ATi R580 - Neue Informationen

Diskutiere ATi R580 - Neue Informationen im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/941219999.jpg" align="right" border="0" /></div>Gleich mehrere Websites konnten neue Informationen zu ATis High-End Chip R580 in Erfahrung bringen. So sprechen die Kollegen von Anandtech von ...



 
  1. ATi R580 - Neue Informationen #1
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard ATi R580 - Neue Informationen

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/941219999.jpg" align="right" border="0" /></div>Gleich mehrere Websites konnten neue Informationen zu ATis High-End Chip R580 in Erfahrung bringen. So sprechen die Kollegen von Anandtech von einem Release der Radeon X1900, dies ist momentan der interne Name der Karte, im Januar nächsten Jahres. Bei VR-Zone wird man sogar noch etwas konkreter und spricht von einer Vorstellung der neuen Karten am 24. Januar 2006. An diesem Tag sollen auch gleich Karten der ATi Partner im Handel erhältlich sein, allerdings würde dafür wohl momentan niemand die Hände ins Feuer legen, wenn man an die Launches vergangener Grafikkartenserien von ATi denkt. Drei Versionen soll es anfangs geben: Radeon X1900 XT, X1900 XT Crossfire und X1900 XTX, wobei letztere das Top-Modell mit höheren Taktraten sein dürfte. Bei den Spezifikationen des R580 gibt es ebenfalls neue Informationen, klar ist die Fertigung in 90nm, Shader Modell 3.0 sowie Avivo. Weiterhin wird der R580 wieder über 16 Pipelines verfügen, allerdings im Gegensatz zur X1800 Serie statt 16 mit 48 Pixel-Shader Prozessoren ausgestattet sein. Auch die Taktraten sollen nocheinmal höher ausfallen. Für geringere Kosten und möglicherweise bessere Verfügbarkeit könnte die Pin-Kompatibilität des R580 mit dem R520 sorgen: Die Hersteller können vorhandene X1800 Platinen und Kühler für den neuen Chip verwenden.

  2. Standard

    Hallo Christoph,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

ATi R580 - Neue Informationen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.