ATI und die 8500er-Verwirrung

Diskutiere ATI und die 8500er-Verwirrung im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; ATI scheint sich ganz offensichtlich ein peinliches Ei ins Nest gelegt zu haben: Kündigte man zunächst an, mit klaren Bezeichnungen für ein Maximum an Transparenz ...



 
  1. ATI und die 8500er-Verwirrung #1
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    ATI scheint sich ganz offensichtlich ein peinliches Ei ins Nest gelegt zu haben:
    Kündigte man zunächst an, mit klaren Bezeichnungen für ein Maximum an Transparenz im Portfolio zu sorgen, so kann mittlerweile dieser Aussage nur noch der Charakter eines schlechten Witzes attestiert werden. So kursieren verschiedene Versionen des Flaggschiffes Radeon 8500, die mit ganz unterschiedlichen Taktungen unter dem scheinbar gleichen Label verkauft werden. Auch von 8500 LE oder (in Japan) gar 8500 LELE-Versionen ist zu lesen, wobei das LE für LowEnd steht.
    Was sich ATI bei dieser Produktpolitik gedacht hat, ist schwer nachzuvollziehen, zumal diverse Dritthersteller ATI-Chips verbauen und munter am "Ich-verarsche-den-Kunden"-Spielchen teilzunehmen scheinen.
    Da passt es ganz gut ins Bild, dass für Karten solcher Dritthersteller keine ATI-Referenztreiber eingesetzt werden können, was aller Erfahrung nach nicht zur besseren Treiberversorgung beitragen dürfte...

  2. Standard

    Hallo Michael,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ATI und die 8500er-Verwirrung #2
    Drizzt
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Welche Verwirrung?

    Es wurde lang und breit darüber berichtet das nur die Radeon 8500 retail mit den vollen 275MHZ fährt , alle anderen wie ati-bulk und alle von Drittherstellern fahren mit 250MHZ

    man könnte dies zwar etwas besser deklarieren, aber jeder der Hardwareseiten im Web liest hat dies wohl schon mitbekommen.

    Oder wurde an dieser Methode etwas geändert?

  4. ATI und die 8500er-Verwirrung #3
    Dominik Toth
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Was ich weis sind ja auf der ATI Radeon8500 retail 3.6ns-Speicherchips verbaut welche rechnerisch für maximal 554Mhz(DDR) ausgelegt sind. ATI betreibt diesen Speicher bei seiner Retail-Version ja mit 550Mhz also echt schon an der Grenze des laut Spezifikation möglichen/erlaubten.



    Aber im Gegensatz zur Geforce3Ti500 ohne Speicherkühler !

    Ich vermute somit das viele Dritthersteller (auch) einfach nicht das Risiko eingehen wollen das die Radeon8500 durch ihre ungekühlten und dabei am Maximum arbeitenden Speicherchips Stabilitäts oder sonstige Probleme machen könnten. Deswegen takten sie diesen vielleicht auch niedriger, also z.B. auf 500 anstatt 550Mhz (DDR)



    Das ist etwas was ich bei ATI nicht versteh : "An der Grenze" getaktete Speicherchips ohne Kühlkörper - das ist sonst doch total unüblich ?! Ausserdem würde die Radeon8500 ja auch viel schicker und verlockender aussehen mit Speicherkühlern ?!



    In all dem sollte sich ATI ein Beispiel an Nvidia nehmen.

  5. ATI und die 8500er-Verwirrung #4
    Michl
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Was solls? Ich versuche eine Retail, Build by ATI seit Wochen in ganz Europa zu kaufen.



    Gibt es nicht!



    Schön langsam wird es mir aber zu Bunt! Wenn die so weitermachen wird es wohl gleich ne GF 4 werden. *g*



    Zu den nicht gekühlten Speichern kann ich nur sagen das ich das auch net vestehe! Soviel kann das auch nicht mehr kosten in der Produktion. Langsam krieg ich den Verdacht das die mit dem Radeon 8500er Chip Herstellungsprobs haben.



    Gruß Michl


ATI und die 8500er-Verwirrung

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.