ATI bald mit X1900 GT

Diskutiere ATI bald mit X1900 GT im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Der Inquirer meldet, dass bald eine neue Grafikkarte von ATI gelauncht werden soll. Die X1900 GT soll über Taktraten von 575MHz (Core) und 1.200Mhz für ...



 
  1. ATI bald mit X1900 GT #1
    Stuntman Mike Avatar von Alter_Sack

    Mein System
    Alter_Sack's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770K
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 8-8-8-24
    Festplatte:
    Samsung 820 128 GB/ Seagate 1 TB
    Grafikkarte:
    Asus Radeon HD5850
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    Samsung T240HD
    Gehäuse:
    Silverstone FT02
    Netzteil:
    Cougar GX600
    3D Mark 2005:
    genug
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64-bit
    Laufwerke:
    LG BH10

    Standard ATI bald mit X1900 GT

    Der Inquirer meldet, dass bald eine neue Grafikkarte von ATI gelauncht werden soll.
    Die X1900 GT soll über Taktraten von 575MHz (Core) und 1.200Mhz für den Speicher verfügen.

    Die auf dem aktuellen R580-Chip basierende Karte soll ca. 350 Euro kosten und sich mit der
    Geforce 7900GT von Konkurrent NVIDIA messen, die gute 50 Euro günstiger zu bekommen ist.

    Offiziell vorgestellt werden dürfte das neue Modell gegen Anfang Mai.

  2. Standard

    Hallo Alter_Sack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ATI bald mit X1900 GT #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Bin mal auf das nächste Wirrwarr von ATI gespannt...
    SE, GT, GTO, GTO2, XT, XT-PE, XTX und was die sich so alles einfalllen lassen haben...

    Bei Nvidia ist es mit LE, GS, GT, GTX noch recht übersichtlich...

  4. ATI bald mit X1900 GT #3
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G
    Bin mal auf das nächste Wirrwarr von ATI gespannt...
    SE, GT, GTO, GTO2, XT, XT-PE, XTX und was die sich so alles einfalllen lassen haben...

    Bei Nvidia ist es mit LE, GS, GT, GTX noch recht übersichtlich...
    Du mutierst leider langsam aber auch zum Fanboy...

    nVidia praktiziert das seit 2 Jahren und nun ist es mal kurzfristig andersrum...

  5. ATI bald mit X1900 GT #4
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Weiß gar nicht was alle immer haben...
    Mit einem bisschen Auffassungsgabe und ein wenig Muße, sich die neuen Grakas anzuschauen, behält man doch sehr einfach den Überblick.

    Ist aber richtig @sophi, dass eigentlich nVidia seit jeher für diese Namenspolitik bekannt war... da gabs dann erst MX, Ti, dann LE, SE, XT, normal, Ultra... Hat sich ja aber auch geändert =)

  6. ATI bald mit X1900 GT #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wobei diese Bezeichnungen schon länger sind bei Nvidia... Es fing mit der "SE" an, als die 4Ti mit AGP8x rauskam.
    Aber was machte ATI dann (nämlich die Verwirrung anfangen...)? Nahm das "SE", machte "SlowEdition" draus (was bei Nvidia schnellere Versionen waren) und führte "XT" ein (als schnelle Version). Nvidia zog kurzerhand nach und machte das "XT" zu ner langsamen Variante (da die Bezeichnungen von Nvidia und ATI verdreht waren -> SE).

    Eigentlich nehmen sich Beide nichts, nur das bei der X800 war ja schon hart, da gab es nämlich alle erwähnten Bezeichnungen (außer XTX, war da ja die XT-PE) + die Zahl ohne "Zusatz".


ATI bald mit X1900 GT

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.