ATI mit neuer Crossfire-Physik-Technik

Diskutiere ATI mit neuer Crossfire-Physik-Technik im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/logo-crossfire.gif" align="right" border="0" />Erst vor kurzem wurden die ersten Zusatzkarten mit Physikprozessor der Firma Ageia gelauncht. Nun zieht auch ATI mit einer eigenen Methode ...



 
  1. ATI mit neuer Crossfire-Physik-Technik #1
    Stuntman Mike Avatar von Alter_Sack

    Mein System
    Alter_Sack's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770K
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 8-8-8-24
    Festplatte:
    Samsung 820 128 GB/ Seagate 1 TB
    Grafikkarte:
    Asus Radeon HD5850
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    Samsung T240HD
    Gehäuse:
    Silverstone FT02
    Netzteil:
    Cougar GX600
    3D Mark 2005:
    genug
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64-bit
    Laufwerke:
    LG BH10

    Standard ATI mit neuer Crossfire-Physik-Technik

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/logo-crossfire.gif" align="right" border="0" />Erst vor kurzem wurden die ersten Zusatzkarten mit Physikprozessor der Firma Ageia gelauncht. Nun zieht auch ATI mit einer eigenen Methode der Physikberechnung nach: Crossfire Physics.

    Dabei übernimmt eine eigenständige Grafikkarte die Physikberechnungen, während die andere(n) für die Grafik zuständig sind. Falls man allerdings ein Triple-Crossfire einsetzen möchte, so stellt sich momentan noch das Problem, ein Mainboard mit den entsprechenden PCI-E-Slots zu finden, ATI ist aber bemüht darum, dass in Zukunft drei PCI-E x16-Slots auf Crossfire-Boards anzutreffen sind.

    Allerdings wird es mit Triple-Crossfire nicht möglich sein, die Grafikberechnung auf drei Karten aufzuteilen. Es soll aber nicht nötig sein, drei baugleiche Karten zu verwenden, für die Physik-Berechnung kann auch eine schwächere Karte verwendet werden, ohne dass Nachteile entstehen.

  2. Standard

    Hallo Alter_Sack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ATI mit neuer Crossfire-Physik-Technik #2
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Musste ja kommen, da NVidia ja auch schon ein ähnliches System vorgestellt hatte.
    Aber an sich eine gute Sache, braucht man sich keine überteuerte PhysX Karte kaufen sondern "nur" eine günstigere Graka.
    Mal erste Tests abwarten von unterstützten Spielen

  4. ATI mit neuer Crossfire-Physik-Technik #3
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Die Rechenleistung von Grafikchips sollte man auch nicht unterschätzen... Die GeForceFX hatte damals schon mehr Rechenleistung als ein aktueller Singlecore-P4...
    Die meisten Transistoren bei GPUs sind auch für die Recheneinheiten, während bei CPUs ein Großteil der Transistoren nur für den Cache sind....

  5. ATI mit neuer Crossfire-Physik-Technik #4
    Hardware - Kenner Avatar von Ben Psyko

    Mein System
    Ben Psyko's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600 3,2Ghz @1,26V| 3,6Ghz @1,48V @Wakü
    Mainboard:
    ASUS Commando R.O.G. @testing
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB G.E.i.L. CL4 PC2-4300 @ PC2-6400 CL4
    Festplatte:
    4x Hitachi T7K250 250Gb SATA2 @ RAID5
    Grafikkarte:
    Sapphire X1950XTX @ 756Mhz Core 2268Mhz RAM @ Wakü
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi Platinum
    Monitor:
    Samsung 931BF (19" 2ms)
    Gehäuse:
    PsyCon (Casecon)
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro P6 600Watt
    Betriebssystem:
    Windows 2000 Professional
    Laufwerke:
    LG GSA-H10N / BenQ DW1640

    Standard

    ich bin mal gespannt wann die ersten Mobos damit rauskommen
    hoffentlich bringt dann DFI auch wieder n schönes auffen markt ^^

    2 X1900XT + ne X1600Pro für die physik ....
    man das wär geil ^^

  6. ATI mit neuer Crossfire-Physik-Technik #5
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Der RD600 von ATI kommt ja mit 3 PCIe x16 Slots und GigaByte hat eins mit vier, hier.

  7. ATI mit neuer Crossfire-Physik-Technik #6
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Zitat Zitat von mstramm
    Der RD600 von ATI kommt ja mit 3 PCIe x16 Slots und GigaByte hat eins mit vier, hier.
    Das ist das Layout aber miserabelst...

  8. ATI mit neuer Crossfire-Physik-Technik #7
    Hardware - Kenner Avatar von Ben Psyko

    Mein System
    Ben Psyko's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600 3,2Ghz @1,26V| 3,6Ghz @1,48V @Wakü
    Mainboard:
    ASUS Commando R.O.G. @testing
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB G.E.i.L. CL4 PC2-4300 @ PC2-6400 CL4
    Festplatte:
    4x Hitachi T7K250 250Gb SATA2 @ RAID5
    Grafikkarte:
    Sapphire X1950XTX @ 756Mhz Core 2268Mhz RAM @ Wakü
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi Platinum
    Monitor:
    Samsung 931BF (19" 2ms)
    Gehäuse:
    PsyCon (Casecon)
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro P6 600Watt
    Betriebssystem:
    Windows 2000 Professional
    Laufwerke:
    LG GSA-H10N / BenQ DW1640

    Standard

    Der RD600 von ATI kommt ja mit 3 PCIe x16 Slots und GigaByte hat eins mit vier, hier.
    ähm ja
    der RD600 ist ja der neue chip der das unterstützen soll
    das Gigabyte board ist ein nf4 Quad SLI board ^^

  9. ATI mit neuer Crossfire-Physik-Technik #8
    Mitglied Avatar von Intelkiller

    Standard

    Zitat Zitat von Ben Psyko
    ich bin mal gespannt wann die ersten Mobos damit rauskommen
    hoffentlich bringt dann DFI auch wieder n schönes auffen markt ^^

    2 X1900XT + ne X1600Pro für die physik ....
    man das wär geil ^^
    Du hast aber noch eine Kleinigkeit vergessen. Nen Dual AM2 sollte es dann auch schon sein ;).


ATI mit neuer Crossfire-Physik-Technik

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.