinde haben.
    Genau Hajo, ganz meine Meinung!


Apple lässt Installation von WinXP auf Intel-Macs zu

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.